Warenkorb
 

Bossman

Roman (ungekürzte Lesung)

(41)
Office-Regeln: 1. Verliebe dich nie in deinen Boss. 2. Verliebe dich nie in deinen Boss. 3. Verliebe dich nie in deinen Boss.

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde – das rettet für Reese nicht nur den Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der schöne Chase aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...

Gelesen von Nina Schöne und Mark Bremer.

(Laufzeit: 10h 3)
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Mark Bremer, Nina Schöne
Erscheinungsdatum 20.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844528503
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 603 Minuten
Format & Qualität MP3, 603 Minuten, 449.62 MB
Übersetzer Babette Schröder
Verkaufsrang 609
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
21,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Unterhaltsame Liebesgeschichte zweier sehr eigener Charaktere. Nicht die Neuerfindung des Rads, aber dennoch humorvoll und ein wenig traurig zugleich. Unterhaltsame Liebesgeschichte zweier sehr eigener Charaktere. Nicht die Neuerfindung des Rads, aber dennoch humorvoll und ein wenig traurig zugleich.

„Wunderschön und viel zu lachen!“

Catharina Weida, Thalia-Buchhandlung Essen

Von der Story her nicht neu, aber mit einem tollen Schreibstil und viel Humor wird diese Geschichte neu erzählt.
Stell Dir vor, du hast das grausamste Date aller Zeiten und ein Fremder heilt dir zur "Hilfe".
Freue mich schon auf die nächsten Bücher von Vi Keeland!
Von der Story her nicht neu, aber mit einem tollen Schreibstil und viel Humor wird diese Geschichte neu erzählt.
Stell Dir vor, du hast das grausamste Date aller Zeiten und ein Fremder heilt dir zur "Hilfe".
Freue mich schon auf die nächsten Bücher von Vi Keeland!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Vom Anfang bis zum Ende fesselnd. Rückblicke in die Vergangenheit wurden gut eingebaut, spannend und prickelnd. Vom Anfang bis zum Ende fesselnd. Rückblicke in die Vergangenheit wurden gut eingebaut, spannend und prickelnd.

„Ein kompletter Glücksgriff!!!“

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Bossmann war das zweite Buch, welches ich von der Autorin Vi Keeland gelesen und lieben gelernt habe. Genau wie bei ihrem Vorgänger "Touchdown" hat sie mich sowohl mit ihren Charakteren als auch mit ihrem Schreibstil komplett gepackt. Die Story um Reese Annesley und Chase Parker ist äußerst humorvoll und tiefgründig aber auch an Spannung und Emotionalität fehlt es in diesem Buch nicht.

Ein Roman bei dem nicht nur Liebe und Leidenschaft im Vordergrund stehen, sondern auch die Vergangenheit.
"
Bossmann war das zweite Buch, welches ich von der Autorin Vi Keeland gelesen und lieben gelernt habe. Genau wie bei ihrem Vorgänger "Touchdown" hat sie mich sowohl mit ihren Charakteren als auch mit ihrem Schreibstil komplett gepackt. Die Story um Reese Annesley und Chase Parker ist äußerst humorvoll und tiefgründig aber auch an Spannung und Emotionalität fehlt es in diesem Buch nicht.

Ein Roman bei dem nicht nur Liebe und Leidenschaft im Vordergrund stehen, sondern auch die Vergangenheit.
"

„Bossman - Eine Story zum Entspannen. “

Alyssa Lesch, Thalia-Buchhandlung Worms

Wenn man mal wieder etwas für zwischendurch sucht, ist dieses Buch genau das Richtige.
Die Geschichte ist leicht geschrieben und entwickelt mit der Zeit immer mehr Tiefgang.
Wenn man mal wieder etwas für zwischendurch sucht, ist dieses Buch genau das Richtige.
Die Geschichte ist leicht geschrieben und entwickelt mit der Zeit immer mehr Tiefgang.

„Für Fans von "Einfach Liebe" und "Perfect Passion"“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Lesegenuss bis zur letzten Seite!

