Meine Filiale

Der Spieler

Fjodor M. Dostojewski

(18)
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 2,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im fiktiven deutschen Kurort Roulettenburg wartet die Familie eines hoch verschuldeten russischen Generals auf eine Erbschaft aus Moskau. Die Hoffnung erweist sich als trügerisch: Die angebliche Erbin reist quicklebendig aus Moskau an, erklärt der Generalsfamilie, dass sie nichts erben werde und begibt sich umgehend in das örtliche Spielcasino. Dort verspielt sie ihr gesamtes Vermögen. Polina, die Tochter des Hauses, wirft sich in ihrer Verzweiflung dem Ich-Erzähler an den Hals, der als Hauslehrer der Familie arbeitet. Bisher hatte sie ihn offen verachtet. Dennoch macht sich der Ich-Erzähler mit seinem letzten Geld auf den Weg zu Spielbank, um den Schuldenausgleich der Familie zu erreichen. Tatsächlich gewinnt er. Doch ab diesem Moment hat auch ihn die Spielsucht erfasst.

Im Roman »Der Spieler« von 1867 verarbeitet Fjodor Dostojewski seine eigenen Erfahrungen mit dem Glücksspiel. Dostojewski besuchte auf seinen Reisen nach Westeuropa mehrmals das Spielcasino in Wiesbaden und verspielte dort hohe Summen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 265 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783752806793
Verlag BoD E-Short
Dateigröße 1283 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ganz aktuell endlich die Neuausgabe unter dem ursprünglichen Titel. Nicht nur für Baden-Badener interessant.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auf ins Spielcasino um das Klackern der Jetons zu hören und die Atmosphäre wahrhaft zu spüren. Ich mag das Buch, weil es ernsthaft und doch sinnlich ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wunderbares Buch, dass die Sucht in den Mittelpunkt stellt und gleichzeitig ein Portrait der damaligen Zeit abliefert. Spannend und gekonnt erzählt. Muss man lesen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Packendes autobiographisches Werk über die Liebe, das Spiel und wie man sich und seine Mitmenschen in den Ruin führen kann. Anregendes Werk über Sucht, Beziehungen und Reflexion.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Klassiker !

  • Artikelbild-0