Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Praxisbuch Brush Lettering

Handlettering mit dem Brushpen.Schritt für Schritt von den Grundlagen zum eigenen Stil

(2)
Schritt für Schritt vom ersten Strich zur eigenen ausdrucksvollen SchriftAusführliche Material-Tipps, viele Beispielwörter und Alphabete sowie gezielte ÜbungenIndividuelle Schrift entwickeln, Schnörkel richtig zeichnen, Layouts planvoll aus dem Textinhalt herleiten und gestaltenChris Campe gibt Ihnen in diesem Buch eine fundierte und praxisnahe Einführung ins Brush Lettering. Dabei geht es nicht darum, einfach hübsche Beispiele nachzuzeichnen. Stattdessen lernen Sie ganz systematisch und Strich für Strich, wie Sie mit dem Brushpen schöne Buchstaben zeichnen können, und erfahren anschaulich, worauf es bei der freien Variation von Schrift und gelungenen Lettering-Kompositionen ankommt.Die vielen Beispiel-Alphabete im Buch regen dazu an, Neues auszuprobieren und einen eigenen Stil zu entwickeln. Darüber hinaus behandelt Chris Campe alle Themen, die Sie brauchen, um nicht nur schöne Schrift, sondern auch gekonnte Layouts zu gestalten:Wertvolles Fachwissen zur Seitengestaltung - für überzeugende Kompositionen und ausdrucksstarkes LetteringEntwürfe mit Schnörkeln und Schmuckelementen aufwerten und mit Effekten wie Schatten visuelle Akzente setzenFarben optimal kombinieren und ihre Wirkung bewusst nutzenAnfängern bietet dieses Buch einen leichten und fundierten Einstieg, Fortgeschrittene perfektionieren mit kreativem Input und vielen Tipps ihr Können.

Chris Campe ist mit ihrem Designbüro auf Lettering und Typografie spezialisiert. Sie hat Kommunikationsdesign und Kulturwissenschaften studiert, ist die Autorin zweier Bücher über Hamburg - und - und hat im Haupt Verlag das veröffentlicht. Ihr Schriftwissen gibt sie außerdem in Workshops, Vorträgen und unter @allthingsletters in den sozialen Medien weiter.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958457317
Verlag MITP Verlags GmbH & Co. KG
Dateigröße 24954 KB
eBook
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Genial!
von Verena Schulze von Lieblingslesplatz am 20.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe mich beim Thema Handlettering festgebissen. Nachdem meine anfängliche Enttäuschung, dass man das nicht mal eben so kann verflogen ist, übe ich nun fleißig. Da hat der mitp Verlag genau das richtige Buch für mich: Schritt für Schritt von den Grundlagen zum eigenen Stil ? das klingt super! Und ist es auch! Vor allem für Anfänger... Ich habe mich beim Thema Handlettering festgebissen. Nachdem meine anfängliche Enttäuschung, dass man das nicht mal eben so kann verflogen ist, übe ich nun fleißig. Da hat der mitp Verlag genau das richtige Buch für mich: Schritt für Schritt von den Grundlagen zum eigenen Stil ? das klingt super! Und ist es auch! Vor allem für Anfänger ist das Buch perfekt geeignet. Aber auch Semi-Fortgeschrittene wie ich finden bereits im ersten Teil des Buches noch wertvolle Infos zu Werkzeug, Material, Arbeitsplatz, Hand- und Stifthaltung. Linkshänder aufgepasst! Hier findet ihr auch Tipps zum lettern mit links! Ich war begeistert von den Erklärungen ? kurz, aber genau richtig. Endlich habe ich manche Dinge richtig verstanden ? denn gerade die Handhaltung und Stitführung lässt bei mir immer noch zu wünschen übrig? Ein Satz neue farbige Brushpens durften auch bei mir einziehen? Denn neben ausführlichen Alphabeten und Schriftarten wird auch der Farbkombination und Seitengestaltung ein Teil des Buches gewidmet. Das war mein persönliches Highlight, da ich mich mich früher viel mit Kunst-Theorie beschäftigt habe. Chris Campe erklärt wie man mit einfachen Kniffen die optimale Wirkung erzielen kann. Bravo! Und das Beste? Ihr müsst nicht in das Buch schreiben, um zu üben! Mitgeliefert wird ein Download-Code, mit dem ihr auf der Webseite des Verlages ganze 42 Übungsblätter ausdrucken könnt! Wie cool ist das denn bitte ?!? Neben Übungen zu den einzelnen Buchstaben sind das vor allem verschiedene Grundlininenraster um eigene Worte und Schriften zu entwickeln und zu üben. Einmal heruntergeladen lassen sich genau die Seiten beliebig oft ausdrucken, die man gerade benötigt. Besser geht?s nicht! Mein Fazit fällt durchweg positiv aus! Ich mag das professionelle Layout des Buches sehr, genauso wie den praktischen und theoretischen Teil des Buches, der für mich ganz klar den Mehrwert dieses Buches ausmacht. Da kommen auch Fortgeschrittene und Profis voll auf ihre Kosten. Die Übungsblätter zum ausdrucken sind dabei ein weiterer großer Pluspunkt! Ich bin begeistert von Autor, Buch und Verlag! Daher gibt es volle 5 von 5 Lieblingslesesessel von mir!