Die Geschichte ist leicht geschrieben u. entwickelt immer mehr Tiefgang. Hier passt einfach alles! Die spannenden Szenen aus der Vergangenheit sind gut in die Handlung eingearbeitet u. die Charaktere sehr liebenswert beschrieben. Besonders Chase war einfach super: Er war kein Softie aber auch nicht zu sehr Bad Boy u. seine verführerischen u. frechen Sprüche wirkten nie aufgesetzt.

Diese wunderbare Anfangsszene hat mich sofort gefesselt! Reese steht vor der Damentoilette u. spricht ihrer Freundin auf die Mailbox, sie möge sie bitte mit einem Notfall-Anruf vor ihrem langweiligen Date retten. Kaum hat sie aufgelegt, sagt ein Typ der ihr gegenüber an der Wand lehnt u. auf seinem Handy herumtippt ohne hochzusehen: "Er wird es durchschauen, außer er ist nicht nur langweilig sondern auch ein Idiot" u. schon fangen die beiden mit ihren herrlich frechen Wortgefechten an. Als er sich dann einfach gemeinsam mit seinem Date an ihren Tisch setzt u. eine perfekt erlogene Geschichte von ihrerm angeblichen ersten misslungenem Kuss während der Schulzeit erzählt, konnte ich nicht mehr aufhören zu schmunzeln!
Nicht verpassen!
Lesegenuss bis zur letzten Seite!

Die Geschichte ist leicht geschrieben u. entwickelt immer mehr Tiefgang. Hier passt einfach alles! Die spannenden Szenen aus der Vergangenheit sind gut in die Handlung eingearbeitet u. die Charaktere sehr liebenswert beschrieben. Besonders Chase war einfach super: Er war kein Softie aber auch nicht zu sehr Bad Boy u. seine verführerischen u. frechen Sprüche wirkten nie aufgesetzt.

Diese wunderbare Anfangsszene hat mich sofort gefesselt! Reese steht vor der Damentoilette u. spricht ihrer Freundin auf die Mailbox, sie möge sie bitte mit einem Notfall-Anruf vor ihrem langweiligen Date retten. Kaum hat sie aufgelegt, sagt ein Typ der ihr gegenüber an der Wand lehnt u. auf seinem Handy herumtippt ohne hochzusehen: "Er wird es durchschauen, außer er ist nicht nur langweilig sondern auch ein Idiot" u. schon fangen die beiden mit ihren herrlich frechen Wortgefechten an. Als er sich dann einfach gemeinsam mit seinem Date an ihren Tisch setzt u. eine perfekt erlogene Geschichte von ihrerm angeblichen ersten misslungenem Kuss während der Schulzeit erzählt, konnte ich nicht mehr aufhören zu schmunzeln!
Nicht verpassen!

„Bossman “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Geschichte und die Charaktere haben mir gut gefallen und mich oft überrascht. Auch das man immer zwischen zwei Zeiten gesprungen ist, war erfrischend und hat viel Spannung in die Handlung gebracht. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, da es einfach ein tolles Happy End ist, das gut zu der Geschichte und den Charakteren passt. Die Geschichte und die Charaktere haben mir gut gefallen und mich oft überrascht. Auch das man immer zwischen zwei Zeiten gesprungen ist, war erfrischend und hat viel Spannung in die Handlung gebracht. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, da es einfach ein tolles Happy End ist, das gut zu der Geschichte und den Charakteren passt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
23
15
3
0
0

Bossman
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilmünster am 28.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine tolle Geschichte vor allem die Protagonisten die Vorgeschichte der beiden ist fesselt bis zum Schluss Ich liebe die Bücher vor allem die mit Witz und Humor geschrieben . Ob Mia B Mayers oder Katy Evens oder Vi Keeland Bücher die einen Fesseln und einen den Alttag vergessen lassen.

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Enzenkirchen am 30.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch reißt einen in den Bann und man kann es kaum weglegen. Bossman ist für alle, die gerne Büroromanzen mit skurrilen Nebeneffekten mögen.

