Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mondstaub und Sonnenstürme

(9)
Stell dir vor, du siehst in die Augen deines Gegenübers und erblickst sein Universum.

Du erkennst Gedanken, die wie Planeten in seinem Kopf umherkreisen.
Gefühle, die sich in Sternenbildern auf seinen dunklen Pupillen abzeichnen.
Geheimnisse, die sich in der schimmernden Nebula am Rande seiner Augen sammeln.

Stella ist eine Sternenseele. Sie verfügt über die Gabe, den Kosmos in unseren Köpfen zu ergründen.
Denn wir alle bestehen aus Sternenglanz, Mondstaub und Sonnenstürmen.
Wir alle tragen die kleinsten Teile des Universums in uns.

Wir haben nur verlernt, hinzusehen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959911573
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1253 KB
Verkaufsrang 26.580
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
1
1
0
0

Bezaubernd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rastatt am 28.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nicht nur das Cover verzaubert einen schon beim ersten Anblick, auch der Klappentext ist wundervoll! Wenn man beim Kauf das Buch empfohlen bekommt, weiß man, dass man sich richtig entschieden hat. Kann man das Buch schon nach der ersten Seite nicht mehr aus der Hand legen, ist es das richtige... Nicht nur das Cover verzaubert einen schon beim ersten Anblick, auch der Klappentext ist wundervoll! Wenn man beim Kauf das Buch empfohlen bekommt, weiß man, dass man sich richtig entschieden hat. Kann man das Buch schon nach der ersten Seite nicht mehr aus der Hand legen, ist es das richtige Zeichen! Ich habe mich in das Buch verliebt und würde Stella und Noris am liebsten nicht mehr gehen lassen, was leider nicht möglich ist. Danke an die Autorin, für dieses bezaubernde und atemberaubende Buch!

