Meine Filiale

Bunburry - Oldtimer sterben jung

Ein Idyll zum Sterben

Ein englischer Cosy-Krimi Band 2

Helena Marchmont

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Bunburry - Oldtimer sterben jung

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (MP3-CD)

2,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

1,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Folge 2: Das Glück liegt nicht immer auf der Straße ...
Schon nach kurzer Zeit hat Alfie McAlister in Bunburry eine ganze Reihe netter Leute kennengelernt. Doch damit ist jetzt Schluss: Bei einer unfreiwilligen Spritztour muss der arme Alfie feststellen, dass es eine sehr schlechte Idee ist, es sich mit der örtlichen Polizei in Gestalt von Sergeant Wilson zu verderben. Besonders, da er sich kurz darauf an einem Tatort wiederfindet und der Sergeant überzeugt ist, dass nur Alfie der Mörder sein kann! Jetzt gibt es nur noch eine Möglichkeit: Alfie muss den wahren Mörder selbst aufspüren - und dafür seine schlimmste Angst überwinden ...

Über die Serie:
Ein sympathischer Großstadt-Dandy trifft auf zwei alte Ladys, die es faustdick hinter den Ohren haben - und gemeinsam lösen sie jeden Fall im malerischen Dorf Bunburry. Hier duftet es verführerisch nach dem besten Fudge der Cotswolds, der Pub ist bekannt für sein leckeres Ale und das Verbrechen lauert direkt hinter dem nächsten Cottage. Denn auch in der schönsten Idylle gibt es Leidenschaft, Eifersucht, Hass und Mord - garniert mit einer guten Portion Humor.

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 130 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732563265
Verlag Lübbe
Originaltitel A Murderous Ride
Dateigröße 4647 KB
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 18186

Weitere Bände von Ein englischer Cosy-Krimi

Buchhändler-Empfehlungen

Leichter Hörbuchgenuss!

Sarah Strehle, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

In der zweiten Folge muss Alfie den Mord an einem Automechaniker aufklären. Dabei muss er sich natürlich wieder mit dem Dorfsherrif rumärgern und auch noch seine Angst vor dem Autofahren überwinden. Zum Glück hat er Marge und Liz an seiner Seite. Mal wieder großartig gelesen von Uve Teschner!

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Gelungene Fortsetzung einer Landhauskrimi- Reihe, die trotz spannender Handlung immer mit einem Augenzwinkern erzählt wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.03.2021
Bewertet: anderes Format

Ich liebe es diese Buchreihe als Hörbuch neben den Alltagspflichten zu hören. Ein kurzweiliger Cosy-Krimi rund um Alfie und die Freundinnen seiner Tante. Als er seinen neuen Mechaniker tot auffindet, wird Alfie zum Hauptverdächtigen. Kann er den wahren Mörder entlarven?

Angenehm unaufgeregt
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwerte am 17.07.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Über einen Krimi zu sagen, dass er sich gut zum Einschlafen eigne, ist auf den ersten Blick nicht das beste Gütesiegel. Allerdings bin ich tatsächlich immer auf der Suche nach Geschichten aus dem Genre des cosy crime, die dieses Kriterium erfüllen. Ein solcher Krimi sollte unterhaltsam sein, interessante Charaktere beinhalten un... Über einen Krimi zu sagen, dass er sich gut zum Einschlafen eigne, ist auf den ersten Blick nicht das beste Gütesiegel. Allerdings bin ich tatsächlich immer auf der Suche nach Geschichten aus dem Genre des cosy crime, die dieses Kriterium erfüllen. Ein solcher Krimi sollte unterhaltsam sein, interessante Charaktere beinhalten und natürlich einen Kriminalfall, der am Ende schlüssig aufgelöst wird. Und das Ganze zwar so spannend, dass das Zuhören Spaß macht, aber gleichzeitig so unaufgeregt, dass man danach (oder dabei) gut in Morpheus' Armen zu ruhen kommt. All das erfüllt diese Serie um den Londoner mit dem - wie ich finde – etwas seltsamen Namen Alfie McAlister, den es durch eine Erbschaft ins beschauliche Dörfchen Bunburry verschlägt.

Kurz und weniger gut
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2020

Das zweite Bändchen der Reihe ist in knapp zwei Stunden ausgelesen und hinterlies bei mir einen schalen Nachgeschmack. Nachdem der erste Teil noch recht originell daherkam und eine Reihe von interessanten Ideen offenbarte, musste hier scheinbar schnell was nachgeliefert werden. Insgesamt habe ich Schwierigkeiten überhauptvon Kri... Das zweite Bändchen der Reihe ist in knapp zwei Stunden ausgelesen und hinterlies bei mir einen schalen Nachgeschmack. Nachdem der erste Teil noch recht originell daherkam und eine Reihe von interessanten Ideen offenbarte, musste hier scheinbar schnell was nachgeliefert werden. Insgesamt habe ich Schwierigkeiten überhauptvon Krimi zu sprechen, daher kurz und knapp: Wenn man nett ist, da spricht man von sehr cosy, ich ziehe vor es auf den Punkt zu bringen "es pilchert nur so". Das war der letzte Band für mich aus der Reihe.

  • Artikelbild-0