Gut für zwischendurch, aber leider nicht mehr
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 20.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Story: Das Buch hab ich spontan mitgenommen, weil ich einfach mal wieder was anderes lesen wollte. Das Szenario aus dem Klappentext klang zumindest interessant, deswegen war ich einfach neugierig, wie sich die Geschichte entwickeln würde. Leider hat sie mich nicht komplett überzeugen können. Am Anfang wird man direkt in die Geschichte... Story: Das Buch hab ich spontan mitgenommen, weil ich einfach mal wieder was anderes lesen wollte. Das Szenario aus dem Klappentext klang zumindest interessant, deswegen war ich einfach neugierig, wie sich die Geschichte entwickeln würde. Leider hat sie mich nicht komplett überzeugen können. Am Anfang wird man direkt in die Geschichte hineingeworfen und man erlebt die im Klappentext beschriebene Szene. Es war ein guter Anfang, der mich gleich ein bisschen zum schmunzeln gebracht hat. Danach lernen wir erstmal die Charaktere genauer kennen. Schließlich nimmt die Geschichte etwas Fahrt auf, aber so richtig hat sie mich kaum packen können. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie mich in ihrer Handlung einfach zu oft an andere Bücher aus dem Genre erinnert hat und ich so den Eindruck hatte, dass dieser hier ein bisschen das Besondere fehlte. Es gibt 2 Handlungsstränge - einer in der Gegenwart und einer in Vergangenheit. Die Passagen aus der Vergangenheit fand ich schön, da man so Chase besser kennen lernen und auch seine Einstellungen nachvollziehen konnte. Die Geschichte der Gegenwart dümpelte für mich ein bisschen dahin, irgendwie kam man nicht so richtig vorwärts. Zum Ende hin kam es für mich doch zu einer unerwarteten Wendung. Das Buch hat an der Stelle für mich überraschend doch noch eine Tiefe entwickelt, die ich ihm so nicht mehr zugetraut hätte. An der Stelle habe ich das Buch auch tatsächlich mal mit ein bisschen Spannung gelesen. Das richtige Ende hat mich dann allerdings wieder weniger überrascht, es war ein bisschen erwartbar. Die Geschichte war jetzt nicht direkt schlecht, ich habe sie relativ schnell gelesen und für zwischendurch ist sie gut. Aber ihr fehlt im Vergleich zu anderen aus dem Genre das Besondere und die Wendungen haben mich auch nur bedingt überraschen können. Charaktere: Bei Reese habe ich eine Weile gebraucht, bis ich sie wirklich verstanden habe. An manchen Stellen hätte ich mir von ihr etwas mehr Durchsetzungsvermögen gewünscht, vor allem da sie sich nicht an ihre eigenen Regeln hält. Chase fand ich okay, vor allem zum Ende hin hat er mich doch mit einer erstaunlichen Tiefe und Selbstreflexion überzeugen können. Er hat mir mal beweisen können, dass er neben einem perfekten Körper auch in der Lage ist, sich selbst zu reflektieren und seine Fehler einzugestehen. Die Nebencharaktere haben die Geschichte bereichtert, waren mir aber insgesamt zu wenig präsent und sind etwas untergegangen. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Er ist locker und leicht, wenn es etwas lustig wird, aber auch mal ernst, wenn die Situation es erfordert. Das Buch hatte in der Hinsicht keine Längen für mich. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Reese, manchmal auch von Chase erzählt. Die Wechsel fand ich gut, da man so auch einen guten Einblick in die Vergangenheit bekommen konnte. Persönlich hätte ich mir aber ein bisschen mehr von Chase gewünscht, da man ihn so schneller hätte besser verstehen können. Mein Fazit Eine schöne Geschichte für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Das Buch lässt sich locker und schnell lesen, die Handlung konnte mich aber nicht so richtig überzeugen. Sie ähnelt mir zu sehr anderen Geschichten aus dem Genre und die Wendungen dadurch etwas vorhersehbar. Chase konnte mich aber gerade zum Ende sehr mit seiner Tiefe überzeugen.