Meine Filiale

Das Bernsteincollier

Eva Grübl-Widmann

(13)
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Das Bernsteincollier

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein geheimnisvolles Schmuckstück. Eine Reise in vergangene Zeiten. Eine große Liebesgeschichte.

Inga steht vor den Trümmern ihrer Beziehung, als sie einen beunruhigenden Anruf von ihrem Großvater Kalle erhält. Er ist krank und wird bald sterben. Auf der Stelle quartiert sie sich bei ihm ein, um ihm beizustehen. Durch Zufall findet sie in einer Kiste auf dem Dachboden ein wunderschönes Bernsteincollier. Mit dem Schmuckstück konfrontiert, offenbart Kalle ihr zögerlich, dass er eigentlich nicht in Schweden, sondern im ehemaligen Ostpreußen aufgewachsen ist - er musste fliehen. Ein Schwächeanfall hindert ihn daran, mehr zu erzählen.

Doch Inga möchte mehr über Kalles und damit auch ihre Herkunft herausfinden. Wieso hat ihr Großvater so lange über seine Vergangenheit geschwiegen? Ihre Suche führt sie schließlich nach Kaliningrad. Dort taucht Inga dank der Hilfe des charmanten Reiseführers Andrej tief in die Welt des vergangenen Ostpreußens ein - wo sich das Schicksal einer Familie und einer jungen Liebe für immer entschied ...

Mit ihrem anrührend erzählten Debütroman "Das Bernsteincollier" trifft Eva Grübl-Widmann Leserinnen von Familiengeheimnissen mitten ins Herz.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Eva Grübl-Widmann wurde 1971 in Wien geboren. Sie studierte Grundschullehramt und Gehörlosenpädagogik. Nach achtjährigem Auslandsaufenthalt in Stockholm und Mailand, lebt sie heute mit ihrer Familie wieder in Österreich und unterrichtet an einem Kompetenzzentrum für hörbeeinträchtigte Kinder. Ihre Freizeit gehört ganz ihren drei Leidenschaften, ihrer Familie, dem Schreiben von Romanen und dem Reisen in ferne Länder.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 436 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732552108
Verlag Lübbe
Dateigröße 2952 KB
Verkaufsrang 10136

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Voller Emotionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Güstrow am 20.09.2020

Ich habe gerade das Buch beendet und bin innerlich aufgewühlt. Ein Buch über Glück und Leid. Wie grauenvoll der zweite Krieg für die betroffenen Menschen war. Not, Hunger und Kälte... Die Geschichte ist wie eine Art Zeitmaschine zwischen Neuzeit und den Kriegszeiten. Der Autorin ist hier ein wunderbarer Roman gelungen. De... Ich habe gerade das Buch beendet und bin innerlich aufgewühlt. Ein Buch über Glück und Leid. Wie grauenvoll der zweite Krieg für die betroffenen Menschen war. Not, Hunger und Kälte... Die Geschichte ist wie eine Art Zeitmaschine zwischen Neuzeit und den Kriegszeiten. Der Autorin ist hier ein wunderbarer Roman gelungen. Der rote Faden zieht sich von Anfang bis Ende durch. Trotz alledem kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Die Geschhten meiner Oma, die ebenfalls aus der jetzigen russischen Exklave stammt, sind mir auf einmal so nah. Sie erzählt nie viel darüber, aber dank der Geschichte bin ich ihr näher gekommen. Ich kann nun nachvollziehen, was sie erlebt haben muss.

Das Bernsteincollier
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2020

Stockholm 2015 Inga erfährt von ihrem Großvater, dass dieser Krebs hat. Ingas Großvater Kalle trägt jedoch noch ein Geheimnis mit sich. Beim Aufräumen auf den Dachboden finden Inga und ihr Bruder eine alte Holzkiste. Kalle verbietet den beiden die Kiste zu Öffnen. Als dieser von Tag zu Tag schwächer wird, erfährt die Familie, ... Stockholm 2015 Inga erfährt von ihrem Großvater, dass dieser Krebs hat. Ingas Großvater Kalle trägt jedoch noch ein Geheimnis mit sich. Beim Aufräumen auf den Dachboden finden Inga und ihr Bruder eine alte Holzkiste. Kalle verbietet den beiden die Kiste zu Öffnen. Als dieser von Tag zu Tag schwächer wird, erfährt die Familie, dass Kalle nach einer Martha Sokolowa im ehemaligen Ostpreußen im Internet gesucht hat. Inga reist nach Russland um Martha zu finden. Ostpreußen 1929 Gut von Bergen ist im Besitz der Familie von Bergen. Johann der Sohn von Bergen und Karl, Sohn des Hausdieners sind Freunde. Beide Lieben die gleiche Frau. Doch auch das kann ihrer Freundschaft nichts anhaben. Als Krieg ausbricht, werden auch die beiden Freunde eingezogen. Der Schreibstil gefiel mir von der ersten Seite an gut. Man ist gut in die Geschichte hereingekommen und es ließ sich flüssig lesen. Auch der Spannungsbogen war gut aufgebaut, sodass ich immer weiterlesen wollte. Gut haben mir unerwarteten Wendungen gefallen, die man so nicht vorhersehen konnte. Die Landschaftsbeschreibung hat mir gut gefallen, man hatte sofort das Gefühl, direkt dabei zu sein. Ich konnte mir dadurch alles sehr bildlich vorstellen. Die Personen waren sehr authentisch. Man konnte sich gut in sie hinein versetzten und hat mit ihnen mitgefiebert. Besonders Inga und Johann haben mir gut gefallen. Jeder Charakter an sich war etwas besonders und war anders. Generell gefallen mir Romane die in zwei Zeitebenen spielen gut. Auch bei diesem gefiel es mir sehr gut. In der Mitte wird der Roman etwas verwirrend, die Stelle musste ich ein paar lesen um alles zu begreifen, wer jetzt wer ist. Eine absolutes Lesehighlight was ich sofort weiterempfehlen würde.

Das Buch ist einfach nur unglaublich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 08.11.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Eine wunderbare und gleich erschütternde Geschichte!!!! Nichts für schwache Nerven. Man erlebt die Geschichte mit. Ich bin erschüttert und unglaublich berührt.


  • Artikelbild-0