Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Montana Feuer (Kleinstadt-Romantik-Serie, #1)

Kleinstadt Romantik

(1)

Jane Wests Leben ist absolut durchschnittlich.

Absolut langweilig.

Bis Ty Strickland – ein fantastischer, verdammt heißer Feuerwehrmann – in ihre Straße zieht. Da werden die Dinge ein wenig aufregender und das nicht auf die gute, feuchte-Höschen Art und Weise. Es will sie nicht nur jemand (ernsthaft) töten, sondern sie muss auch noch mit ihrem außer Kontrolle geratenem Verlangen nach dem neuen Nachbarn kämpfen. Außerdem muss sie ihre Chefin im einzigen Erotikshop der Kleinstadt – die sich gerne in Janes Liebesleben einmischt – davon überzeugen, den neuen Schlauch-schwingenden Hottie von ihrem Verkupplungs-Radar zu nehmen.

Aber es gibt nicht nur Chaos. Es gibt auch noch Ty. Und seinen verdammt heißen Körper. Seine verdammt heißen Küsse. Er brennt die Wände um ihr Herz nieder. Und sie könnte sich glatt in ihn verlieben…wenn sie lang genug am Leben bleiben kann.

Dies ist das erste Buch der neuen Kleinstadt-Romantik-Serie von Vanessa Vale, in der die Männer aus Montana nicht nur heiß sind, sondern ein regelrechtes Feuer entfachen können.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 29.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9781386429326
Verlag Vanessa Vale
Dateigröße 527 KB
Verkaufsrang 52.119
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Funkenflug und Krimiaction in Montana
von Lotta am 04.07.2018

?Montana Feuer? von Vanessa Vale ist der erste Band einer Kleinstadt-Romantik-Serie. Hier trifft die zweifache alleinerziehende Mutter Jane, die in einem Erotikshop in einer Kleinstadt in Montana arbeitet, auf den attraktiven Feuerwehrmann Ty. Dieser ist auch noch ihr neuer Nachbar und bringt Janes Gefühlsleben ganz schön durcheinander. Zudem passieren... ?Montana Feuer? von Vanessa Vale ist der erste Band einer Kleinstadt-Romantik-Serie. Hier trifft die zweifache alleinerziehende Mutter Jane, die in einem Erotikshop in einer Kleinstadt in Montana arbeitet, auf den attraktiven Feuerwehrmann Ty. Dieser ist auch noch ihr neuer Nachbar und bringt Janes Gefühlsleben ganz schön durcheinander. Zudem passieren in ihrer Nähe immer mehr seltsame Dinge, auf die sie sich keinen Reim machen kann. Ihr sonst so langweiliges Leben droht in Flammen aufzugehen. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Jane geschrieben, sodass man sich gut in ihre Gedankenwelt hineinversetzen und die Geschichte aus ihren Augen betrachten kann. Szenen werden dabei so gut beschrieben, dass ich sie bildlich vor mir sehen und ein tolles Kopfkino genießen konnte. Ihre häufig sarkastischen Gedanken und Kommentare zu ihrem eigenen Verhalten oder dem anderer, haben mich oft zum Schmunzeln gebracht. Bei ihrem ersten Treffen möchte sie sich Ty beispielsweise gerne so vorstellen: ?Hi, ich bin Jane. Ich bin dreiunddreißig. Ich wandere gerne in den Bergen, gehe Langlaufen, bin Skorpion und ich will diese Uniform von deinem heißen Körper reißen und an deiner Stange hinabgleiten.? Allerdings ist sie weder so forsch noch gelassen genug und so entwickeln sich die ersten Treffen, aus ihrer Sicht, recht desaströs. Kennenlernen über Dildos, ein unfreiwilliger Busenblitzer im Garten, feststeckende Kinderärme? Jane scheint vom Pech verfolgt zu sein. Und das hat sie mir so sympathisch gemacht. Man merkt, dass sie sich wirklich viel Mühe gibt, ihren zwei kleinen Söhnen ein tolles Leben zu bieten, aber an manchen Stellen etwas überfordert ist. Aber sie nimmt es mit Humor und kommt dabei sehr authentisch rüber, was mir gut gefallen hat. Außerdem kommt, dank der detaillierten Beschreibungen der Umgebung, das Kleinstadtleben in Montana gut rüber. Man lernt die Vor- und Nachteile eines solchen Lebens kennen und auch die Unterschiede zwischen ?Stadt? und ?Land?. Das hat mir gut gefallen und ich würde jetzt am liebsten meine Koffer packen, um nach Montana zu fliegen und mir die großen Farmen und Kleinstädte selbst anzuschauen. Die Nebencharaktere sind ebenfalls alle gut ausgearbeitet und passen wunderbar in die Geschichte. Die zwei Jungs sind typische kleine Jungs mit allerlei Unsinn im Kopf, die sich dementsprechend verhalten und für die ein oder andere witzige Situation sorgen. Der Oberknaller ist jedoch Goldie, Janes Schwiegermutter und Besitzerin des Erotikladens. Sie kennt keine Tabus oder Grenzen und scheut sich nicht, Schachteln voller Sexspielzeuge zu verschenken oder Jane Vorträge über ihr (nicht vorhandenes) Sexleben zu halten. Sie ist wirklich eine Marke für sich. Die Liebesgeschichte von Jane und Ty ist wunderbar mit einer Krimigeschichte verwoben, sodass immer für Spannung gesorgt ist und ich unbedingt weiterlesen wollte, um zu erfahren, wer hinter den ganzen Vorfällen steckt und aus welchem Grund. Denn was ist denn so besonders an einem Gartenzwerg? Die Auflösung hat mich wirklich überrascht und ich hatte viel Spaß beim ?Mitraten?. Ich kann das Buch also jedem empfehlen, der gerne Bücher mit einer großen Portion Liebe, einem kräftigen Schuss Krimi und einer würzigen Prise Erotik mag.