Meine Filiale

Manche Fehler muss man selber machen

Oder wie ich Menschen fotografiere

Patrick Ludolph

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,90
36,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

36,90 €

Accordion öffnen
  • Manche Fehler muss man selber machen

    Dpunkt

    Sofort lieferbar

    36,90 €

    Dpunkt

eBook

ab 29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gewinner des Deutschen Fotobuchpreises Gold 2019 in der Kategorie Fototechnik und Fotogeschichte

Oft schaut man sich Fotos an und fragt sich „Wie hat der das bloß gemacht?“. Hinter manchen Bildern steckt sehr viel Aufwand, andere wiederum entstehen eher beiläufig und durch eine ordentliche Portion Glück.

Ich habe auf meinem fotografischen Weg viele Fehler gemacht. Über manche muss ich heute schmunzeln, einige würde ich am liebsten ungeschehen machen, doch auch in der Fotografie gilt: Aus Fehlern lernt man.

Das vorliegende Buch besteht aus zwei Teilen. Zunächst erzähle ich über meine grundlegende Philosophie, meinen Ansatz, Menschen zu fotografieren. Der zweite Teil ist eine Sammlung meiner persönlichen Lieblingsbilder. Ich schreibe zu jedem Bild, wie es entstanden ist, wie die Aufnahmeparameter waren, welches Licht zum Einsatz kam und vor allem wie die Geschichte dahinter ist. Manche Bilder haben eine längere Geschichte, andere gar keine.

Es geht sowohl um Licht und Bildgestaltung, aber auch um Kreativität und den Umgang mit Menschen vor der Kamera. Ich möchte mit dem Buch eine persönliche Sicht auf die Dinge geben. Es soll keine Anleitung sein, sondern ein Denkanstoß, eine Ermutigung.

Patrick Ludolph wurde 1972 geboren. Er ist Wahl-Hamburger und Hobbyfotograf seit der Kindheit. Nach einem Informatikstudium war er zunächst viele Jahre im Online-Marketing tätig mit Schwerpunkt auf Suchmaschinenoptimierung und Webanalyse. Seit 2006 betreibt Patrick den Fotografie-Blog Neunzehn72. Erste Workshops 2008 und schließlich 2010 der Ausstieg aus dem alten Job und Einstieg in die Selbstständigkeit als Fotograf. Schwerpunkt Menschen, Reportagen, Reisen, Portraits, Hochzeiten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 238
Erscheinungsdatum 17.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-612-1
Verlag Dpunkt
Maße (L/B/H) 27,7/20,5/3,2 cm
Gewicht 1238 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 28905

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Überraschungsbuch
von Ines Meier aus Berlin am 29.10.2018

Sehr überrascht hat mich das Buch von Patrick Ludolp. Das Buch ist etwas anders in der Haptik. Ungewohnter umschlag, ungewohntes Papier. Der dpunkt.verlag macht tolle Fotobücher das wußte ich schon. Doch dieses fühlt sich super an. Mir gefällt dieses "offene Papier und der Druck sehr sehr gut. Über den Titel mußte ich sehr schmu... Sehr überrascht hat mich das Buch von Patrick Ludolp. Das Buch ist etwas anders in der Haptik. Ungewohnter umschlag, ungewohntes Papier. Der dpunkt.verlag macht tolle Fotobücher das wußte ich schon. Doch dieses fühlt sich super an. Mir gefällt dieses "offene Papier und der Druck sehr sehr gut. Über den Titel mußte ich sehr schmunzeln, steckt da doch soviel wahres drin. Das aber auch Patrick Ludolph die Fotografie nicht neu erfindet war mir schon klar. Der Inhalt des Buches hilft Einsteigern sicherlich vieles besser zu verstehen und zeigt Probleme auf die auftauchen können. Gepaart mit einem Ausschnitt aus Ludolphs Portfolio ist dies ein recht gelungenes Werk. Paddy-Fans werden es super finden. Für alle anderen ist es kurzweilige nette Lektüre die sehr gut aufgemacht ist. Es ist ein sehr persönliches Buch und das sagt der Autor auch. Es ist keine Anleitung sonder ein Denkanstoß und eine Ermutigung. Also ran an die Kamera und Fehler selber machen!

  • Artikelbild-0