Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 3): Diamantkäfig

(7)
Gefangen in einem Turm, gepeinigt von ihrer Stiefmutter Rania … das ist Prinzessin Valyras Fluch. Es gibt kein Entrinnen, denn die Hexe zwingt die jüngste der sechs Schwestern, seltene Zutaten für einen Trank zu suchen, welcher Rania unendliche Macht verleihen wird.
Als Valyra eines Tages unverhofft auf einen Verbündeten trifft, könnte dies die Wendung ihres schrecklichen Lebens bedeuten. Doch wird es ihr gelingen, das Rätsel um ihren Fluch zu lösen? Wie viele Opfer muss sie dafür bringen, wie stark muss sie dazu werden? Und – bergen Diamanten wirklich falsches Leben?
Portrait
Regina Meißner wurde am 30.03.1993 in einer Kleinstadt in Hessen geboren, in der sie noch heute lebt. Als Autorin für Fantasy und Contemporary hat sie bereits viele Romane veröffentlicht. Weitere Projekte befinden sich in Arbeit.
Regina Meißner hat Englisch und Deutsch auf Lehramt in Gießen studiert. In ihrer Freizeit liebt sie neben dem Schreiben das Lesen und ihren Dackel Frodo.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 24.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-98-2
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,8 cm
Gewicht 462 g
Verkaufsrang 22.527
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Wow
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 01.11.2018

Gefangen in einem Turm, gepeinigt von ihrer Stiefmutter Rania ? das ist Prinzessin Valyras Fluch. Es gibt kein Entrinnen, denn die Hexe zwingt die jüngste der sechs Schwestern, seltene Zutaten für einen Trank zu suchen, welcher Rania unendliche Macht verleihen wird. Als Valyra eines Tages unverhofft auf einen Verbündeten... Gefangen in einem Turm, gepeinigt von ihrer Stiefmutter Rania ? das ist Prinzessin Valyras Fluch. Es gibt kein Entrinnen, denn die Hexe zwingt die jüngste der sechs Schwestern, seltene Zutaten für einen Trank zu suchen, welcher Rania unendliche Macht verleihen wird. Als Valyra eines Tages unverhofft auf einen Verbündeten trifft, könnte dies die Wendung ihres schrecklichen Lebens bedeuten. Doch wird es ihr gelingen, das Rätsel um ihren Fluch zu lösen? Wie viele Opfer muss sie dafür bringen, wie stark muss sie dazu werden? Und ? bergen Diamanten wirklich falsches Leben? Meinung Wow, das musste ich jetzt erstmal sacken lassen. Regina Meißner schafft es echt einen von Buch zu Buch verblüffter zurück zu lassen. Ich fand diesen Teil der Reihe an machen stellen echt hart, aber es hat gepasst. Wenn alles nur Friede, Freude, Eierkuchen wäre, wäre es irgendwie langweilig. Und wir wissen alle aus anderen Märchen, dass Stiefmütter manchmal richtig fies sein können. An einer Stelle, ziemlich weit hinten im Buch wollte ich schon laut "REGINA DU MONSTER" rufen. Konnte es gerade noch so unterdrücken. . Ich fand die Figuren toll ausgearbeitet, vor allem Valyra hat es richtig dick hinter den Ohren. Und Rania war noch schlimmer als in den anderen beiden Teilen, aber das liegt glaube ich eher daran, dass man nun viiiiel mehr von ihr mitbekommen hat, als in den ersten beiden Teilen. Und zu den anderen Charakteren möchte ich nichts sagen um nicht zu spoilern. Ich bin schon gespannt, womit uns die Autorin im nächsten Band schocken wird. Fazit Regina Meißner schafft mit ihrem tollen Schreibstil eine wahnsinnig spannende, leicht brutale Geschichte zu zaubern, die einen für ein paar Tage die Realität vergessen lässt.

Ein Anflug von Rapunzel und ein schöner Ausflug in die Märchenwelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Feuchtwangen am 16.09.2018

