Warenkorb
 

Rich

In seinem Bann

"Gelassenheit war meine Stärke. Nie zuvor hatte ich die Kontrolle verloren. Ich dachte, Richard Scull wäre einfach nur ein weiterer Job, den ich erledigen sollte. Doch als ich meinem neuen Boss das erste Mal gegenüberstand, schwand meine Konzentration. Als er mich berührte, erfasste mich eine nie zuvor gefühlte Hitze. Und spätestens, als er mich küsste, war ich endgültig verloren ..."

Vorbei ist es mit Richs Ära als verwöhntem Sohn, der von einer Party zur anderen zieht und das Leben auf Kosten seiner Eltern genießt. Das Ultimatum seines Vaters zwingt ihn dazu, die längst überfällige Nachfolge bei H. R. Scull, dem familieneigenen Imperium im Werbe- und Eventmanagementbereich, anzutreten. Richs einzige Bedingung: Er will sich seinen Assistenten selbst auswählen. Und natürlich ist dieser weiblich, unglaublich heiß, und sie ist verdammt gut in ihrem Job.

Jazemine nimmt ihre neue Arbeit sehr ernst. Vor allem deshalb, weil ihr Lebensgefährte Curtis sie in das Konkurrenzunternehmen eingeschleust hat. Sie soll an vertrauliche Kundendaten gelangen, mithilfe derer sie H. R. Scull endlich zu Fall bringen wollen. Doch was sie nicht bedacht hat, ist ihr unerwartetes Interesse an dem neuen Chef, obwohl Rich auf sie zunächst wie ein arroganter Pedant wirkt, der ihr das Leben nicht nur auf beruflicher Ebene zur Hölle macht. Bis sie hinter seine Fassade sieht und auch bei ihr die Mauern fallen ...
Portrait
Saxx, Sarah
Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik. Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 18.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7460-9910-1
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,4/12,3/3,3 cm
Gewicht 495 g
Auflage 1
Verkaufsrang 61.994
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
25
17
5
2
0

Eine wunderschön, spannende Liebesgeschichte
von Pauline Krause aus Bonn am 09.12.2018

