Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Schmidt 49342 - Agentenjagd, Familienspiel, spannendes Deduktionsspiel

(1)
Die Spieler sind Agenten und versuchen den Spion zu finden, der sich in einer der Städte auf dem Spielplan versteckt hält. Zu Beginn des Spiels weiß nur die App wo der Spion ist. Mit verschiedenen Verkehrsmitteln suchen die Agenten den Spion auf der ganzen Welt. Durch den Einsatz von Aktionskarten bekommen die Agenten von der App wertvolle Tipps, die nur sie kennen. Agentenjagd ist ein spannendes Deduktionsspiel für die ganze Familie.Die App gibt es für Apple und Android als kostenlosen Download.Inhalt: 60 Aktionskarten, 4 Charakterkarten, 4 Spielfiguren, Spielplan

Spieldauer: ca. 20 Minuten
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen.
Erscheinungsdatum 15.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 4001504493424
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 37/27/5,7 cm
Gewicht 500 g
Verkaufsrang 5.108
Spielwaren
21,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

?AGENTENJAGD? ? FAZIT
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottgeisering am 26.06.2018

Review-Fazit zu ?Agentenjagd?, einem modernen Wettlaufspiel. [Infos] für: 2-4 Spieler ab: 8 Jahren ca.-Spielzeit: 20min. Autor: Forrest-Pruzan Creative Illustration/Gestaltung: Christian Schob Verlag: Schmidt Spiele Anleitung: deutsch Material: deutsch (dito APP) [Fazit] Als Super-Agenten suchen die Spieler einen Spion, der sich irgendwo auf der Welt versteckt hält. Um diesen aufzufinden, müssen sie Spuren nachgehen, die ihnen die zum Spielen nötige APP... Review-Fazit zu ?Agentenjagd?, einem modernen Wettlaufspiel. [Infos] für: 2-4 Spieler ab: 8 Jahren ca.-Spielzeit: 20min. Autor: Forrest-Pruzan Creative Illustration/Gestaltung: Christian Schob Verlag: Schmidt Spiele Anleitung: deutsch Material: deutsch (dito APP) [Fazit] Als Super-Agenten suchen die Spieler einen Spion, der sich irgendwo auf der Welt versteckt hält. Um diesen aufzufinden, müssen sie Spuren nachgehen, die ihnen die zum Spielen nötige APP andeutet. Nach und nach entdecken sie so immer mehr Hinweise, die sich auch mit Hilfe von Informanten, auf den verschiedenen Kontinenten, verdichten und so schliesslich im Wettlauf mit den anderen Agenten zum Ziel führen. Die durchgehend vertonte APP hilft auch beim Aufbau des Spiels und dem Platzieren/Bewegen der schicken Agentenfiguren ? der Spion wird pro Partie neu und zufällig ?versteckt?. Mit Hilfe von 2 Aktionen kann jeder Agent pro Zug Bewegungen oder Aktionskarten (per Codeeingabe in der APP) ausführen ? die Karten erhält man von den Informanten! Gereist wird dabei auf der Weltkarte per Flugzeug, Sportwagen, Motorrad oder Helikopter, was auch jedesmal entsprechend mit der APP abgeglichen wird. Die vielfältigen Aktionskarten werden in der, auch sonst übersichtlichen, Anleitung erklärt. Das Spielmaterial ist wertig, wenn auch teils etwas trist, aber ähnlich vergleichbare Klassiker, wie Scotland Yard, konzentrierten sich ja auch eher auf das Spielgeschehen, denn auf Gestaltung^^. Die wichtige APP funktioniert, nach etwas Eingewöhnung, fehlerfrei und gibt i.d.R. passgenau die nötigen Hinweise und leitet so die Spieler in die entsprechende Richtung. Hier lohnt es sich auch die Mitspieler zu beobachten, um abzuwägen, welchen Informanten diese wohl gerade entdeckt haben könnten und sich selbst dorthin zu begeben, denn die Informanten verbleiben immer am selben Ort. Schick ist dabei die Geheimnistuerei, wenn der aktive Spieler seinen Hinweis auch nur per Fingerbewegung über den Touchscreen entziffern kann, damit ja keiner ?über die Schulter? gucken kann. Rundum liegt hier ein feines Familienspiel vor, dass das Rad zwar nicht neu erfindet, aber das bekannte Thema dennoch genug modernisiert, um die Spieler an den Tisch zu locken! [Note] 4 von 6 Punkten.