Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Ich unterwerfe mich! 12 Erotische SM-Geschichten

Erotische SM-Geschichten

Ich liege gefesselt auf meinem Bett. Meine Augen sind verbunden. Ich warte … warte, wer von den drei Männern im unteren Stockwerk zu mir kommt. Ich weiß, dass sie gerade auslosen, wer mich als Erster benutzen darf. Und ich weiß, dass sie auch auslosen, wo er mich benutzen darf … Drei Öffnungen, drei Männer, drei Unterwerfungen. Es ist ein Spiel mit meinem Körper – aber ich mag dieses Spiel!
In zwölf Kurzgeschichten können wir als Leser von außen mitspielen. Es wird spannend, erotisch und fesselnd!

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Die Autorin lebt in Frankfurt, hat Karriere als Bankerin gemacht und verdient ihr Geld nun als Unternehmensberaterin. Ihr Pseudonym Kathy March verkörpert ihre dunklen Begierden, all ihre „verbotenen“ sexuellen Fantasien voller Demütigung, Unterwerfung, Schmerz und Lust. Sie bewegt sich seit Jahren in der BDSM-Szene, wo sie ihre devote Seite und ihren Hunger nach Abenteuern ausleben kann. Aus ihren Erlebnissen und lustvollen Fantasien entstehen Bilder in ihrem Kopf, die sie zu Papier bringt.
Ihre Geschichten sind authentisch und lebendig, hart, direkt und oft schmutzig. Sie sagt, dass es sie viel Überwindung gekostet hat, andere ihre Geschichten lesen zu lassen. „Das hat auch etwas mit Scham zu tun: Manchmal frage ich mich, ob meine Fantasien nicht zu krass oder pervers sind, um laut ausgesprochen zu werden.“ Den Normen der Gesellschaft entsprechen sie jedenfalls nicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-794-5
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,3/2 cm
Gewicht 201 g
Auflage 1. verb. Auflage
Verkaufsrang 31.639
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Abwechslungsreich und tabulos
von Jennifer H. aus Bad Vöslau am 18.03.2019

Das Buch handelt von 12 verschiedenen Geschichten über SM und BDSM und ist eine gute Mischung aus Spannung, Erotik und interessanter Protagonisten. Man kennt ja mittlerweile einige Geschichten über diese Sexpraktiken, die natürlich nicht für jedermann ansprechend ist. Die Autorin bewegt sich mit den Kurzgeschichten auf einen schmalen... Das Buch handelt von 12 verschiedenen Geschichten über SM und BDSM und ist eine gute Mischung aus Spannung, Erotik und interessanter Protagonisten. Man kennt ja mittlerweile einige Geschichten über diese Sexpraktiken, die natürlich nicht für jedermann ansprechend ist. Die Autorin bewegt sich mit den Kurzgeschichten auf einen schmalen Grat, denn zum Teil bricht sie ein klares Tabu. Man erkennt nicht bei jeder Story die Freiwilligkeit der Protas und hat vielleicht eher den Gedanken einer Vergewaltigung vor sich. Klar ist für mich dennoch, dass es sich hier um Geschichten handelt, es sind Erfindungen in den Köpfen der Autoren und somit keine Realität. Dass das für einige Leser allerdings eine Blockade im Kopf auslöst, bei der man schwer an sexuelle Lust denken mag, kann ich wiederrum nachvollziehen. Da ich viel im Bereich Dark Romance unterwegs bin, hatte ich mit den Storys kein Problem. Ich glaube sogar, dass die Protas das vielleicht genau so wollten. Diesen Zwiespalt. Dieses uneindeutige, weil es Gefahr bedeutet, sich jemandem auszuliefern. Vielleicht ist das der gewissen Kick hinter den Storys. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Längen der Geschichten ebenfalls. Nachdem doch sehr unterschiedliches vorkommt, fand ich sie wirklich nicht langweilig oder eintönig.

In der Kürze liegt die Würze
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbernhau am 07.02.2019

Klappentext: Ich liege gefesselt auf meinem Bett. Meine Augen sind verbunden. Ich warte … warte, wer von den drei Männern im unteren Stockwerk zu mir kommt. Ich weiß, dass sie gerade auslosen, wer mich als Erster benutzen darf. Und ich weiß, dass sie auch auslosen, wo er mich benutzen... Klappentext: Ich liege gefesselt auf meinem Bett. Meine Augen sind verbunden. Ich warte … warte, wer von den drei Männern im unteren Stockwerk zu mir kommt. Ich weiß, dass sie gerade auslosen, wer mich als Erster benutzen darf. Und ich weiß, dass sie auch auslosen, wo er mich benutzen darf … Drei Öffnungen, drei Männer, drei Unterwerfungen. Es ist ein Spiel mit meinem Körper – aber ich mag dieses Spiel! In zwölf Kurzgeschichten können wir als Leser von außen mitspielen. Es wird spannend, erotisch und fesselnd! Eigene Meinung: Ich empfinde „Ich unterwerfe mich“ als ein sehr gelungenes Buch. Die Längen der jeweiligen Geschichten sind gut gewählt worden. Zu jeder Geschichte wird die Ausgangssituation gut umrissen, ohne dass dies zu weitschweifig wird. Der Klappentext verspricht fesselnde Geschichten und die bekommt man in vielen unterschiedlichen Facetten wirklich geboten. Es geht mal grob und mal zärtlicher zu, was sich auch in der Wortwahl niederschlägt. Mein persönlicher Favorit ist „Ich hoffe du wehrst dich!“. Ein gewagtes Thema, was mit vielen BDSM-Elementen toll umgesetzt worden ist, und bei der gleichzeitig ein bisschen Spannung reingebracht wurde. Ich habe bis zum Schluss nach Anhaltspunkten gesucht ob es sich bei dieser Person nun um die Prostituierte handelt oder nicht. Wirklich ein klasse Aufhänger um die Gewagtheit deutlich rüberzubringen! Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich mir in der Geschichte „Fremd benutzt“ zeitweise unsicher war welche männliche Person gerade handelt. Aber nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass sich dieses Buch sehr lustvoll lesen lässt.

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 06.12.2018

Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Die Charaktere sind gut beschrieben. Nadja wurde... Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Die Charaktere sind gut beschrieben. Nadja wurde erwischt, wie sie bei einer Prüfung schummelte. Sie musste dann zum Direktor gehen. Dieser erklärte ihr, dass er ihren Vater anrufen würde. Das wollte sie nicht und versprach alles zu tun was er wollte. Er züchtigte sie mit dem Stock und stellte sich vor, was er mit ihr in seinem Keller anstellen würde. Er war schon ganz hart, als er an die Möglichkeiten im Keller dachte. Er kommt zu Nadja nach Hause und benutzt sie nach seinen Vorlieben, obwohl sie manchmal nein sagt und auch weint. Er bestraft sie auch wenn sie nicht schnell genug antwortet oder die falsche Antwort ist. Als er endlich geht, hat er sie wund zurückgelassen. Das nächste Mal hat er seine Frau mitgebracht und er ist so drauf wie letztes Mal. Er beschimpft sie auch genau wie seine Frau. Wie wird es weitergehen? Wie lange kann sie das ertragen? Fliegt er auf? Wenn ihr all das Wissen wollt dann holt euch das Buch. Sehr gut geschrieben.