Meine Filiale

Handbuch Gesundheitssorge

in der betreuungsrechtlichen Praxis

Kay Lütgens, Annette Loer, Michael Seidel

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
44,00
44,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Eine psychische Krankheit oder eine geistige oder seelische Behinderung können u.a. Voraussetzungen für die Anordnung der rechtlichen Betreuung sein. Daher ist es für Betreuer äußerst hilfreich und notwendig, Kenntnisse der medizinischen Grundlagen zu haben.
In 66 % der Fälle wird laut ISG-Studie 2018 der Aufgabenkreis der Gesundheitssorge übertragen. Dieser birgt zahlreiche Stolpersteine. Hier finden Berufsbetreuer rechtssichere Informationen, praktische Hilfen und Lösungen für den Arbeitsalltag.
Es handelt sich um ein Praxishandbuch, das die medizinischen und rechtlichen Fragen verständlich, aktuell und zuverlässig – auf Stand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, der aktuellen Rechtsvorschriften, Rechtsprechung und Fachliteratur – erläutert.
Sie finden viele Beispiele, zu denen erfahrene Praktiker Lösungswege aufzeigen. Das Werk enthält zudem Schwerpunkte zu besonders praxisrelevanten Themen (z.B. Demenz, Abhängigkeitserkrankungen) und schlägt den Bogen zwischen der psychiatrischen Krankheitslehre und den rechtlichen Anforderungen.

Autoreninfo: Kay Lütgens, Justiziar beim Bundesverband der Berufsbetreuer/innen, Fachbuchautor, Fortbildungsreferent,
Annette Loer, Betreuungsrichterin am AG Hannover, stellvertretende Vorsitzende des Betreuungsgerichtstags e.V., zurzeit abgeordnet als Referentin im Referat Betreuungsrecht des BMJV,
Prof. Dr. Michael Seidel, ehem. Ärztlicher Direktor der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8462-0942-4
Verlag Reguvis Fachmedien
Maße (L/B) 24,4/16,5 cm
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Einführung in die typischen Krankheitsbilder, Diagnostik, Therapieverlauf und besondere Probleme oder rechtliche Aspekte für Betreuer:
    Inhalt und Grenzen des Aufgabenbereichs (Abgrenzung zu Personen- und/oder Vermögenssorge)
    Wer muss wann in welche ärztlichen Maßnahmen einwilligen, wann gilt der Betroffene als einwilligungs(un-)fähig?
    Rolle der Angehörigen, Willensermittlung
    Voraussetzungen für eine Unterbringung, für eine Zwangsbehandlung
    Besonderheiten bei einzelnen Krankheitsbildern – z.B. hinsichtlich der Kommunikation mit den Betroffenen
    Häufige Probleme, z.B. bei Demenz, bipolaren Störungen („manische Phasen“) und anderen häufigen Krankheitsbildern
    Klinische Studien nach dem AMG
    Aktuelle Gesetzeslage und Rechtsprechung zu diesen Themen u.a.