Top-Empfehlung für Anfänger und auch für fortgeschrittene Letterer
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt: Das Praxisbuch: Brush Lettering setzt sich aus vier Teilen zusammen. Im ersten Teil geht es um das Vorbereiten. Hier werden Materialien, wie Stifte und Papier vorgestellt. Weiterhin verrät die Autorin, welches weitere Zubehör die Arbeit erleichtert. Auch die Fragen wie ein Arbeitsplatz aussehen sollte und wie man einen Stift richtig... Inhalt: Das Praxisbuch: Brush Lettering setzt sich aus vier Teilen zusammen. Im ersten Teil geht es um das Vorbereiten. Hier werden Materialien, wie Stifte und Papier vorgestellt. Weiterhin verrät die Autorin, welches weitere Zubehör die Arbeit erleichtert. Auch die Fragen wie ein Arbeitsplatz aussehen sollte und wie man einen Stift richtig hält, werden hier geklärt. Eine Seite widmet sich dem Schreiben mit links. Anschließend werden die Grundlagen erklärt. Hier erfährt der Leser unter anderem mehr über Fachbegriffe des Handletterings und über die Anatomie der Buchstaben. Im zweiten Teil geht es um die Anfänge des Brushletterings. In diesem Teil werden Aufwärmübungen, Grundstriche und die sich daraus resultierenden Buchstaben und Ziffern und Zeichen vorgestellt. Wie verbindet man Buchstaben miteinander, Tipps & Tricks, mit denen häufige Fehler vermieden werden können und eine schöne Übersicht, wie man bei den ganzen Informationen am besten an das Üben herangeht, runden diesen Teil ab. Im dritten Teil werden die Erkenntnisse des zweiten Teils vertieft. Hier lernen wir, wie man die Schrift variiert, also einzelne Parameter abändert und somit für einen eigenen Stil sorgt. Einige fertige Alphabete und entsprechende Anleitungen helfen Ideen für weitere Schriftzüge zu finden. Auch finden sich in diesem Teil Hilfestellungen für Effekte, wie Schattensetzen, Bouncelettering, gezielte Farbsetzung, Schnörkel und Zierelemente. Im vierten und letzten Teil des Buches lernt der Anwender, wie er ein Lettering entwirft. Wie platziert man die Worte optisch ansprechend auf einem Blatt Papier? Wie setzt man eine eigene Idee am besten um? Eine Galerie rundet dieses Kapitel ab. Auf wenigen Seiten zeigen namhafte Künstler ihre Projekte und bieten Anregungen für eigene Ideen. Auf der letzten Seite des Buches befindet sich letztlich ein Downloadcode für Übungsblätter. Aufmachung: Praxisbuch: Brush Lettering kommt mit einer eher schlichten Aufmachung daher. Die Seiten im Innenteil sind, bis auf den Abschnitt über Farbe, hauptsächlich in Rot- und Schwarztönen gehalten. In diesem Buch gibt es keine unnötigen Füll- oder Übungsseiten. Für Übungen befindet sich im Anschluss ein Downloadcode im Buch, über den entsprechende Blätter bezogen werden können. Die 224 Seiten des Buches wurden gut genutzt. Die Autorin erklärt verständlich, ausführlich und hilfreich in guter Kombination aus Beispielen und Text. Eigene Meinung: Mittlerweile habe ich bereits einige Bücher zum Thema Handlettering/Brushlettering gelesen. Ich war mir unsicher, ob das Praxisbuch Brush Lettering für mich noch Informationen bereithalten würde, die andere Bücher nicht bereits vermittelt haben. Ich wurde positiv überrascht. Das Praxisbuch Brush Lettering bringt sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Letterer wertvolle Tipps. Die Autorin Chris Campe arbeitet, anders als manch andere Autoren in erster Linie nicht mit visuellen