Warenkorb

Hekates Erbe

Der Schlüssel zur Welt

Hekates Erbe / Der Schlüssel zur Welt Band 1



Die Toten haben viele Geheimnisse. Katharina kennt zu viele davon.

In den Sommerferien zieht sie mit ihrer Familie zurück nach Heidelberg. Sie hofft auf einen Neuanfang, findet sich aber schon nach kurzer Zeit in einem Gebilde aus Lügen wieder. Alles scheint mit dem winzigen Schlüssel zusammenzuhängen, der unverhofft in ihre Hände gelangt ist. Bald erkennt Katharina, dass sie so schnell wie möglich herausfinden muss, wo sie wirklich steht und wem sie vertrauen darf. Als die ominösen Geisterjäger beginnen, sie zu verfolgen, zieht sich die Schlinge immer enger um Katharina und ihre Familie. Inmitten von Chaos und Angst, in einem heraufziehenden Krieg zwischen Diesseits und Jenseits, Himmel und Hölle, findet sie Verbündete und Freunde und eine Liebe, für die es sich zu kämpfen lohnt. Am Ende muss sie eine folgenschwere Entscheidung treffen, um die Menschen, die sieliebt, zu beschützen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 330
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 28.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-854-1
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21/14,9/4,8 cm
Gewicht 404 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Hekates Erbe / Der Schlüssel zur Welt

mehr
  • Band 1

    Hekates Erbe Hekates Erbe Sarah Short
    • Hekates Erbe
    • von Sarah Short
    • (3)
    • Buch
    • 14,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Hekates Erbe
von Nicole Aufderheide am 08.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

„Hekates Erbe“ ist das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Als es bei dem Verlag vorgestellt wurde, wusste ich sofort ich muss ich haben. Mal ehrlich dieses Cover ist doch einfach ein Traum, oder?? Die Cover-Designerin hat sich mal wieder selber übertroffen. Es ist auf jeden Fall ein Buch welches man sofort in d... „Hekates Erbe“ ist das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Als es bei dem Verlag vorgestellt wurde, wusste ich sofort ich muss ich haben. Mal ehrlich dieses Cover ist doch einfach ein Traum, oder?? Die Cover-Designerin hat sich mal wieder selber übertroffen. Es ist auf jeden Fall ein Buch welches man sofort in die Hand nimmt, wenn man es in einem Bücherladen findet. Wenn man dann auch noch den tollen Klapptext liest, ist man sofort in dem Bann des Buches. Auf jeden Fall ging es mir so. Als das Buch bei mir angekommen ist, habe ich es auch sofort gelesen, doch für meine Rezi habe ich ein wenig länger gebraucht, wofür ich mich auch entschuldige. Ich habe dafür dieses Buch aber ganz einfach noch einmal gelesen, was ja auch nicht so schlecht war. Katharina zieht zusammen mit ihrer Familie nach Heidelberg. Hier versucht sie endlich Freunde zu finden, was ihr bisher immer sehr schwer viel. Das lag zum großen Teil daran, das sie nicht nur Geister sehen kann, sie kann auch mit ihnen reden. Ihre Familie weiß davon anscheinend mehr als sie ihr bisher erzählt haben. Als sie dann auch noch von Geisterjägern verfolgt wird, und ihr ein eigenartiger Schlüssel in die Hand fällt, gerät sie immer mehr zwischen die Fronten von Gut und Böse. Wem kann sie noch vertrauen? Der Schreibstil der Autorin hat mich auf jeden Fall von der ersten Seite an überzeugt. Ich war sehr schnell in der Geschichte drinnen und habe mit Katharina mitgefiebert. Vielleicht hat mir dieses Buch auch so sehr gefallen, da ich weiß das es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, wie viele vermuten...

Weltbuntmalende Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Lörrach am 05.05.2020

