Meine Filiale

Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

Feral Moon Band 1

Asuka Lionera

(19)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

**Wenn deine Gefühle zur größten Gefahr für dich werden**
Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern - starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprechen ein Minimum an Sicherheit. Aber Scarlets rebellisches Herz sehnt sich nicht nach Schutz, sondern danach zu kämpfen. Und nach ihrem besten Freund: Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers. Für ihn ist sie bereit alles zu riskieren: ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe.
//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
//Alle Bände der dramatisch-düsteren Reihe "Feral Moon": 
-- Band 1: Feral Moon. Die rote Kriegerin 
-- Band 2: Feral Moon. Der schwarze Prinz 
-- Band 3: Feral Moon. Die brennende Krone//

Asuka Lionera wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und begann als Jugendliche nicht nur Fan-Fiction zu ihren Lieblingsserien zu schreiben, sondern entwickelte auch kleine RPG-Spiele für den PC. Ihre Leidenschaft machte sie nach ein paar Umwegen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 449 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646301243
Verlag Carlsen
Dateigröße 2377 KB
Verkaufsrang 15483

Weitere Bände von Feral Moon

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Furry-Ferals!

Julia Hertwig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der erste Teil der Trilogie ist gut gelungen, Asukas Schreibstil ist erfrischend und ihre Charaktere machen Lust auf mehr. Das vermeintliche Liebesdreieck zwischen Scarlet, Ash und Tristan wird ein jähes Ende gesetzt, nachdem Tristan von den Ferals zerfleischt wurde. Scarlet, natürlich außer sich, schwört Rache und lässt sich innerhalb von fünf Jahren zur Kriegerin/Wächterin ausbilden. Als Ash sie dann zu Hof ruft, scheint eine neue Liebe zu entfachen (die Beschreibung, dass Scarlet ein Herz aus Eis hätte, trift absolut nicht zu und es auch immer wieder zu erwähnen empfand ich als etwas nervig), doch Ash und seine Sippe hüten ein schreckliches Geheimnis (was etwas zu offensichtlich ist), welches Scarlet für immer brechen könnte. Als dann noch zu Ende des ersten Teils ACHTUNG SPOILER Tristan von Toten wieder auferstanden ist, scheint das Gefühlschaos perfekt. Die Geschichte hat mir im Gesamten gefallen, auch wenn sie teilsweise echt vorhersehbar war.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
3
0
0
1

Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.12.2019

Ich war begeistert von allen 3 Büchern. Es ist sehr spannend und mal eine andere Story. Auf jeden Fall empfehlenswert.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2019
Bewertet: anderes Format

Mystisch, magisch, spannend. Mehr kann man eigentlich nicht sagen. Fantasy-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Lässt sich super lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext: Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern – starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprech... Klappentext: Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern – starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprechen ein Minimum an Sicherheit. Aber Scarlets rebellisches Herz sehnt sich nicht nach Schutz, sondern danach zu kämpfen. Und nach ihrem besten Freund: Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers. Für ihn ist sie bereit alles zu riskieren: ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe. Das Cover finde ich wirklich hübsch, da es relativ schlicht gehalten ist und doch super zum Buch passt. Wer es gelesen hat, wird bestimmt das ein oder andere Detail wiedererkennen. Auch der Schreibstil konnte mich wieder von Anfang an überzeugen, denn er ist flüssig, sehr leicht und schnell zu lesen, humorvoll und doch manchmal auch emotional. Die Kapitel sind fast durchgehend aus Scars Sicht geschrieben, wodurch man sich besser in sie hineinversetzen kann. Aber zwischendurch kommt auch mal jemand anderes zur Sprache. Und besonders diese Kapitel fand ich überaus interessant und wünsche mir, dass die im nächsten Teil vermehrt aufkommen. Scarlet hat es nicht leicht. Das was sie tun will, darf sie nicht. Sie ist anfangs mutig und auch ein wenig stur und ein bisschen naiv. Das alles ändert sich und sie wird etwas verschlossener. Um nicht zu viel zu verraten, nenne ich den männlichen Protagonisten einfach mal beim Namen, aber er ist seeehr interessant und hat noch viel zu verbergen. Ich bin gespannt, was da noch alles Kommt. Aber auch einige der Nebencharaktere habe ich ins Herz geschlossen. Insgesamt ein absolut gelungener 1. Teil. Meine einzigen kleinen Kritikpunkte sind, dass mir die Liebesgeschichte doch etwas zu schnell gegangen ist und ich gerne noch etwas mehr über die Welt und die Kreaturen allgemein erfahren hätte. Wer also gerne Romantasy liest, sollte sich das Buch mal genauer ansehen. 4.5/5 Sterne


  • Artikelbild-0