Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Braut wider Willen

Roman.

(8)
New York, 1882: Lucetta Plum ist eine erfolgreiche Schauspielerin. Doch ein aufdringlicher Verehrer zwingt sie, bei Nacht und Nebel die Flucht zu ergreifen. Lucettas mütterliche Freundin Abigail ist davon ausgesprochen begeistert, bietet ihr das doch eine Gelegenheit, die junge Frau mit ihrem Enkel zu verkuppeln, auf dessen Anwesen sie Zuflucht findet. Bram Haverstein ist ein sehr wohlhabender, aber auch etwas exzentrischer Gentleman. Er ist schon seit Jahren insgeheim in Lucetta verliebt. Die junge Frau ist allerdings alles andere als begeistert, als sie erkennt, dass auch Bram zur Schar ihrer Verehrer gehört ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783961223244
Verlag Gerth Medien
Dateigröße 1903 KB
Übersetzer Silvia Lutz
Verkaufsrang 8.594
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Ich brauche keinen Märchenprinzen, der angeritten kommt, und mich rettet!
von LEXI am 07.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

?Ich habe nichts dagegen, auf Hochzeiten zu gehen. Ich habe nur keine Lust, die Frau zu sein, die vor dem Altar an einen Bräutigam übergeben wird.? Lucetta Plum ist eine wunderschöne und erfolgreiche Schauspielerin, der es an Verehrern nicht mangelt. Die Männer sehen in ihr eine zarte, zerbrechliche Schönheit, die... ?Ich habe nichts dagegen, auf Hochzeiten zu gehen. Ich habe nur keine Lust, die Frau zu sein, die vor dem Altar an einen Bräutigam übergeben wird.? Lucetta Plum ist eine wunderschöne und erfolgreiche Schauspielerin, der es an Verehrern nicht mangelt. Die Männer sehen in ihr eine zarte, zerbrechliche Schönheit, die es zu beschützen und zu verwöhnen gilt. Doch keiner ihrer Bewunderer macht sich die Mühe, hinter Lucettas hübsches Gesicht zu blicken, niemand weiß von ihrer überragenden Intelligenz und ihrer einzigartigen Gabe. Als ein abgewiesener langjähriger Verehrer zu drastischen Mitteln greift, um der Frau seines Herzens habhaft zu werden, ist die junge Frau gezwungen, unterzutauchen. Sie befolgt den Rat ihrer mütterlichen Freundin Abigail Hart und reist gemeinsam mit ihr zum Anwesen ihres Enkels Bram Haverstein nach Ravenwood. Die gut bewachte Burg mit einem Burggraben und wehrhaften Bediensteten soll das ideale Versteck für Lucetta darstellen. Doch nach der Flucht vor der hartnäckigen Verfolgung ihres Verehrers scheint Lucetta vom Regen in die Traufe zu kommen: sie wird mehrfach in den Burggraben geworfen, von Hunden angegriffen und mit einer Kanonenkugel beschossen. Doch entgegen der Meinung ihrer Mitmenschen besitzt Lucetta kein zart besaitetes Gemüt und ist durchaus in der Lage, auf sich selbst aufzupassen. Sie ist stolz auf ihre Unabhängigkeit, wird mit vielen Widrigkeiten fertig und besitzt einen unerschütterlichen Kampfgeist. Doch die Anziehungskraft des attraktiven, charmanten und ritterlichen Burgbesitzers schwächt die innere Abwehr der jungen Frau mehr und mehr? Mit ?Braut wider Willen? führt Jen Turano die Reihe um drei Freundinnen aus den Vorgängerbänden fort und stellt diesmal Lucetta Plum ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Obgleich Hannah Peabody und Millie Longfellow einen kurzen Gastauftritt im Buch erhalten, konzentriert die Autorin sich voll und ganz auf die einzige noch unverheiratete Dame dieses Kleeblatts. Die Charakterisierung der intelligenten und tiefgründigen Schauspielerin sowie ihres männlichen Gegenparts Bram Harverstein ist hervorragend gelungen. Beide Protagonisten hüten einige Geheimnisse, die dem Leser erst nach und nach offenbart werden. Anhand von Nebenfiguren wie Lucettas Leibwächter Mr. Skukman oder dem zwielichtigen Hauspersonal wird die Vorliebe Jen Turanos für skurrile Charaktere deutlich. Angesichts der eingebauten Krimihandlung wird ein gewisser Spannungsbogen aufgebaut. Die Autorin bedient sich diesmal gleich zweier Antagonisten, die besagte Spannung bis zum aufregenden Finale aufrechterhalten. In gewohnt locker-leichtem und äußerst humorvollem Schreibstil beschreibt Jen Turano das gesellschaftliche Leben in New York im Jahre 1882, den Wunsch intelligenter Frauen nach Bildung, Unabhängigkeit und Anerkennung und bringt Themen wie Vergebung und Versöhnung in ihre Geschichte ein. Der christliche Glaube nimmt ebenfalls einen kleinen Raum in diesem Buch ein, wird jedoch nur dezent angedeutet. Fazit: ?Braut wider Willen? hat mir sehr gut gefallen und mir mit den unzähligen, vor Situationskomik triefenden Turbulenzen und amourösen Verwicklungen ein grandioses Lesevergnügen bereitet. Ich kann diese leichte, romantische Liebeskomödie aus der Feder der christlichen Bestsellerautorin Jen Turano uneingeschränkt weiterempfehlen.

