Turtles All the Way Down

John Green

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
11,89
11,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,39 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,19 €

Accordion öffnen

Beschreibung

FEATURED ON 60 MINUTES and FRESH AIR


“So surprising and moving and true that I became completely unstrung.” – The New York Times

Named a best book of the year by: The New York Times, NPR, TIME, Wall Street Journal, Boston Globe, Entertainment Weekly, Southern Living, Publishers Weekly, BookPage, A.V. Club, Bustle, BuzzFeed, Vulture, and many more!


JOHN GREEN, the acclaimed author of 
Looking for Alaska and 
The Fault in Our Stars, returns with a story of shattering, unflinching clarity in this brilliant novel of love, resilience, and the power of lifelong friendship.

Aza Holmes never intended to pursue
 the disappearance of fugitive billionaire Russell Pickett, but there’s a hundred-thousand-dollar reward at stake and her Best and Most Fearless Friend, Daisy, is eager to investigate. So together, they navigate the short distance and broad divides that separate them from Pickett’s son Davis. 

Aza is trying. She is trying to be a good daughter, a good friend, a good student, and maybe even a good detective, while also living within the ever-tightening spiral of her own thoughts.

A New York Times Notable Book - A New York Times Critics' Top Book of the Year - An NPR Best Book of the Year - A TIME Best Book of the Year - A Wall Street Journal Best Book of the Year - A Boston Globe Best Book of the Year - An Entertainment Weekly Best Book of the Year - A Seventeen Best Book of the Year - A Southern Living Best Book of the Year - A Publishers Weekly Best Book of the Year - A Booklist Editors' Choice Selection - A BookPage Best Book of the Year - An SLJ Best Book of the Year - An A.V. Club Best Book of the Year - A Bustle Best Book of the Year - A BuzzFeed Best Book of the Year - A Pop Sugar Best Book of the Year - A Vulture Best Book of the Year

#1 New York Times Bestseller - #1 Wall Street Journal Bestseller - #1 International Bestseller

Featured on 60 Minutes, Fresh Air, Studio 360, Good Morning Amercia, The TODAY Show

"This novel is by far [Green's] most difficult to read. It's also his most astonishing. . . . So surprising and moving and true that I became completely unstrung. . . . One needn't be suffering like Aza to identify with it. One need only be human."-The New York Times

"A tender story about learning to cope when the world feels out of control." - People

"Green finds the language to describe the indescribable. . . . A must-read for those struggling with mental illness, or for their friends and family." -San Francisco Chronicle

"A powerful tale for teens (and adults) about anxiety, love and friendship." -The Los Angeles Times

"Turtles delivers a lesson that we so desperately need right now: Yes, it is okay not to be okay.... John Green has crafted a dynamic novel that is deeply honest, sometimes painful, and always thoughtful." - Mashable

"Green does more than write about; he endeavours to write inside.... No matter where you are on the spiral-and we're all somewhere-Green's novel makes the trip, either up or down, a less solitary experience." - The Globe and Mail

"A thoughtful look at mental illness and a debilitating obsessive-compulsive disorder that doesn't ask but makes you feel the constant struggles of its main character. . . . Turtles explores the definition of happy endings, whether love is a tragedy or a failure, and a universal lesson for us all: 'You work with what you have.'" - USA Today

"A wrenching and revelatory novel." - The New York Times

"Tender, wise, and hopeful." - The Wall Street Journal

"A new modern classic." - The Guardian

"Green's most authentic and most ambitious work to date." - Bustle

"An existential teenage scream." - Vox

"Funny, clever, and populated with endearing characters." - Entertainment Weekly

"An incredibly powerful tale of the pain of mental illness, the pressures of youth, and coming of age when you feel like you're coming undone." - Shelf Awareness

★ "A richly rewarding read...the most mature of Green's work to date and deserving of all the accolades that are sure to come its way." - Booklist

★ "In an age where troubling events happen almost weekly, this deeply empathetic novel about learning to live with demons and love one's imperfect self is timely and important." - Publishers Weekly

★ "A deeply resonant and powerful novel that will inform and enlighten readers even as it breaks their hearts. A must-buy." - School Library Journal

Praise for John Green

- 50 million books in print worldwide -

#1 New York Times Bestseller
#1 Wall Street Journal Bestseller
#1 USA Today Bestseller
#1 International Bestseller

★ Michael L. Printz Award Winner
★ Michael L. Printz Honor Winner
★ Los Angeles Times Book Prize Finalist
★ TIME 100 Most Influential People
★ Forbes Celebrity 100
★ NPR's 100 Best-Ever Teen Novels
★ TIME Magazine's 100 Best Young Adult Books of All Time

