Agenda für eine digitale Demokratie

Chancen, Gefahren, Szenarien

Daniel Graf, Maximilian Stern

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
20,50
20,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

34,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

20,50 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Digitalisierung hat die Demokratie mitgerissen. Eine digitale Verwaltung, vernetzte Politiker und einflussreiche
Online-Kampagnen erobern die politische Bühne, während traditionelle Verbände, Parteien und Lobbys in der Krise stecken. Die Dynamik bietet die Chance für mehr Mitgestaltung und eine stärkere Demokratie. Aber die Risiken sind offensichtlich: Populismus, Fake News und Datenschutz sind nur einige Stichworte. Als Beobachter, Strategen und Start-up-Gründer im Bereich Politik und Demokratie beschreiben die Autoren Trends und entwerfen Szenarien für eine Schweiz in der digitalen Zukunft. Mit einem Vorwort von Claude Longchamp, Politikwissenschaftler und Historiker.

(* 1973) hat Geschichte, Volkswirtschaft und Soziologie studiert. Als Kommunikations-stratege und Berater unterstützt er NGOs, Parteien und Verbände bei Kampagnen. Zuvor war er Mediensprecher bei Amnesty International und Geschäftsführer der Grünen Partei Zürich. Er ist Mitbegründer der Online-Plattform wecollect.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.05.2018
Verlag NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Seitenzahl 180 (Printausgabe)
Dateigröße 3414 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783038103813

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0