Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wasteland 2: Zeit der Rebellion

Wasteland 2

(6)

**Der Kampf ums Überleben geht weiter**
Nicht mal in ihren schlimmsten Träumen hätte sich Lys ausmalen können, dass sie sich einmal in einer kleinen Zelle wiederfinden würde, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Als politische Gefangene wird sie immer wieder stundenlangen Verhören ausgesetzt und muss darum kämpfen, sich selbst nicht zu verlieren. Lys ahnt nicht, dass ihre neugefundenen Freunde längst versuchen sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch Z, der geheimnisvolle Kopfgeldjäger, der ihr Herz zum Rasen bringt, setzt alles daran, die junge Frau zu retten. Der Preis dafür ist jedoch hoch und könnte die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden für immer zerstören…  

Mit »Wasteland« hat Emily Bähr eine romantische Dystopie geschaffen, die keine Wünsche offenlässt. Hochkarätige Spannung und eine einzigartige Atmosphäre lassen eine fantastische Geschichte entstehen, in der es vor allem auf eines ankommt: überleben. 

//Alle Bände der romantisch-dystopischen Reihe: 
-- Wasteland 1: Tag des Neubeginns 
-- Wasteland 2: Zeit der Rebellion
-- Wasteland 3: Moment der Entscheidung (Oktober 2018)//

Portrait
1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren fand Emily Bähr schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch, einmal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten eben dort spielen, so nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. Mit diesem Werk verließ sie zum erstem Mal den gewohnten Bereich der Dystopien und wagte sich an eine romantische Komödie - mit Enten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 383 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646604252
Verlag Carlsen
Dateigröße 4782 KB
Verkaufsrang 12.588
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Wasteland

  • Band 1

    104280058
    Wasteland 1: Tag des Neubeginns
    von Emily Bähr
    (15)
    eBook
    1,99
    bisher 3,99
  • Band 2

    126577983
    Wasteland 2: Zeit der Rebellion
    von Emily Bähr
    (6)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    139384963
    Wasteland 3: Moment der Entscheidung
    von Emily Bähr
    (2)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Eine gelungene Fortsetzung
von CharleensTraumbibliothek am 04.09.2018

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir viel besser als das des ersten Bandes, aber dennoch finde ich, dass es auch hier nicht ganz rund, sondern eher zusammengewürfelt wirkt. Der Schriftzug gefällt mir aber wieder richtig gut. Der Schreibstil von Emily Bähr ist auch hier wieder flüssig und gut zu lesen. Gleichzeitig... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir viel besser als das des ersten Bandes, aber dennoch finde ich, dass es auch hier nicht ganz rund, sondern eher zusammengewürfelt wirkt. Der Schriftzug gefällt mir aber wieder richtig gut. Der Schreibstil von Emily Bähr ist auch hier wieder flüssig und gut zu lesen. Gleichzeitig ist er modern, perfekt für ein Jugendbuch und so bildgewaltig, dass ich viele Szenen bildlich vor Augen hatte. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und abwechselnd begleiten wir die junge Lys sowie den ominösen Z, welche wir beide bereits aus dem ersten Band kennen. Aufgrund der gewählten Perspektive weiß man zu jeder Zeit, was in beiden gefühlsmäßig vor sich geht. Dies hat mich mit ihnen fühlen lassen. Die beiden Hauptcharaktere sowie die anderen Nebencharaktere haben mir wieder sehr gut gefallen. Sie sind auch hier wunderbar ausgearbeitet, haben eine tolle Tiefe und sind sehr facettenreich geblieben. Die Charaktere haben sich hier in diesem Band auf jeden Fall weiterentwickelt. Man merkt hier ganz klar, wie die ganzen Charaktere zu einem wahren Team zusammengewachsen sind und diesen Teamgeist fand ich bewunderswert. Die Handlung knüpft direkt an den Vorgänger an. Zu Beginn fand ich es ein wenig zäh, aber je weiter ich gelesen habe, umso spannender und fesselnder wurde es. Ich möchte euch nicht zu viel verraten, deshalb halte ich mich kurz. Lys wird nach dem Ende des ersten Bandes nun festgehalten und stark gefoltert. Ich fand es wirklich entsetzlich, wie die arme Lys dies durchstehen musste und ziehe mein Hut vor ihr, dass sie das alles ertragen konnte. Während sie den Verhören ausgesetzt ist, versucht ihr Team sie zu befreien. Es gibt hier so einige Sci-Fi-Elemente, die mir sehr gut gefallen haben. Die ganze Story gewinnt weiter an Tiefe und nach dem Ende des zweiten Bandes ist man neugierig, wie sie im letzten Band ausgeht. Fazit: Emily Bähr ist mit "Wasteland: Zeit der Rebellion" eine gute Fortsetzung gelungen, die mich mit dem Teamgeist und der Willensstärke der Charaktere überzeugen konnte. Durch ihren angenehmen Schreibstil hat das Lesen super viel Spaß gemacht und die Story wurde weiter vertieft. Ich freue mich schon sehr auf den Abschluss der Trilogie. 4/5 Punkte (Sehr gut)

Spannend bis zum Schluss
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 23.07.2018