Lucettas Geheimnis
von Klaudia K. aus Emden am 15.08.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Handlung des Romans "Braut wider Willen" beginnt in New York um das Jahr 1882. Lucetta Plum ist eine ebenso attraktive wie erfolgreiche Schauspielerin, die durch ihre makellose Schönheit von ihren vielen Verehrern geradezu bedrängt wird. Eines Tages wird sie von ihrem verantwortungslosen Stiefvater gezwungen ihn zu begleiten. Sie... Die Handlung des Romans "Braut wider Willen" beginnt in New York um das Jahr 1882. Lucetta Plum ist eine ebenso attraktive wie erfolgreiche Schauspielerin, die durch ihre makellose Schönheit von ihren vielen Verehrern geradezu bedrängt wird. Eines Tages wird sie von ihrem verantwortungslosen Stiefvater gezwungen ihn zu begleiten. Sie war der Einsatz in einem Kartenspiel gegen Silas Ruff gewesen. Nun, da der Stiefvater das Spiel verlor, soll die hübsche Lucetta dessen Spielschuld einlösen. Silas Ruff ist schon seit Jahren als penetranter Verehrer hinter dem schönen Mädchen her, ohne jemals auch nur Ansatzweise eine Aussicht auf Erfolg bei der Schauspielerin gehabt zu haben. Nun soll ausgerechnet dieser Mann sie beim Kartenspiel "gewonnen" haben! In einer nächtlichen Flucht, unterstützt durch die Hilfe ihrer älteren Freundin Abigail Hart, begibt sie sich nach Ravenwood in die Obhut von Mrs Harts Enkelsohn Bram Haverstein. Abigails wohlmeinender Hintergedanke ist dabei, Lucetta mit Bram zu verkuppeln, der zwar attraktiv und wohlhabend aber leider etwas wunderlich ist. Auch er bewundert heimlich die Schauspielerin doch Lucetta hat mittlerweile die derart aufdringliche Männerwelt schon mehr als satt, sie ist durch die Umstände gezwungen die Nähe Brams auszuhalten. Die Zeit auf dessen Anwesen Burg lässt sie jedoch den Menschen immer besser verstehen und schließlich verspürt Lucetta ein leichtes Kribbeln wie von Schmetterlingsflügeln....Werden beide doch zueinander finden.? Der charmante, schwungvolle historische Roman lässt das Flair des 19. Jahrhunderts in seinem besten Glanz wieder aufleuchten. Die sehr schöne, leicht verständliche Sprache der Autorin macht die Lektüre zum reinsten Lesevergnügen und skizziert die humorvolle und turbulente Story hinter einer malerisch eindrucksvollen Welt einer glanzvollen Epoche. Lucetta ist eine sehr sebstbwusste und intelligente Frau, die sich in der Männerdomäne behaupten kann. Ihr besonderes Talent versetzt sie in die Lage unabhängig zu sein und ihre materielle Sicherheit selbständig zu erwirtschaften. Sie ist also durchaus nicht die zarte, hilfsbedürftige Dame, die von ihr in Theaterrollen gespielt werden muss, sondern eine junge starke Frau, die ihr Leben mit kraftvollen Entscheidungen meistern kann. Bram hat einen integeren Charakter und setzt sich mit aktiver Hilfe für die Armen der Zeit ein. Es umgibt ihn ein außergewöhnlich interessantes Geheimnis, das den Leser am Ende des Romans überraschen wird. Er ist ein echter Gentleman, der obendrein sehr sympathisch und attraktiv ist. Die übrigen Charaktere sind authentisch, lebensecht und unterstützen die Hauptintention der Story auf's Beste. Leider sind christliche Aspekte in diesem Roman nicht so stark eingewoben, doch finden wir einige christliche Gedanken im Laufe der Erzählung. Das gelungene und schöne Cover ist sehr romantisch und gibt den Kern des Romans bestens wieder: Es ist eine schöne junge Frau in einem herrlich weißen Kleid zu sehen. Der christlich-historische Roman ist in meinen Augen ein gelungenes, humorvolles und charmantes Buch für viele schöne Stunden zum Entspannen. Leider ist es das letzte Buch einer rund um gelungenen Serie, die mich sehr beeindruckt und viele herrliche Stunden der Lektüre geschenkt hat. Ein herzlicher Dank an den wie immer durch hervorragende Titel in bester handwerklicher Ausstattung glänzenden Gerth Medien Verlag für das erneut sehr beeindruckende Buch.

