Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Die Apokalypse ist nicht das Ende der Welt

Weitere Formate

Taschenbuch
Die Apokalypse, das Ende der Welt und der endgültige Kampf „Gut gegen Böse“. Ausgerechnet das beschauliche Kassel in Nordhessen haben sich zwei Erzengel und eine Dämonin in außergewöhnlicher Kooperationsgemeinschaft dafür ausgesucht. Von hier entführen sie den Propheten Jürgen und vier wirklich ungewöhnliche Frauen in den Himmel, um ihnen die Offenbarung zu verkünden und als apokalyptische Reiter einzusetzen. Dass diese dabei dummerweise ihr Leben verlieren sollen, findet das Quartett überhaupt nicht prickelnd. Zusammen mit einer wahrsagenden Drag Queen und einem in diese verliebten Dämon schmieden sie einen Plan, um das drohende Ende der Welt aufzuhalten…
Portrait
Marie-Christin Spitznagel, Jahrgang 1983 aus Berlin, lebt und arbeitet nun, nach Aufenthalten in London, Konstanz und Bielefeld, in der Nähe der "Ahle Wurscht“ Metropole Kassel. Nach den ersten Gehversuchen mit eigenen Blogs, konzentriert Marie sich inzwischen auf ihre Tätigkeit als Autorin (u.a. Größenwahn Verlag Frankfurt) und Social Media Coach, mit einer ausgeprägten Schwäche für Snapchatfilter.
Seit frühsten Kindertagen liebt sie Bücher und gute Geschichten, seitdem sie 13 ist, liebt sie es zu schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 260
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7467-3197-1
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/1,4 cm
Gewicht 309 g
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Der total verrückte Weltuntergang
von einer Kundin/einem Kunden aus Memmingen am 31.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wenn zwei Erzengel auf Abwegen wandeln und mit einer Dämonin einen Pakt schließen, kann es nur verrückt werden! Die beiden leidgeprüften Erzengel Michael und Gabriel könnten nicht unterschiedlicher sein: Michael mit seinem Flammenschwert ist langweilig und Gabriel hat es als Verkünder heutzutage auch nicht leicht. Lilith ist so... Wenn zwei Erzengel auf Abwegen wandeln und mit einer Dämonin einen Pakt schließen, kann es nur verrückt werden! Die beiden leidgeprüften Erzengel Michael und Gabriel könnten nicht unterschiedlicher sein: Michael mit seinem Flammenschwert ist langweilig und Gabriel hat es als Verkünder heutzutage auch nicht leicht. Lilith ist so herrlich böse und dabei wunderschön. Zusammen sind sie ein ungewöhnliches Team und sorgen für etliche Lacher, aber gleichzeitig schleicht sich das Gefühl ein, dass die Apokalypse nicht zuletzt dank der Abwesenheit Gottes und ein paar zusätzlicher schräger Wesen bedrohlich näher rückt. Der Plan von Gabriel und Michael sieht, dass Gott wieder in den Himmel zurückkehrt. Liliths Plan dagegen ist ein ganz anderer: sie will ihren dämonischen Neigungen freien Lauf lassen und die Menschen vernichten. Die Autorin hat sich viel Mühe mit der Beschreibung der vielen Figuren gegeben und sie dabei lebendig werden lassen. Ob nun Madame Destiny, mein absoluter Favorit, und sein Freund Azrael oder die 4 jungen Frauen, alle sind so dargestellt, dass man sich als Leser durchaus in sie hineinversetzen kann. Der Humor ist überraschend und kommt genau dann, wenn die Geschichte zu ernst zu werden droht. Der Roman strotzt nur so vor blühender Fantasie und hat mich richtig gut unterhalten. Kenntnisse über die Offenbarung und die Bibel im Allgemeinen kann beim Lesen jedenfalls nicht schaden … deren Unkenntnis schmälert den Lesegenuss nicht. Und plötzlich war die Geschichte zu Ende! Wo blieben die Hexe und Großmutter Aurora? Von ihnen war nichts mehr zu lesen. Das Ende hat mich allerdings enttäuscht zurück gelassen. Schade! Ansonsten kann ich jedem, der verrückte, schräge Plots mag, den Roman ans Herz legen. Er ist eine rasante, abgefahrene und tolle Unterhaltung, die sich leicht lesen lässt.

