Angezeigt von Mama

Die Geschichte einer Denunziation

Studien und Dokumente zur Holocaust- und Lagerliteratur Band 5

Maria „Mitzi“ Gabrielsen mit Oddvar Schjølberg

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Maria Gabrielsens Bericht ist ein erschütterndes Zeugnis innerfamiliären Verrats im nationalsozialistischen Österreich: die Geschichte einer Denunziation durch die eigene Mutter. Infolgedessen wird Maria als Zehnjährige mit ihren sechs Geschwistern nach Theresienstadt deportiert – wie durch ein Wunder überleben alle sieben das Getto. Ihre Rückkehr nach
Wien bringt einen aufsehenerregenden Prozess gegen ihre Mutter ins Rollen. Nach dem Krieg gelingt es ihr, in
Norwegen eine neue Familie und ein neues Zuhause zu finden und sich schließlich ihrer schlimmen Vergangenheit
zu stellen, von der sie in diesem Buch erzählt.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 138
Erscheinungsdatum 25.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86331-413-2
Verlag Metropol-Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/14,9/1,7 cm
Gewicht 317 g
Auflage 1
Übersetzer Elisabeth Turvold

Weitere Bände von Studien und Dokumente zur Holocaust- und Lagerliteratur

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0