Warenkorb

Atome der Ewigkeit

Cassiopeiapress SF

SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 170 Taschenbuchseiten.

Vor vielen Jahrhunderten wurde der amerikanische Kontinent durch eine Atomkatastrophe schwer verwüstet. Jede Einzelheit der damaligen Katastrophe ist bekannt, denn man hat inzwischen die Möglichkeit, die Vergangenheit zu beobachten. Doch plötzlich scheint diese sich zu verändern.

Die Stadt Horbal der Gegenwart ist bedroht. Nun muss einer der sieben Zeitwächter in die Vergangenheit geschickt werden, um die Zukunft zu retten...

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 157 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783743869318
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 617 KB
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannung fehlt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Burgauberg-Neudauberg am 20.12.2018

Der Roman "Atome der Ewigkeit", von Harvey Patton, handelt von einer Zukunft, nach einer atomaren Katastrophe, in welcher Zeitreisen begrenzt in die Vergangenheit möglich sind. In der Zukunft gibt es Zeitwächter, welche stetig den Verlauf der Vergangenheit kontrolliern, da diese nicht linear ist, wie früher angenommen wurde.... Der Roman "Atome der Ewigkeit", von Harvey Patton, handelt von einer Zukunft, nach einer atomaren Katastrophe, in welcher Zeitreisen begrenzt in die Vergangenheit möglich sind. In der Zukunft gibt es Zeitwächter, welche stetig den Verlauf der Vergangenheit kontrolliern, da diese nicht linear ist, wie früher angenommen wurde. Bei der täglichen Routine entdeckt Zeitwächter Wilyam 27 etwas Tragisches. - - - Spoiler - - - In der Vergangenheit lebt Horb, ein Jäger. Die Zivilisation wird gerade wieder aufgebaut. In der Zukunft spielt Horb eine wichtige Rolle, da er der Gründer der Stadt Horbal sein wird, in welcher die Entdeckung der Zeitreisen gemacht wird. Damit das Zustande kommt muss eines Tages ein Fremder, mit dem Namen Arol, Horb besuchen. Jedoch wird die Vergangenheit verändert und genau dieses Treffen findet nicht statt. Nun muss Wilyam in die Vergangenheit reisen, um den Grund der Veränderung herauszufinden, bevor sich die Zukunft verändert. In der Vergangenheit entdeckt er jedoch etwas Schreckliches, da Arol, welcher nur ein Überbringer einer Botschaft ist ermordet wird, von einem Menschen aus der Zukunft. Nun steht die Zukunft von Horbal auf dem Spiel und die Zeitwächter müssen rasch handeln, da bevor sich alles verändert. - - - Spoiler Ende - - - Der Autor schreibt meist in einfachen, kürzeren Sätzen, wodurch die Handlung rasch vorangeht. Jedoch kommen auch leider einige Gramatikfehler vor. Die Handlung und die Umgebung könnte meiner Meinung nach besser beschrieben sein, damit sich der Leser ein besseres Bild von der Situation machen kann. Die genaue Funktion und die Auswirkungen von Zeitreisen, in der Geschichte, sind mir leider etwas verschlossen geblieben, da sich meiner Meinung nach die Zukunft ja sofort verändern müsste, falls sich die Vergangenheit ändert. Dadurch hätten die Zeitwächter keine Chance mehr gehabt die Nachricht dennoch Horb zu überbringen. Auch einige andere Dinge konnte ich leider nicht nachvollziehen, z.B. warum sich die Menschen aus der Zukunft sich so in die Vergangenheit einmischen konnten damit genau diese Zukunft erst möglich wird. Dass würde bedeuten, dass es genau die Zukunft doch schon existent sein muss (bzw. existent sein wird) Meiner Meinung nach ist über ein solches Thema zu schreiben sehr schwer da jeder Mensch eine andere Auffassung über dieses Thema hat und es scher ist etwas zu erklären, wofür es keine wirkliche Erklärung gibt nur Hypothesen und Überlegungen... Leider gab es auch keine wirkliche Spannung in der Handlung da es meist bereits ganz kurz, nachdem eine Gefahr erkannt wurde, bereits eine Lösung vorhanden war und immer nach Plan lief. Fazit: Das Thema des Buches und Teile der Handlung sind interessant, jedoch fehlt leider die Spannung etwas. Leider konnte ich mich auch mit keinem der Charaktere identifizieren da sie zu wenig beschrieben wurden... Thema:✪✪✪✪ Handlung: ✪✪✪ Spannung: ✪ Schreibstil: ✪✪ Gesamt: 2.5