Warenkorb

Schätzle allein zu Haus

Roman

Liebe & Lach-Tränen mit Pipeline Praetorius, der »schwäbischen Bridget Jones«

Spiegel-Bestseller-Autorin Elisabeth Kabatek schickt ihre schwäbische Heldin Line in den fünften Fall: Pipeline Praetorius, die Katastrophen quasi vollautomatisch anzieht, kämpft sich mit viel Herz und noch mehr Humor durch ihr Leben.
Als Leon ein romantisches Abendessen vorschlägt – nur sie beide, endlich mal wieder –, kann das doch nur eines bedeuten: den lang ersehnten Heiratsantrag! Tatsächlich schaut Leon Pipeline tief in die Augen, räuspert sich bedeutungsvoll – und zückt mitnichten den verdammten Ring! Stattdessen berichtet er voller Begeisterung von seiner Beförderung. Und von der neuen Kollegin, mit der er all die zusätzlichen Überstunden dann wohl ableisten wird: jung, hübsch – und leider auch noch wirklich nett … Und das, während es bei Pipeline beruflich gerade so gar nicht läuft: Eben wurde sich von ihrer schrecklichen Chefin zum »Chief Happiness Officer« ernannt. In echt! Jetzt kann nur noch Tante Dorles unübertroffener Käsekuchen helfen.

»[…] Pipeline Praetorius […] ist die Bridget Jones Schwabens. Ein besseres Mittel gegen trübe, kalte, regnerische Herbsttage und/oder Liebes-Kummer gibt es nicht!« Literaturmarkt.info

Bei Spiegel-Bestseller-Autorin Elisabeth Kabatek kommt bei aller Romantik auch der Humor nicht zu kurz. Ihre humorvollen Romane um Pipeline Praetoris sind in folgender Reihenfolge erschienen:
• »Laugenweckle zum Frühstück«
• »Brezeltango«
• »Spätzleblues«
• »Zur Sache, Schätzle!«
• »Schätzle allein zu Haus«
Portrait
Elisabeth Kabatek, gebürtige Schwäbin, lebt als Autorin, Kolumnistin und Übersetzerin in Stuttgart. Ihre Romane »Laugenweckle zum Frühstück«, »Brezeltango«, »Spätzleblues«, »Ein Häusle in Cornwall« und »Zur Sache, Schätzle!« wurden auf Anhieb zu Bestsellern. »Schätzle allein zu Haus« ist ihr jüngster Roman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30719-9
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,7 cm
Gewicht 286 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 28898
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Katastrophen - Gen hat wieder zugeschlagen
von einer Kundin/einem Kunden aus Herrenberg am 12.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Leon will Pipeline überraschen und sie erwartet einen Heiratsantrag. Stattdessen gibt er ihr bekannt, dass er Gruppenleiter bei Bosch wird. Von nun an hat er keine Zeit mehr, denn Überstunden sind an der Tagesordnung. Er vergisst eines morgens seine Vesperdose und Line möchte sie ihm ins Büro bringen. Was dann passiert, is... Leon will Pipeline überraschen und sie erwartet einen Heiratsantrag. Stattdessen gibt er ihr bekannt, dass er Gruppenleiter bei Bosch wird. Von nun an hat er keine Zeit mehr, denn Überstunden sind an der Tagesordnung. Er vergisst eines morgens seine Vesperdose und Line möchte sie ihm ins Büro bringen. Was dann passiert, ist äußert lustig und für Line extrem peinlich. Ihr Katastrophen-Gen hat mal wieder zugeschlagen. Ihre Beziehung leidet immer mehr unter der Arbeitswut von Leon. Pipe ist außerdem extrem eifersüchtig auf die junge Praktikantin. Die Beziehung ist angespannt. Wie die Geschichte verläuft und welche andere peinliche Situation sich beim Besuch der Eltern von Leon ereignen, ob Tarik wirklich heiratet, dass müsst ihr unbedingt selber lesen. Vor zehn Jahren hat Elisabeth Kapatek die Protogonisten erschaffen und ihre Erfolge mit Leon und Pipeline sind sehr groß. Dies ist jetzt der letzte Band. Schade, ich werde sie alle vermissen. Ich habe jedes Buch gelesen, da es in der Nähe meiner Heimatstadt spielt und war immer wieder aufs Neue begeistert. Untermalt wird die Geschichte mit einigen typisch schwäbischen Wörtern und Sätze. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Kapitel kurz, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Die Charaktere sind mit Leben gefüllt und sehr authentisch. Besonders Line mit ihrem Katastrophen-Gen ist ausdrucksvoll dargestellt. Ebenso Leon, ihre Dande und alle weiteren. Ein Buch, dass Freude bereitet. Ich hatte sehr schöne Lesestunden und empfehle das Buch weiter.