Einfach zauberhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 20.09.2018

Eine wunderschöne und leicht melancholische Geschichte über die schimmernde Galaxie in uns und ein Mädchen, das in den Augen der Menschen ganze Universen sehen und darin lesen kann, wie in einem offenen Buch. Von der Handlung möchte ich gar nicht viel mehr verraten, da man am besten ganz unvoreingenommen... Eine wunderschöne und leicht melancholische Geschichte über die schimmernde Galaxie in uns und ein Mädchen, das in den Augen der Menschen ganze Universen sehen und darin lesen kann, wie in einem offenen Buch. Von der Handlung möchte ich gar nicht viel mehr verraten, da man am besten ganz unvoreingenommen und mit möglichst wenig Vorwissen an die Geschichte herangeht. Der Klappentext beschreibt Stellas Geschichte schon sehr gut, ohne zu viel vorwegzunehmen. Es geht um Schicksalsschläge, um Familienbande, Liebe, Verrat, Freundschaft und um das Erwachsenwerden und sich selbst finden, verpackt in eine fast schon poetisch anmutende Erzählung, die einen den Himmel mit anderen Augen sehen lässt. Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht Stella ein Stück weit auf ihrem Weg zu begleiten und mit ihr die geheimen Planetenkonstellationen und Sternansammlungen in den Augen ihrer Mitmenschen zu entdecken und zu deuten. Das Grundkonzept der Handlung, welche auf den besonderen Fähigkeiten der Protagonistin und deren Herkunft basiert, war sehr originell und das gewählte Setting passte perfekt dazu. Es sei so viel gesagt, dass Stella nach einem einschneidenden Erlebnis immer mehr die Kontrolle über ihre Kräfte verliert und ständig darum ringt, nicht entdeckt zu werden. Zusätzlich sind ihr noch dunkle Mächte auf den Fersen, sowie ein gutaussehender Junge, den eine tiefschwarze Aura umgibt und von dem sie sich magisch angezogen fühlt. Also das perfekte Rezept für ein gelungenes, fantastisch angehauchtes Jugendbuch mit einem leichten Schuss Romantik und jeder Menge dramatischer Momente und wunderschöner Beschreibungen. FAZIT Auch wenn ich nicht so viel über das Buch verraten kann, wie ich gerne würde, da ich nicht zu viel vorwegnehmen möchte, konnte man hoffentlich ansatzweise heraushören, dass ?Mondstaub und Sonnenstürme? für mich schon ein kleines Jahreshighlight war. Mit ihrem kraftvollen Schreibstil malt die Autorin zauberhafte und beeindruckende und teilweise auch verstörende Bilder, in die man als Leser voll und ganz eintauchen kann. Von mir gibt es dafür 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Ein wunderschönes und emotionales Buch!
von Magische Bücherwelt am 17.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Durch dieses wunderschöne und atemberaubende Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Schon allein das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen, sodass ich gar nicht mehr davon weggekommen bin. Der Klappentext hat mich dann vollkommen davon überzeugt, das Buch "Mondstaub und Sonnenstürme" von der lieben... Meinung: Durch dieses wunderschöne und atemberaubende Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Schon allein das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen, sodass ich gar nicht mehr davon weggekommen bin. Der Klappentext hat mich dann vollkommen davon überzeugt, das Buch "Mondstaub und Sonnenstürme" von der lieben Autorin Maja Köllinger zu kaufen. Zudem wusste ich bereits, dass mich ihre Bücher niemals enttäuschen würden, da sie für mich eine fantastische Autorin ist, von der ich noch ganz viele weitere Bücher lesen möchte. Stella ist eine einzigartige Sternenseele. Sie kann das Universum in den Augen eines anderen Menschen erblicken. Sie deutet die Gefühle und versteht ihre Gedanken. Doch genau durch diese wunderbare Gabe schwebt sie in großer Gefahr. Wem kann sie noch vertrauen und wer meint es wirklich ernst mit ihr? Dieses wunderbare Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich wusste am Anfang noch gar nicht, was mich hier erwarten würde. Doch wie sich herausgestellt hat, wurde ich auf eine ganz einzigartige und fantastische Reise geschickt. Zudem musste ich oft einfach nur schlucken, da die Geschichte total emotional ist. Die liebe Maja hat hier so viel Herz reingesteckt und mich gleich in einen Strudel der Gefühle gezogen. Diesem konnte ich erst wieder entfliehen, als ich das Buch beendet hatte. Ich musste mich oft zusammenreißen, um nicht die Beherrschung zu verlieren, da mir ab und an wirklich die Tränen gekommen sind. Natürlich gibt es aber auch viele Stellen, die mir ein großes Lächeln ins Gesicht gezaubert und mir mein Herz erwärmt haben. Ich bin wahnsinnig beeindruckt davon, dass hier so viele unerwartete Wendungen und Überraschungen auf den Leser warten. Nie hätte ich gedacht, dass sich die Geschichte so entwickeln würde und mich total an der Nase herumführt. Dieses Buch ist einfach nur einzigartig. Eine wunderbare, total neue und emotionale Geschichte. Auch die Charaktere haben mir super gut gefallen. Alle haben sie ihre eigene Persönlichkeit. Doch sind mir einige von ihnen wirklich schnell ans Herz gewachsen. Stella ist ein einzigartiges junges Mädchen, welches sich erst einmal selbst ergründen muss. Sie weiß nicht viel von ihrer Gabe. Auch nicht, wo sie herkommt und weshalb sie so besonders und damit bisher alleine ist. Zudem treffen Stella wirklich schreckliche Ereignisse, die sie seelisch total mitnehmen. Dennoch möchte sie sich wiederfinden und ihr Leben wieder (fast) normal leben. Das Schlimme und Heimtückische dabei ist nur, dass noch weitere schreckliche Geschehnisse auf sie warten, die sie gleich noch einmal in ein Loch aus Trauer und Einsamkeit ziehen wollen. Auch Noris und Jen haben es mir total angetan. Sie beide begleiten Stella auf ihrem steinigen Weg und halten zu ihr, komme was wolle. Jen war mir von Anfang an sympathisch, wohingegen Noris sich mein Vertrauen erst verdienen musste. Ich konnte nicht ahnen, welche Pläne und Absichten er hat und ob er Stella wirklich unterstützt. Umso mehr habe ich mich dann gefreut, als Stella endlich jemanden gefunden hatte, an den sie sich wenden konnte. Auch all ihre Sorgen und Geheimnisse waren bei Noris mehr als sicher. Die ganzen Hintergrundinformationen über Planeten, das Universum und die Astrologie habe dem Buch das gewisse Etwas verpasst. Zudem sind diese Informationen wirklich gut recherchiert worden und total real dargestellt. Das Ende hat mein Herz dann noch einmal auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt, sodass diese wahnsinnig tolle Geschichte noch eine ganze Zeit lang in meinem Kopf geblieben ist. Fazit: Liebe Maja, ich möchte dir für eine wahnsinnig spannende, emotionale und einzigartige Geschichte danken. Ich habe mich wirklich in dieses Buch verliebt und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Selten habe ich so viel Herzblut und Gefühl in einer Geschichte gehabt, wie hier. Ich wurde in einen Strudel der Emotionen gesogen und erst wieder freigelassen, als ich das Buch beendet hatte. Eine ganz besondere Idee wurde einfach nur grandios umgesetzt.