Mit "Diamantkäfig" hab ich den dritten Teil von "Fluch der sechs Prinzessinnen" von Regina Meissner gelesen. Sehnsüchtig habe ich darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht! In diesem Teil ist Valyra die Hauptfigur. Sie wurde durch den Fluch ihrer Stiefmutter Rania in einem Turm eingesperrt. Dieser Turm hat keine Tür und... Mit "Diamantkäfig" hab ich den dritten Teil von "Fluch der sechs Prinzessinnen" von Regina Meissner gelesen. Sehnsüchtig habe ich darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht! In diesem Teil ist Valyra die Hauptfigur. Sie wurde durch den Fluch ihrer Stiefmutter Rania in einem Turm eingesperrt. Dieser Turm hat keine Tür und es gibt kein Entkommen. Jeden Tag kommt Rania und erteilt ihr einen Auftrag. Valyra muss für sie die Zutaten für einen Zaubertrank besorgen. Dafür lässt Rania sie aus dem Fenster schweben und holt sie auch wieder so zurück. Valyra hat schon oft versucht aus dem Wald, in dem der Turm steht zu fliehen, doch es gibt eine undurchdringliche Grenze. Keine Chance zu entkommen. Doch auf einem ihrer Wege, um eine Zutat zu besorgen, begegnet sie Jorin. Er ist Stallbursche am Hof ihres Vaters und es ist ihm gelungen, Rania zu verfolgen und hinter ihr durch ein Portal zu schlüpfen, eh sich dieses wieder geschlossen hat. Er und Valyras Schwester Arabella hatten sich ineinander verliebt und er will sie auf jeden Fall finden. Valyra findet Arabella im Keller des Turms. Auf einmal ist sie dort in einem Käfig eingesperrt. Doch Arabella ist nicht sie selbst. Sie steht unter dem Bann von Rania. Können sie zu dritt einen Weg finden, den Turm und den Wald zu verlassen? Ich war wieder einmal total gefesselt von dieser Märchenwelt. Es erinnert ja so ein bisschen an Rapunzel mit diesem Turm. Auch das Cover sieht märchenhaft aus mit dem Käfig und den Diamanten. Die Farben finde ich sehr schön. Regina Meissner hat einen tollen Schreibstil, der einen von der ersten Seite an in diese Märchenwelt entführt und man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich warte ungeduldig auf den vierten und letzten Teil. ?

spannend und emotional, Teil 3 kann überzeugen
von Manja Teichner aus Krefeld am 02.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Meine Meinung Bereits die ersten beiden Bände der ?Der Fluch der sechs Prinzessinnen? von Regina Meißner haben mich wirklich begeistert. Nun ist Band 3 ?Diamantkäfig? erschienen und ich hatte die Möglichkeit auch diesen Teil zu lesen. Das Cover ist dieses Mal in grün gehalten und sprach mich sofort an. Und der... Meine Meinung Bereits die ersten beiden Bände der ?Der Fluch der sechs Prinzessinnen? von Regina Meißner haben mich wirklich begeistert. Nun ist Band 3 ?Diamantkäfig? erschienen und ich hatte die Möglichkeit auch diesen Teil zu lesen. Das Cover ist dieses Mal in grün gehalten und sprach mich sofort an. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also habe ich mich auch ziemlich flott ans Lesen gemacht. Die handelnden Charaktere gefielen mir wirklich gut. Die Autorin hat sie vorstellbar und wirklich gut ausgearbeitet, man kann als Leser so manche Eigenarten erkennen, die jedem von ihnen das gewisse Etwas verleihen. Band 3 ist ja die Geschichte von Valyra. Sie ist die jüngste der Prinzessinnen und steht im Mittelpunkt. Ich gestehe, ganz am Anfang war ich nicht so überzeugt von ihr, doch es dauerte wirklich nicht lange und schon hatte sie mich auf ihre Seite gezogen. Valyra ist eine starke junge Frau, wobei Mädchen trifft es hier wohl eher, allerdings sie zweifelt doch immer wieder an sich. Mir gefiel das sie mutig ist, das sie Gefahren nicht aus dem Weg geht und wirklich nicht aufgibt. Auch Rania ist wieder dabei. Sie nimmt hier eine doch sehr wichtige Rolle ein. Als Leser lernt man sie hier richtig gut kennen, allerdings was hier zu Tage befördert wird ist nicht unbedingt schön. Sie ist doch ziemlich grausam, wobei es noch immer ein Rätsel ist warum. Doch nicht nur die genannten Charaktere haben es mir angetan, auch all die anderen Nebenfiguren sind toll. Jeder von ihnen bringt so ganz eigene Singe mit, die Mischung ist hier richtig gut gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll. Ich bin flüssig und vollkommen leicht durch die Seiten dieser Geschichte hier gekommen und konnte ohne Probleme dem Geschehen folgen. Die Handlung selbst ist absolut faszinierend und hat mich von Anfang richtig gepackt. Es ist der dritte Teil der Reihe und man sollte die beiden Vorgänger schon auch gelesen haben, denn dann werden alle Zusammenhänge auch wirklich klar. Den Leser erwartet hier eine wirklich spannende Geschichte. Es gibt einige Geheimnisse, die gelüftet werden müssen und auch die Emotionen kommen gut zum Tragen. Die Autorin hat es hier wirklich geschafft mich immer wieder aufs Neue zu überraschen. Somit wurde ich auch immer wieder weiter vorangetrieben und wollte wissen was weiter passiert und wie es letztlich dann auch ausgeht. Das Ende hat mich echt überrascht. Es ist nicht vorhersehbar, was mir richtig gut gefiel. In meinen Augen passt es einfach und treibt die Vorfreude auf den finalen Teil dieser Reihe sehr voran. Ich bin bereits jetzt schon gespannt wie es wohl ausgehen wird. Fazit Kurz gesagt ist ?Der Fluch der sechs Prinzessinnen: Diamantkäfig? von Regina Meißner ein verdammt gut gelungener dritter Band der Reihe. Interessante, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger Stil, der mich immer weiter ins Geschehen gezogen hat und eine Handlung, die ich persönlich als spannend, mystisch und auch richtig emotional empfunden habe, haben mir wunderbar unterhalten und machen Lust auf das Finale. Absolut empfehlenswert!