Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Seidenhändlerin

Historischer Roman

(3)
Erlesene Stoffe und gefährliche Liebschaften: Der historische Roman „Die Seidenhändlerin“ von Gabriela Galvani jetzt als eBook bei dotbooks.

Como unter napoleonischer Besetzung, 1797: Mit gebrochenem Herzen kehrt die junge Emilia in ihre Heimat zurück – und schlüpft in die Rolle ihrer Zwillingsschwester Serena, die auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Nun liegt es an Emilia, an Serenas Stelle das Seidengeschäft ihrer Familie vor dem Bankrott zu retten – doch als letzter Ausweg bleibt ihr nur noch der Schmuggel von Seidenwaren. Ein gefährliches Unternehmen, das einen Mann auf Emilias Spur bringt, der ihrer Schwester nach dem Leben trachtete. Und welche Absichten hat der charmante Zeitungsverleger Francesco Agnelli, den mehr mit ihrer toten Zwillingsschwester zu verbinden scheint, als er zugeben will?

Ein historischer Roman voller Leidenschaft und Intrigen – und die Geschichte einer starken Frau, die sich gegen alle Konventionen stellt: Berauschend, mitreißend, ein Abenteuer der Sinne.

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Seidenhändlerin“ von Gabriela Galvani, die unter dem Namen Micaela Jary regelmäßig die Bestsellerlisten erobert. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Gabriela Galvani wurde in Norddeutschland geboren und wuchs in Lugano auf. Sie studierte Amerikanistik, Kulturmanagement und Politikwissenschaften und arbeitete als Redakteurin für die Printmedien sowie für das Theater und im Musikmarketing. Mit ihrer Familie lebt sie nach Stationen in Frankreich, Berlin und München derzeit in Norditalien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 529 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783961482078
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1271 KB
Verkaufsrang 179
eBook
2,99
bisher 5,99 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Über die Seidenhändlerin
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 04.11.2018

Da ich das Buch noch nicht glesen habe, kann ich es selbst nicht bewerten. Die Kaufabwicklung ha herforragend geklappt. Ich lese gern Historien-Bücher.

Wunderbar geschrieben!
von Dagmar aus Uetersen am 05.08.2018

Ein wundervoll geschriebenes Buch, welches mich total in seinen Bann gezogen hat! Mit viel Begeisterung habe ich jede Seite verschlungen und war traurig, als es dann zu Ende war! Ein Geschichtsbuch der besonderen Art! Selbst für Laien, wie ich es bin, verständlich! Eine Romanze verpackt in geschichtliche Ereignisse! Einfach wunderbar... Ein wundervoll geschriebenes Buch, welches mich total in seinen Bann gezogen hat! Mit viel Begeisterung habe ich jede Seite verschlungen und war traurig, als es dann zu Ende war! Ein Geschichtsbuch der besonderen Art! Selbst für Laien, wie ich es bin, verständlich! Eine Romanze verpackt in geschichtliche Ereignisse! Einfach wunderbar von Gabriela Galvani umgesetzt und in einem spannenden Roman verpackt!

Liebe, Lust und Leid inmitten des napoleonischen Italienfeldzugs
von einer Kundin/einem Kunden aus Kissing am 27.07.2018

Micaela Jary alias Gabriela Galvani versteht ihr Handwerk: Der vorliegende Roman hat einen spannenden Plot mit einigen unerwarteten Twists, die Sprache passt zur Zeit, in der die Geschichte spielt und ist doch soweit an unseren heutigen Jargon angepasst, dass sich die Kapitel sehr flüssig lesen lassen. Man merkt, dass... Micaela Jary alias Gabriela Galvani versteht ihr Handwerk: Der vorliegende Roman hat einen spannenden Plot mit einigen unerwarteten Twists, die Sprache passt zur Zeit, in der die Geschichte spielt und ist doch soweit an unseren heutigen Jargon angepasst, dass sich die Kapitel sehr flüssig lesen lassen. Man merkt, dass die Autorin die Originalschauplätze nicht nur gut kennt, sondern dem Tessin und der Lombardei freundschaftlich verbunden ist: Landschaftsschilderungen und die Erwähnung typischer Gerichte der Region vermitteln ein anschauliches Bild; wörtliche Rede im lombardischen Dialekt erzeugt auf sympathische Weise Authentizität. Und auch sonst hat die Autorin ihre Hausaufgaben gemacht, was bei einem Historienroman für mich in erster Linie umfangreiche Recherche bedeutet. Ich möchte durch die Lektüre eines historischen Romans gut unterhalten werden und gleichzeitig meine (ehrlich gesagt nur spärlich vorhanden) Geschichtskenntnisse erweitern können. Letzteres ist hier hervorragend gelungen. Jary bettet ihre Geschichte voller Liebe und Leid - samt Verwechslung, die für die nötige Portion Spannung sorgt - geschickt in die politischen Unruhen zur Zeit des napoleonischen Italienfeldzugs ein. Als Leser begleitet man so Gründung und Auflösung der Cisalpinen Republik und erfährt von den Grauen des Krieges, wie Plünderung und Vergewaltigung. Aber auch davon, wie "die einfachen Leute" von der Einführung eines neuen Kalenders verwirrt sind oder dem Adel die neuen, bürgerlichen Anredeformen in den Anfängen der Republik nur zögerlich über die Lippen kommen. Auch unterhalten wurde ich durch den vorliegenden Roman hervorragend. Einzig die Häufung vieler - in meinen Augen an den Haaren herbei gezogener - Zufälle hat mich doch recht gestört. Ich lese durchaus auch gerne Märchen, aber bei Historienromanen mag ich es doch gerne realistischer. Zuletzt aber noch ein Pluspunkt: Die Zeittafel am Ende des Buches bietet gute Orientierung in geschichtlicher Hinsicht.