Braut wider Willen
von einer Kundin/einem Kunden aus Vöcklabruck am 26.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In dem Buch ?Braut wider Willen? von Jen Turano geht es um Lucetta Plum. Sie ist eine tolle und sympathische Schauspielerin, die in New York lebt und das Leben auf der Bühne genießt. Leider wird sie von einem üblen Kerl verfolgt und so flieht sie mit ihrem Leibwächter und... In dem Buch ?Braut wider Willen? von Jen Turano geht es um Lucetta Plum. Sie ist eine tolle und sympathische Schauspielerin, die in New York lebt und das Leben auf der Bühne genießt. Leider wird sie von einem üblen Kerl verfolgt und so flieht sie mit ihrem Leibwächter und ihrer Freundin Abigail nach Ravenwood. Dort lebt Bram, Abigails Enkel, mit dem sie Lucetta verkuppeln will. Auf Ravenwood beginnt eine aufregende Zeit für Lucetta und ihr Leben wird komplett auf den Kopf gestellt. Frau Turano hat wieder mal einen tollen Roman, gespickt mit ganz viel Humor, geschrieben. Von der ersten Seite an, hat mich diese Geschichte gefesselt. Wie immer schreibt Frau Turano ein wenig überschäumend, aber ihre Art zu schreiben macht die Faszination dieses Buches aus. Man weiß nie was auf der nächsten Seite passieren wird und welche Ideen die Autorin noch aus dem Ärmel zieht. Die Geschichte ist wirklich amüsant geschrieben und ist gut zu lesen. Die Protagonisten mochte ich richtig gerne und besonders fasziniert war ich von Bram und Lucetta und ihren Annäherungsversuchen. Eigentlich will Lucetta ja keinen Mann, aber bei Bram schlägt ihr Herz höher und Bram hat Lucetta ohnehin im Theater schon ins Herz geschlossen. Lucetta mag ja gar keine Verehrer, die sie ständig im Theater besuchen und so wird es für Bram nicht leicht Lucetta von seiner Liebe zu überzeugen. Vor allem ist Bram in allen Liebesdingen ein wenig überfordert und ein Geheimnis hütet er auch. Auch Lucetta hat so ihre Geheimnisse, die natürlich im Laufe der Geschichte gelüftet werden. Der Roman war wirklich turbulent, denn es ist ständig was passiert. Langweilig wurde es beim lesen auf keinen Fall. Ich habe diese turbulente Geschichte sehr genossen und hatte wunderbare Lesestunden. Von mir gibt es für diesen Roman 4 Sterne.