**Der Kampf ums Überleben geht weiter** Nicht mal in ihren schlimmsten Träumen hätte sich Lys ausmalen können, dass sie sich einmal in einer kleinen Zelle wiederfinden würde, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Als politische Gefangene wird sie immer wieder stundenlangen Verhören ausgesetzt und muss darum kämpfen,... **Der Kampf ums Überleben geht weiter** Nicht mal in ihren schlimmsten Träumen hätte sich Lys ausmalen können, dass sie sich einmal in einer kleinen Zelle wiederfinden würde, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Als politische Gefangene wird sie immer wieder stundenlangen Verhören ausgesetzt und muss darum kämpfen, sich selbst nicht zu verlieren. Lys ahnt nicht, dass ihre neugefundenen Freunde längst versuchen sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch Z, der geheimnisvolle Kopfgeldjäger, der ihr Herz zum Rasen bringt, setzt alles daran, die junge Frau zu retten. Der Preis dafür ist jedoch hoch und könnte die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden für immer zerstören? Meinung Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil mich total zu fesseln. Ich konnte das eBook kaum aus der Hand legen, weil die Story so spannend war. Lys muss im überwiegenden Teil des Buches total leiden, was mir richtig weh getan hat beim lesen. Was ich total klasse fand, dass man wieder Kapitel - überwiegend aus Sicht von Z - von Lys Freunden hat und somit auch mitbekommt was auf der Erde los ist. Wir lernen neue Leute kennen, die wir zum Teil nicht leiden können zum anderen Teil mega sympathisch finden. Ich sag nur Stan. Das einzige was ich in diesem Buch zu meckern habe, dass keine Zombies drin vorkommen. Aber vielleicht erscheinen diese ja im dritten Band. Ich freue mich schon sehr auf das Finale und auf ein Wiedersehen mit Lys, Z, J.S., Victoria, Calvin und Regan.

Toller und vor allem nervenaufreibender zweiter Band...
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 13.07.2018

Die Schreibweise der Autorin ist wieder locker leicht und unglaublich einfach nachvollziehbar. Wie schon im ersten Band lockert sie die doch sehr düstere Geschichte mit ihrem Witz immer mal wieder auf, wobei man durchaus sarkastischen und schwarzen Humor mögen muss. Gleich zu Beginn stellen sich unsere überlebenden Hauptprotagonisten nochmal vor,... Die Schreibweise der Autorin ist wieder locker leicht und unglaublich einfach nachvollziehbar. Wie schon im ersten Band lockert sie die doch sehr düstere Geschichte mit ihrem Witz immer mal wieder auf, wobei man durchaus sarkastischen und schwarzen Humor mögen muss. Gleich zu Beginn stellen sich unsere überlebenden Hauptprotagonisten nochmal vor, zeigen uns einen kleinen Einblick in ihre Situation und bringen somit einen recht schönen Start in diesen zweiten Teil. Insgesamt wird die Geschichte aber aus Lys und Z's Sichtweise aufgezeigt, sodass man auch hier wieder vorwiegend diese beiden wahrnimmt. Dennoch sorgen sie auch dafür, dass alle weiteren wichtigen Charaktere ihr Wesen nicht zu kurz aufzeigen und man so die ganze Breitwand erhält. In diesem zweiten Band geht es vorwiegend tatsächlich um Lys, welche in Gefangenschaft geraten ist und grausame Dinge über sich ergehen lassen muss. Es ist teilweise wirklich beängstigend, was uns die Autorin hier antut. Wir erhalten als Leser einen doch recht detaillierten Einblick in die Folterungen, sodass man tatsächlich mit ihr mitleiden muss, weil es selber überall kribbelt und wehtut. Ihr Charakter wandelt sich in dieser Zeit. Sowohl am Anfang, als sie stärker wie auch zum Ende hin wenn es zermürbend wird, ich als Leser konnte es genaustens wahrnehmen. Z wirkt in diesem zweiten Teil auch schon wieder wesentlich menschlicher und gefühlsbetonter, wenn er auch immer noch ein Einzelgänger ist und nicht damit hinterm Berg hält. Manches Mal hätte ich dennoch einfach mal weniger Gejammer von ihm gehabt, da es doch letztlich immer die gleiche Richtung eingeschlagen hat. Letztlich ist die Umsetzung dieser Fortsetzung spannend, stimmungsgeladen, voller Emotion, Witz und Charme. Dennoch muss ich auch sagen, dass mir die sarkastische Seite oftmals auch etwas zu extrem war. Mochte ich es im ersten Band wirklich gerne, empfand ich hier manche Stellen als etwas zu hochgestochen. Es hat mich einfach total irritiert und tatsächlich ab und an beim Lesen gestört. Die Autorin hat es auf alle Fälle geschafft, in diesem Band alles miteinander zu verknüpfen. Die Leichtigkeit von Kleinigkeiten, die Schwere der Situation, der Humor der verzweifelten Hoffnung und die aufgebaute Gemeinschaft, die sich oftmals lieber selber erschlagen würde. Eine tolle Mischung, die letztlich durchaus Lust bringt zum Lesen. Trotz allem war ich beim Lesen sehr zwiegespalten, da mir der Humor dieses Mal etwas zu sehr Überhang genommen hat. Mein Gesamtfazit: Mit "Wasteland 2 ? Zeit der Rebellion? hat Emily Bähr einen spannenden, nervenaufreibenden und sehr sarkastischen zweiten Band der Reihe geschaffen. Insgesamt eine außergewöhnliche und interessante Umsetzung, welche mich allerdings leider teilweise etwas irritiert zurückgelassen hat. Die Charaktere sind genial, aber dennoch hätte mir in manchen Bereichen der Sarkasmus etwas weniger sein dürfen. Dennoch eine Geschichte, die wohl erst mal im Kopf hängen bleibt. ;)