Marie Spitznagel Die Apokalypse ist nicht das Ende.
von Günter aus Saarlouis am 19.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover hat mich vermuten lassen, es handele sich um eine Liebesgeschichte. Zum Glück für mich war es sehr viel mehr. Marie Spitznagel hat mit ihren skurrilen Ideen und ihrem Spiel mit Vorurteilen ein Feuerwerk entfacht, dem ich mich nicht entziehen konnte. Dieses Buch mit seiner frechen Sprache hat mir satanische Freunden... Das Cover hat mich vermuten lassen, es handele sich um eine Liebesgeschichte. Zum Glück für mich war es sehr viel mehr. Marie Spitznagel hat mit ihren skurrilen Ideen und ihrem Spiel mit Vorurteilen ein Feuerwerk entfacht, dem ich mich nicht entziehen konnte. Dieses Buch mit seiner frechen Sprache hat mir satanische Freunden bereitet. Noch lange nach der Lektüre dieses Romanes habe ich Vergleiche zwischen den Handlungen der beschriebenen Personen und den Handlungen unserer aller Politiker ziehen müssen. Nicht zum Vorteil der Letztgenannten. Mein Fazit: Wer lesend vergnügliche Stunden verbringen will, muss sich mit dieser Apokalypse befassen. Leider hemmen einige handwerkliche Mängel die volle Punktzahl.

höllisch gute Lektüre
von Moni aus Frankenberg am 25.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vorab kann ich euch nur empfehlen die Kurzgeschichte der Autorin zu lesen, welche unter dem Titel "Hans Peter und das Monster unter seinem Bett" erschienen ist. Ihr werdet beim Lesen wissen warum :) In kurzen Kapitel führt uns die Autorin durch die Erlebnisse und Gefühlswelten der einzelnen Personen. So wird jede Sicht beleu... Vorab kann ich euch nur empfehlen die Kurzgeschichte der Autorin zu lesen, welche unter dem Titel "Hans Peter und das Monster unter seinem Bett" erschienen ist. Ihr werdet beim Lesen wissen warum :) In kurzen Kapitel führt uns die Autorin durch die Erlebnisse und Gefühlswelten der einzelnen Personen. So wird jede Sicht beleuchtet und man hat das große Ganze im Blick. Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich und haben so ihre eigenen Sorgen, doch finden sie sich durch ihre "Bestimmung" recht schnell zusammen. Unfreiwillig auserwählt sind sie selbstverständlich nicht gerade erfreut ihr Leben für den Kampf als himmlische Reiter zu opfern. Zumal die beiden Erzengel nicht grad sympathisch rüber kommen und nur ihre eigenen Ziele verfolgen. Und dies ausgerechnet in Zusammenarbeit mit einer Dämonin! Das es da Unstimmigkeiten geben wird und jeder an seine eigenen Interessen denkt könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Ich mochte die Charaktere und den irgendwie leicht schwarzen Humor in diesem Buch wahnsinnig gern! Gerade dieser unterschwellige Humor hat genau meinen Nerv getroffen! Er hat mich an eine meiner liebsten Serien erinnert - Lucifer. ( Solltet ihr euch mal genauer anschauen, schon allein durch Tom Ellis, alias Lucifer sehenswert..) Es ist aber echt zu lustig, wie sich die Engel aufregen, weil ihre Erscheinungen die Menschen nicht gleich beeindrucken und gerade die Auserwählten nicht freudig jubeln. Dieser leicht verletzte Stolz ist einfach grandios. Diese Überheblichkeit, die sie zum Fall bringen könnte. Auch die Berufung des Propheten fand ich zum schießen! Die vier Frauen entwickeln langsam ihren ganz eigenen Plan, unterstützt durch eine wahrsagende Dragqueen und ihren höllischen Lover. Ich feiere die beiden ja total und hoffe auf mehr von ihnen, vielleicht im nächsten Band? Eine rundherum gelungene Geschichte, die mit Witz aber auch der nötigen Spannung nicht spart. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, die "Gegner" gut gewählt, alles ist für mich stimmig. Lasst euch auf eine spannende Geschichte ein und erfahrt selbst ob es den Frauen gelingen wird, ihrer Berufung zu trotzen. Diese vier Unbekannten werden euch ans Herz wachsen, ebenso wie ihre Wahrsagerin, die perfekt für diese gewisse Stimmung im Buch sorgt und einfach einmalig ist. Ich habe das Buch schnell weggelesen und hoffe auf weitere Geschichten zu diesen tollen Charakteren und ihrer weiteren Entwicklung der Ereignisse die ich mit Begeisterung verschlingen würde!