Inhalt Richard Scull, kurz Rich, hat bisher nicht viel geschafft, außer das Geld seines Vaters auszugeben. Partys, Frauen, Luxus. Sein Vater lässt sich das nicht mehr gefallen und stellt ihn in seinem Unternehmen H. R. Scull ein. Rich ist alles andere als begeistert, immerhin hat er noch nie arbeiten müssen.... Inhalt Richard Scull, kurz Rich, hat bisher nicht viel geschafft, außer das Geld seines Vaters auszugeben. Partys, Frauen, Luxus. Sein Vater lässt sich das nicht mehr gefallen und stellt ihn in seinem Unternehmen H. R. Scull ein. Rich ist alles andere als begeistert, immerhin hat er noch nie arbeiten müssen. Das einzige, was er darf, ist sich seine Assisstentin aussuchen. Seine Wahl fällt auf Jazemine Hudson, eine hübsche, kluge und vor allem für das Unternehmen gefährliche Frau, denn ihr Freund ist der Chef des Konkurrenzunternehmens von H. R. Scull. Und der möchte Rich, seinen Vater und das ganze Unternehmen zu Fall bringen. Durch Jazemine. Meine Meinung Wer mich auf Instagram ein wenig verfolgt hat, der weiß, dass ich mal wieder viel zu erzählen habe. Zugegeben, anfangs dachte ich, dass die Geschichte um Rich eher voraussehbar wäre. Jazz hat einen Freund, entwickelt Gefühle für Rich und hat gleichzeitig eine Mission, sodass diese Geheimniskrämerei und Unsicherheit bezüglich ihrer Gefühle eben für Drama sorgen würden. Tja, falsch gedacht. Hätte ich mir eigentlich auch denken können. Gleichzeitig war ich skeptisch, ob es darauf hinauslaufen würde, dass Jazz ihren eigentlichen Freund betrügt oder dass sie Rich nichts davon erzählt und sozusagen mit einer Lüge in eine Beziehung rutscht. Nun, ich sollte wohl nie über ein Buch urteilen, bevor ich es beendet habe. Aber immer der Reihe nach. Die ersten knapp 130 Seiten fielen mir etwas schwer. Jazemine war mir zum Teil wirklich unsympathisch, denn ihr Freund Curtis war ein Idiot und was sie zu tun gedachte war einfach gemein. Das Wort gemein drückt es nicht mal ansatzweise aus, aber ich konnte ihre Antriebe nicht ganz nachvollziehen, wobei, wer kann das schon, denn wie viele Menschen sind in einer Situation wie sie? Wahrscheinlich mehr, als man vermuten kann, was wirklich traurig ist. Auf der anderen Seite war da Rich. Da ich Dirty zuvor gelesen hatte, muss ich zugeben, er war mir nicht ganz so sympathisch. Genau den Eindruck, den sein Vater irgendwo von ihm hatte, den hatte ich auch. Rich hatte bisher nie etwas gemacht und beklagte sich darüber arbeiten zu müssen, dafür, dass er in unglaublichem Luxus leben durfte. Er wirkte nicht besonders erwachsen oder reif. Allerdings, Rich hat eine riesige Entwicklung durchgemacht, weshalb ich langsam warm mit dem Buch geworden bin. Er bewies Mumm und Aufrichtigkeit, stand zu seinen Fehlern und dann war da noch sein Charme. Tja, ich bin ihm wohl verfallen. Charakterlich machen beide eine große Veränderung und das gefiel mir unglaublich gut. Dadurch kam ich dann auch besser voran, denn ich begann die beiden Protagonisten zu lieben. Sie zeigten Dreidimensionalität und Tiefe. Keiner war perfekt, trotzdem konnte man als Leser über die Fehler hinwegsehen und die tollen Menschen dahinter erkennen. Geichzeitig kamen diverse Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Anfangs dachte ich, dass nur in Dirtys Geschichte diese spannenden und düsteren Elemente vorkommen würden, denn Richs Geschichte wirkte keineswegs düster. Auch hier musste ich lernen. Die Wendungen kamen überraschend und mit einer Heftigkeit, die ich nicht erwartet hätte. Außerdem bestätigte sich keine einzige meiner Vorannahmen, außer eine, aber das ist die, welche man weiß, bevor man nur eine Seite gelesen hat, nämlich eine Liebesgeschichte. Der Schreibstil war mal wieder Bombe. Ich weiß gar nicht wo die über 400 Seiten hin sind, denn es ging wieder so schnell das zu lesen, es ist so viel passiert, so viele kleine Details. Rundum war es mal wieder ein Spaß. Was mir aufgefallen ist, allein im Vergleich zwischen Dirty und Rich hat sich die Autorin stark entwickelt. Mein Eindruck ist, dass Rich und Jazemine vielschichtiger sind. Vielleicht hat man sie aber auch nur anders kennengelernt und es liegt an der gesamten Geschichte, aber wenn ich objektiv auf Kriterien wie Charaktere, Plot und Schreibstil blicke, dann stechen hier vor allem die beiden Protagonisten hervor, welche greifbarer sind, als Dirty und Olivia. Der Plot kam zudem mit mehr Überraschung. Allerdings mag ich Dirty menschlich trotzdem noch lieber ? Kurze Übersicht + vielschichtige, greifbare Charaktere mit Fehlern und Macken + sehr überraschende Wendungen und ein Plot, den ich völlig falsch erahnt habe + wieder mal ein toller Schreibstil, einfach und schnell zu lesen ? ich habe ein bisschen länger gebraucht um in die Geschichte zu finden Fazit Wieder einmal bin ich mehr als begeistert von dem Buch. Rich und Jazz haben in mein Herz gefunden und werden dort definitiv auch bleiben. Ich bin schon so gespannt, was Thug zu bieten hat, mit dem ich bisher am meisten sympathisieren kann. Irgendwie liebe ich wortkarge, düstere Charaktere mit einem sehr trockenen Humor. Ich vergebe 4,5/5 Sternen, denn das kleine Manko war, dass der Anfang für mich eben schwierig und zeitweise anstrengend war, weil mir beide Protagonisten unsympathisch waren und mich daher ein klein wenig genervt haben. Aber besser so, als umgekehrt, dass sie am Ende einfach schrecklich werden.

Jazemine & Rich - fesselnd und spannend
von Silke L. aus Winsen am 26.09.2018

Dies ist der zweite Teil der ?Dirty, Rich & Thug Reihe?. 1. Dirty - In seiner Gewalt 2. Rich - In seinem Band 3. Thug - In seinen Fängen Das Cover ist wie bei Dirty auch sehr heiß und beide sehen gut zusammen aus. Der Schreibstil ist locker und leicht, er ist fesselnd und... Dies ist der zweite Teil der ?Dirty, Rich & Thug Reihe?. 1. Dirty - In seiner Gewalt 2. Rich - In seinem Band 3. Thug - In seinen Fängen Das Cover ist wie bei Dirty auch sehr heiß und beide sehen gut zusammen aus. Der Schreibstil ist locker und leicht, er ist fesselnd und man ist sofort in der Geschichte drin. Rich war bis jetzt nur von Beruf Sohn, Playboy der das Leben lebte, wie es ihm gefiel. Aber jetzt muß er sich dem Ernst des Lebens stellen und er macht hier eine richtige gute Figur. Rich macht eine große Entwicklung durch und wo man vorher nur über ihn gelächelt hat, ist er jetzt ein richtiger Mann. Mit Jazz hatte ich am Anfang so meine Schwierigkeiten. Obwohl ich wußte, das sie in einer ungesunden Beziehung ist, denn sie wird von ihrem Lebensgefährten ausgenutzt, sie ist ihm praktisch hörig. Und das ist es, womit ich immer leichte Probleme habe, dieses Hörig sein, nicht auf seine eigenen Gedanken und Gefühle hören. Aber so war sie ja GsD nicht das ganze Buch durch, sondern sie begann ihr Leben in ihre eigenen Hände zu nehmen. Sie konnte mich von sich überzeugen und ich habe mit ihr gebangt und mitgefiebert. Ich hatte regelrecht Herzrasen, so spannend wurde es noch. Es ist eine wunderschöne fesselnde und spannende Liebesgeschichte, man konnte eintauchen und abschalten, mitfiebern und mit bangen. Von mir bekommt es eine Leseempfehlung.