Nun möchte ich euch natürlich noch meine Meinung zu diesem 'gespenstischen' Buch zeigen! Klappentext 'Die Toten haben viele Geheimnisse. Katharina kennt zu viele davon. In den Sommerferien zieht sie mit ihrer Familie zurück nach Heidelberg. Sie hofft auf einen Neuanfang, findet sich aber schon nach kurzer Zeit in einem G... Nun möchte ich euch natürlich noch meine Meinung zu diesem 'gespenstischen' Buch zeigen! Klappentext 'Die Toten haben viele Geheimnisse. Katharina kennt zu viele davon. In den Sommerferien zieht sie mit ihrer Familie zurück nach Heidelberg. Sie hofft auf einen Neuanfang, findet sich aber schon nach kurzer Zeit in einem Gebilde aus Lügen wieder. Alles scheint mit dem winzigen Schlüssel zusammenzuhängen, der unverhofft in ihre Hände gelangt ist. Bald erkennt Katharina, dass sie so schnell wie möglich herausfinden muss, wo sie wirklich steht und wem sie vertrauen darf. Als die ominösen Geisterjäger beginnen, sie zu verfolgen, zieht sich die Schlinge immer enger um Katharina und ihre Familie. Inmitten von Chaos und Angst, in einem heraufziehenden Krieg zwischen Diesseits und Jenseits, Himmel und Hölle, findet sie Verbündete und Freunde und eine Liebe, für die es sich zu kämpfen lohnt. Am Ende muss sie eine folgenschwere Entscheidung treffen, um die Menschen, die sieliebt, zu beschützen.' Der Einstieg Ich fand den Einstieg spannend und undurchsichtig. Ich wurde schon wunderig auf die nächsten Geschehnisse gemacht, es gibt von Beginn an eine gewisse Spannung, das gefällt mir sehr gut. Die Charaktere Im Allgemeinen finde ich alle Personen sehr schön gestaltet und authentisch. Ich mag die Protagonistin Katharina sehr und finde die Konstellation der Familie schön. Ich finde es schön, wie die Geschwister miteinander umgehen, das hätte ich mir damals auch gewünscht! Es gibt im Laufe der Geschichte Liebesgefühle und Freundschaften, 'Beziehungen' zwischen Familienmitglieder und viele Hintergrundinformationen zu den wichtigen Personen. Leider rutschen die neuen Freunde von Katharina immer mehr ins abseits, Bis sie sich von Katha fast komplett abwenden. Dieser Moment ist schön beschrieben. Teilweise sollte Katharina endlich in die Handlung kommen und nicht nur passiv alles geschehenlassen und abwarten. Sie verhält sich aber doch sehr authentisch. Der Schreibstil Das Buch ist aus der Sicht von Katharina geschrieben. Der Schreibstil ist spannend, humorvoll und passt zu der Figur von Katharina. Ich finde auch die Gefühle gut beschrieben, ich kann sie gut greifen. Ich habe zu Beginn nur kurz gedacht "Hoffentlich ist es nicht so wie Twilight mit Geistern anstatt Vampiren" - diese Bedenken wurden aber bald wieder zerstreut. Die Autorin konnte alle Situationen bildlich schön darstellen, teilweise waren es mir ein bisschen viele Beschreibungen, dafür habe ich mich schnell in diese Geschichte eingefunden. Text: "Wie Edward war Milán feige zu Hause geblieben". Dies ist ein schönes Zeichen des Humors in diesem Buch. Ich musste natürlich doppelt grinsen, da ich mir diese Gedanken ja schon gemacht hatte. Die Story Ich möchte euch nicht mehr verraten, als der Klappentext dies schon tut, kann euch aber sagen, dass das Buch nach hinten hin immer spannender wird. Ich mag es mehr über die Geistetwelt zu erfahren. Ich finde auch die Bedrohung sehr interessant. Es gab spannende Informationen, teilweise passiert jedoch über eine kürzere Zeit nicht wirklich viel. Gewisse Stellen hätte es für mich nicht unbedingt gebraucht (Party), dafür kommt nach einer kurzen Zeit immer wieder Action und Spannung, oft auch mit Verfolgungen und schönen Geisterjägern. Ich musste immer wieder mal ein bisschen schmunzeln über den Umgang unter den Charakteren. Mein Fazit Ein spannendes, undurchsichtiges Buch, in dem es um Geister und die Rettung der Welt geht. Katharina mochte ich sehr, auch ihre Familie und den Umgang zwischen ihnen. Ich fand die Emotionen sehr schön beschrieben. Die Zeit der Recherche dauerte für mich ein bisschen zu lange, dafür war die Spannung umso grösser, als es los ging. Gegen Ende wird es immer spannender und fantastischer. Die Mission schreitet rasant voran und ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil der Geschichte und wie es ausgeht, denn in diesem Teil bleiben doch einige spannende Fragen offen. Ich finde es ein tolles Buch und gebe gerne gute 4 Sterne <3 Details zum Buch 392 Seiten DrachenmondVerlag Teil 1 von 2

Die Geister, die ich rief
von Christine S. am 01.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Schon immer tat sich Katharina schwer, Freundschaften zu schließen, es scheint, als ob ihr Umfeld merkt, dass sie ein besonders Mädchen ist. Wie besonders merken wir als Leser, als Katharina nach ihrem Umzug vom Schwarzwald nach Heidelberg, eines Abends Besuch von einem netten älteren Herrn bekommt, der sich als ihr Hausgeist vo... Schon immer tat sich Katharina schwer, Freundschaften zu schließen, es scheint, als ob ihr Umfeld merkt, dass sie ein besonders Mädchen ist. Wie besonders merken wir als Leser, als Katharina nach ihrem Umzug vom Schwarzwald nach Heidelberg, eines Abends Besuch von einem netten älteren Herrn bekommt, der sich als ihr Hausgeist vorstellt. Doch sie hat sich fest vorgenommen, diesmal nicht zur Aussenseiterin zu werden und ihre Gabe gut zu verbergen, was sicher nicht einfach wird, wenn man die Gedanken der Mitschüler lesen kann. Zu Beginn scheint es auch zu funktionieren und Katharina wird gleich unter die Fittische der Klassensprecherin Vanessa genommen. Doch dann bekommt sie eine Aufgabe zugeteilt, die sie vor eine noch größere Herausforderung stellt, als ihre Schüchternheit zu überwinden. Katharina ist ein sehr interessanter und mutiger Charakter, sie hat sich fest vorgenommen, über ihren Schatten zu springen und ihre Wohlfühlzone zu verlassen, was ich sehr toll fand. Zu Beginn tat ich mir etwas schwer mit ihr, da ich einige Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen konnte, was sicher einfach daran lag, das ich kein 16-jähriger Teenager mehr bin. Doch als es immer spannender wurde, packte mich die Geschichte so sehr, dass ich Katharinas Mut sehr bewunderte. Ich bin jetzt sehr auf Band 02 gespannt, den wir erfahren bisher nur einen kleinen Teil der ganzen Hintergründe und diese reichen noch sehr viel tiefer, als uns bewusst ist.