Critical acclaim for The Fault in Our Stars:

"Damn near genius . . . The Fault in Our Stars is a love story, one of the most genuine and moving ones in rec

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-525-55580-3
Verlag Penguin LCC US
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/2,5 cm
Gewicht 309 g
Verkaufsrang 5013

Buchhändler-Empfehlungen

philosophische Antworten auf existentielle Fragen - ein anspruchsvolles Jugendbuch

Inga Roos, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Es ist mein erster John Green, der seit "Das Schicksal ist ein mieser Charakter" ja schon viele jungen Leser*innen begeistert hat. Auch mich, obwohl schon etwas älter hat dieser Roman begeistert. Zwar suggeriert der Titel eine gewisse Jugendlichkeit, aber ich denke auch junge Erwachsene oder Eltern können diesen Roman gerne lesen. Denn er enthält mitnichten kindliche fiese Gedanken, welche die Hauptprotagonisten quälen. Ihr erster Satz lautet: "I might be fictional...". Also ist das Individuum ein Produkt seiner äußeren Umstände, eine biologische Masse, die im schlimmsten Falle durch Bakterien gesteuert wird. Wo ist nach Abzug aller von außen stammenden Einflüsse, welche die Existenz und die Gedanken bestimmen, das richtige Bewusstsein? Wer steuert die Gedanken, oder sind wir die Summe unserer Gedanken? Azas panische Angst vor Bakterien geht so weit, dass sie nach dem Küssen Desinfektionsmittel trinkt und eine Stelle am Finger durch wiederholtes Säubern nicht abheilen kann. Unterstützung findet Aza von ihrer quirligen Freundin Daisy, die in ihrer Freizeit erfolgreich Fan-Fiction-Stories aus der Star Wars Welt schreibt und von ihrem Freund Davis. Dessen Vater ist aufgrund von kriminellen Machenschaften spurlos verschwunden, er wiederum sucht Trost in den Sternen und in den Zitaten von bekannten Schriftstellern. Der Roman hat mich hauptsächlich wegen der philosophischen Fragen sehr berührt, denn wie viele Jugendliche habe auch ich mir früher solche Fragen gestellt. Hierbei hat mir das thematische Zitieren bekannter Schriftstellern sehr gefallen. Die Figuren finde ich sehr gut ausgearbeitet, wobei jedoch die Gedankenschleifen von Azas Ängsten ein wenig zuviel Raum einnimmt und ein wenig zu oft "I love you" gesagt wird. Die Kriminalgeschichte rund um Davis Vater und sein verschwinden ist anfangs richtig spannend geschrieben, verliert allerdings zum Schluss ein wenig an Fahrt. Zuletzt ist die eigentliche Heldin der Geschichte die taffe Daisy, die ihr Schicksal unglaublich gut meistert. Zuletzt stellt sich nur die Frage, wenn die Erde eine flache Scheibe ist, die auf dem Rücken einer gigantischen Schildkröte liegt, ist, worauf steht dann die Schildkröte?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
5
0
0
0

Ein gutes Buch
von Anna aus Speyer am 24.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und muss sagen: es ist gut! Die Charaktere sind fantastisch geschrieben, man leidet mit Aza, man versteht warum Daisy sich schwer tut, man kann nachvollziehen warum Azas Mutter so um ihre Tochter kämpft und man fühlt mit Davis und Noah mit. Es fühlt sich die ganze Zeit so a... Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und muss sagen: es ist gut! Die Charaktere sind fantastisch geschrieben, man leidet mit Aza, man versteht warum Daisy sich schwer tut, man kann nachvollziehen warum Azas Mutter so um ihre Tochter kämpft und man fühlt mit Davis und Noah mit. Es fühlt sich die ganze Zeit so an als ob man direkt aus dem Buch einen Film machen könnte, so super kann man sich in die Story hinversetzen. Nur das Ende fand ich ein wenig schnell und nicht so schön.

Ein sehr tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 26.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist mein neuer Favorit! Es erzählt sehr gut über die Probleme der Protagonistin und beschreibt ihre Gedanken sehr gut!!Auf jeden Fall weiterzuepfehlen

sehr empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein sehr gutes Fremdsprachiges Buch das ich nur weiter empfehlen kann... Der Schreibstil des Autors ist sehr gut. Er schreibt mit viel Gefühl und

  • Artikelbild-0