Eine sehr gelungene heiße Fortsetzung...
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 10.09.2018

»Gelassenheit war meine Stärke. Nie zuvor hatte ich die Kontrolle verloren. Ich dachte, Richard Scull wäre einfach nur ein weiterer Job, den ich erledigen sollte. Doch als ich meinem neuen Boss das erste Mal gegenüberstand, schwand meine Konzentration. Als er mich berührte, erfasste mich eine nie zuvor gefühlte Hitze.... »Gelassenheit war meine Stärke. Nie zuvor hatte ich die Kontrolle verloren. Ich dachte, Richard Scull wäre einfach nur ein weiterer Job, den ich erledigen sollte. Doch als ich meinem neuen Boss das erste Mal gegenüberstand, schwand meine Konzentration. Als er mich berührte, erfasste mich eine nie zuvor gefühlte Hitze. Und spätestens, als er mich küsste, war ich endgültig verloren ?« Vorbei ist es mit Richs Ära als verwöhntem Sohn, der von einer Party zur anderen zieht und das Leben auf Kosten seiner Eltern genießt. Das Ultimatum seines Vaters zwingt ihn dazu, die längst überfällige Nachfolge bei H. R. Scull, dem familieneigenen Imperium im Werbe- und Eventmanagementbereich, anzutreten. Richs einzige Bedingung: Er will sich seinen Assistenten selbst auswählen. Und natürlich ist dieser weiblich, unglaublich heiß, und sie ist verdammt gut in ihrem Job. Jazemine nimmt ihre neue Arbeit sehr ernst. Vor allem deshalb, weil ihr Lebensgefährte Curtis sie in das Konkurrenzunternehmen eingeschleust hat. Sie soll an vertrauliche Kundendaten gelangen, mithilfe derer sie H. R. Scull endlich zu Fall bringen wollen. Doch was sie nicht bedacht hat, ist ihr unerwartetes Interesse an dem neuen Chef, obwohl Rich auf sie zunächst wie ein arroganter Pedant wirkt, der ihr das Leben nicht nur auf beruflicher Ebene zur Hölle macht. Bis sie hinter seine Fassade sieht und auch bei ihr die Mauern fallen ? Meinung zum Buch Durch ?Dirty? hatte mich Sarah Saxx in ihren Bann gezogen und so freute ich mich schon auf die Fortsetzung. Dieses Mal geht es um Rich, einer von Dirtys besten Freunden und Jazemine, seine neue Assistentin. Kennt Ihr dieses Gefühl, wenn es zwischen Zweien eine richtige Anziehungskraft, ein prickeln gibt? Genauso ist es bei den beiden, aber eigentlich sind sie füreinander tabu. Dies ist das nicht nur eine heiße Lovestory mit Hindernissen, sondern wie man es schon von dem ersten Teil gewöhnt ist, gibt es hier auch wieder einen richtigen Fiesling und tückische Verstrickungen, die die ganze Geschichte sehr spannend und fesselnd gestalten. An einer Stelle im Buch gibt es eine Wendung, die ich so in ihrer Intensität nicht vorausgesehen habe. Ich fieberte richtig mit, dass alles wieder ins reine kommt und es war auch an einigen Stellen besonders ergreifend. Sarah hat diese Geschichte fesselnd und zu Papier gebrauch, dass ich das Buch kaum weglegen mochte. Wieder ist es sehr flüssig geschrieben und ein richtiger Lesegenuss. Da Rich ja bislang der Verwöhnteste von den drei Freunden und von Beruf Sohn ist, war er mir am Anfang nicht der Sympathischste. Doch ich habe meine Meinung schnell geändert, denn in ihm steckt viel mehr, als man anfangs glaubt. Fazit des Buches Eine wirklich gelungene und prickelnde Fortsetzung. Band Drei kann (hoffentlich schnell) kommen. 5 von 5 Sterne