Meine Filiale

Ein Kerl zum Verlieben

Roman

Katarina Mazetti

(1)
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Von einer Liebe, die unmöglich scheint ... "Ein Kerl zum Verlieben" von Katarina Mazetti jetzt als eBook bei dotbooks.

Als sie ihm vor die Füße fällt, ist es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick: Die alleinerziehende Mariana ist lebenslustig und temperamentvoll - Janne hingegen ein vermeintlich eitler Gockel mit Lamborghini. Doch nach einer gemeinsamen Nacht wird Mariana ihn nicht mehr los. Aber will sie das überhaupt? Er versteht sich bestens mit ihren Kindern, ist immer zur Stelle, wenn sie ihn braucht, und verwöhnt sie, wo er nur kann. Allerdings ist da ja auch noch Micke, der Vater ihrer Kinder, für den Marianas Herz noch immer schlägt - und das ist nicht die einzige Gefühlskapriole ...

"Ein witziger Roman mit einem gefährlichen Glitzern." Die schwedische Tageszeitung "Dagens Nyheter"

Jetzt als eBook kaufen und genießen: "Ein Kerl zum Verlieben" von Katarina Mazetti. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Katarina Mazetti, geboren 1944 in Stockholm, arbeitete als Schwedisch- und Englischlehrerin sowie als Journalistin bei Sveriges Radio. Mit ihrem Erfolgsroman "Der Kerl vom Land" stand sie monatelang in Schweden auf der Bestsellerliste, 2002 wurde das Buch verfilmt.

Von Katarina Mazetti erschienen bei dotbooks bereits ihre Romane "Der Kerl vom Land - Eine Liebesgeschichte"
"Mein Kerl vom Land und ich - Die Liebesgeschichte geht weiter"
"Ein Kerl zum Verlieben"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 221 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783961480999
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1988 KB
Übersetzer Annika Krummacher
Verkaufsrang 46491

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gute Geschichte, aber.....
von Frau K am 25.05.2019

Eine gute Geschichte, aber keine Liebesgeschichte im eigentlichen Sinne. Mir ging es zuviel hin und her,die Hauptperson ist mir zu unentschloßen und ein richtiges Happy End fehlt auch. Das Thema ist wichtig, wieviele Alleinerziehende haben zu wenig Geld für das Notwendigste. Allerdings sind knapp 200 Seiten (der Rest ist Buch... Eine gute Geschichte, aber keine Liebesgeschichte im eigentlichen Sinne. Mir ging es zuviel hin und her,die Hauptperson ist mir zu unentschloßen und ein richtiges Happy End fehlt auch. Das Thema ist wichtig, wieviele Alleinerziehende haben zu wenig Geld für das Notwendigste. Allerdings sind knapp 200 Seiten (der Rest ist Buchempfehlung) auch kein großes Buch...ich kann mich nicht entscheiden ob ich es uneingeschränkt emofehlen kann.


  • Artikelbild-0