Hilfsmitteln. Also Bildern, die zeigen, was man als Letterer alles erreichen kann und die mit schönen Farben und Schriftzügen den Betrachter ansprechen. Stattdessen setzt sie den Fokus aufs Detail. Sie verrät, wie wichtig auch die Weißräume beim Lettern sind. Auch die Buchstabenendungen sind wichtig und sollten beachtet werden. Wieviel Abstand sollte zwischen den Buchstaben sein, wie gelingt es diesen Abstand mit dem Auge einzuschätzen? An welcher Stelle des Buchstabens setze ich den Brushpen mit Druck auf? Diese und viele weiter Fragen klärt Chris Campe mit Bravour. Bereits während des Lesens hatte ich das Gefühl viele Informationen erhalten zu haben, die mir andere Bücher bislang nicht vermitteln konnten. Ich hatte das Gefühl zu begreifen, worauf es beim Brush Lettering ankommt. Sicherlich heißt es auch hier: Übung macht den Meister. Auch, wenn beim Lesen dieses Buches viele Informationen auf den Leser einströmen, auch, wenn man beim Zeichnen einzelner Buchstaben plötzlich das Gefühl hat, gar nicht mehr zu wissen, worauf man in den wenigen Sekunden, in denen der Stift über das Blatt huscht, nicht alles achten muss. Auch hier lässt einen die Autorin nicht alleine. Sie verrät: Jeden Tag eine halbe Stunde üben hilft. Sie verspricht: Die Fortschritte werden sichtbar sein. Und das Üben lohnt sich, denn die Erfolge stellen sich ein, wenn das Gehirn und das Muskelgedächtnis die Grundlagen erst einmal begriffen hat und es gelingt die Basics umzusetzen. Gerade im ersten Teil des Buches wird das Auge geschult. Dem Letterer gelingt es durch die vielen Informationen eigene Fehler zu erkennen und somit auch daran zu arbeiten. Auch, wenn die Autorin den Fokus auf das Erlernen eines gleichmäßigen und schönen Schriftbildes und dem Verstehen des Buchstabenaufbaus setzt, so vernachlässigt sie auch nicht die weiteren Themen, die es benötigt, um ein schönes Lettering zu Papier zu bringen. Der Leser erfährt, welche Materialien sich empfehlen, wie man seinem Text mit Effekten noch das gewisse Etwas vermittelt, wie man einen Spruch am besten auf einem Blatt Papier positioniert, damit er optisch ansprechend wirkt und vieles mehr. Besonders gefallen hat mir, dass die Autorin in einem Kapitel auch sehr ausführlich auf das Thema Farbsetzung eingeht. Welche Farben wirken gut zusammen, worauf muss man beim Mischen von Farben achten. Das Praxisbuch: Brush Lettering verspricht die Anfänge des Brush Letterings bis hin zum Profiwissen zu vermitteln. Nach ausgiebigem Üben wird der Anwender keine Vorlagen mehr benötigen und in der Lage sein, den eigenen Ideen eine individuelle Form zu geben. Fazit: Ich bin schwer begeistert von Chris Campes Praxisbuch: Brush Lettering. Die Autorin schneidet das Thema Brush Lettering nicht nur oberflächlich an. Stattdessen vermittelt sie Details und hilft das eigene Auge auf die Feinheiten zu schulen. Mit diesem Wissen gelingt es eigene Fehler zu erkennen und daran zu arbeiten. Durch Übung und den Blick fürs Wesentliche wird der Leser begreifen, wie sich jeder Buchstabe zusammensetzt. Ein gleichmäßiges und schönes Schriftbild sollte nach der Arbeit mit diesem Buch für jeden möglich sein. Ich kann dieses Handbuch jedem, der Interesse hat, das Hobby Brushlettering zu lernen oder aber auch zu vertiefen, nur wärmstens ans Herz legen. Chris Campe vermittelt verständlich und detailliert alles, was man als Anfänger und auch als Profi wissen sollte.