Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Verlieben verboten (Liebe)

(9)

Eine Großstädterin, ein Sommer auf dem Weingut und die große Liebe

Die 27-jährige Modedesignerin Lucinda reist im Sommer für eine Geburtstagsfeier auf das Weingut ihrer Großeltern, wo sie nicht nur ihre Familie wiedertrifft, sondern auch den gutaussehenden Gutsjuristen David kennenlernt. Dabei machen ihr ihre eifersüchtigen Stiefschwestern und ihre Mutter das Leben schwer. Lucinda möchte am liebsten wieder zurück nach Berlin flüchten, doch David versucht das zu verhindern. Noch ahnt sie nicht, dass sie neben ihren silbernen Riemchensandaletten auch ihr Herz verlieren wird ...

Erste Leserstimmen
„ein zuckersüßer Roman mit dem gewissen Etwas“
„Die Geschichte liest sich wie ein modernes Märchen!“
„klare Leseempfehlung für alle hoffnungslosen Romantikerinnen“
„ein It-Girl auf dem Lande – ganz großer Lesespaß“
„Herzklopfen garantiert!“

Über die Autorin
Nadin Hardwiger wurde in Deutschland geboren, wuchs allerdings in Österreich auf und lebt heute mit ihrer eigenen Familie wieder in Deutschland. Sie arbeitet als Beraterin für ein IT-Unternehmen, doch die Sprache der Programmierung genügt ihr nicht. Begeistert stöbert sie nach Worten, ersinnt Figuren und webt Geschichten – am liebsten mit einem Glitzerkörnchen Magie und Glücks-Ende.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 26.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960874584
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 634 KB
Verkaufsrang 60.646
eBook
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
6
1
0
0

Märchen mal ganz anders
von frenzelchen90 aus Ilmenau am 20.11.2018

Meine Meinung: Ein flüssig geschriebenes, modernes Märchen, das als Kurzgeschichte zu Papier gebracht wurde. Denn die Geschichte erinnert sehr an das Märchen "Aschenputtel". Nur, dass hier sogar die Mutter gemeinsam mit den 2 Stiefschwestern gegen die Hauptdarstellerin agiert. Da das Buch nach 90 Seiten schon zu Ende ist, kommt... Meine Meinung: Ein flüssig geschriebenes, modernes Märchen, das als Kurzgeschichte zu Papier gebracht wurde. Denn die Geschichte erinnert sehr an das Märchen "Aschenputtel". Nur, dass hier sogar die Mutter gemeinsam mit den 2 Stiefschwestern gegen die Hauptdarstellerin agiert. Da das Buch nach 90 Seiten schon zu Ende ist, kommt leider der Ausbau der Handlung ein wenig kurz. Dadurch fehlt stellenweise die gewisse Romantik, die eine Liebesgeschichte ausmachen. Mein Fazit: Für zwischendurch durchaus geeignet.

schöne Cinderella-Story übertragen in die heutige Zeit
von janaka aus Rendsburg am 03.11.2018

*Inhalt* Die 27-jährige Modedesignerin Lucinda ist in einen absoluten Zwiespalt. Ihre Großeltern haben Geburtstag und feiern ihn auf ihrem Weingut. Aber dort leben auch ihre Mutter und ihre beiden Stiefschwestern, die Lucindas Leben zur Hölle machen. Trotzdem macht sie sich auf den Weg und lernt dabei den Gutjuristen David kennen.... *Inhalt* Die 27-jährige Modedesignerin Lucinda ist in einen absoluten Zwiespalt. Ihre Großeltern haben Geburtstag und feiern ihn auf ihrem Weingut. Aber dort leben auch ihre Mutter und ihre beiden Stiefschwestern, die Lucindas Leben zur Hölle machen. Trotzdem macht sie sich auf den Weg und lernt dabei den Gutjuristen David kennen. Ihre Stiefschwestern finden auch Gefallen an den gutaussehenden und charmanten Mann und versuchen Lucinda so zu beschäftigen, dass sie kaum Zeit hat ihre Großeltern und auch Davis zu treffen? *Meine Meinung* "Verlieben verboten" von Nadin Hardwiger basiert auf dem Märchen Cinderella und wurde in die heutige Zeit gepackt. Der Schreibstil ist leicht und locker, er lässt mich nur so durchs Buch fliegen. Cinderella bzw. Aschenputtel ist eins meiner Lieblingsmärchen, deshalb war ich richtig gespannt, wie die Autorin es umsetzt. Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, nur war sie mir einfach zu kurz. Die Kennlernphase von David und Lucinda hätte ich gerne etwas länger gehabt. Die Charaktere sind mit viel Liebe ins Leben gerufen worden. Lucinda hat mein Herz im Sturm erobert und ich habe mit ihr gelacht aber auch gelitten. David ist ein Mann ganz nach meinem Geschmack, er lässt sich nicht täuschen und weiß, dass die Stiefschwestern Zicken und bösartig sind. Und auch die Mutter und die Stiefschwestern sind authentisch dargestellt worden, ich habe ihnen die Gehässigkeit und Eifersucht abgenommen. *Fazit* Eine schöne Lektüre für Zwischendurch, wer Märchen liebt, ist hier richtig. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Märchen modern
von leseratte1310 am 02.09.2018

Lucinda ist Modedesignerin. Sie ist auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier, die auf dem Weingut ihrer Großeltern stattfindet. Obwohl Lucinda ihre Großeltern sehr mag, wäre sie am liebsten im letzten Moment noch umgekehrt, denn mit ihren Stiefschwestern und der Mutter versteht sie sich nicht. Aber sie begegnet dem gutaussehenden... Lucinda ist Modedesignerin. Sie ist auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier, die auf dem Weingut ihrer Großeltern stattfindet. Obwohl Lucinda ihre Großeltern sehr mag, wäre sie am liebsten im letzten Moment noch umgekehrt, denn mit ihren Stiefschwestern und der Mutter versteht sie sich nicht. Aber sie begegnet dem gutaussehenden Juristen David und prompt versucht die Familie ihr das Leben schwer zu machen. Diese moderne Form des Märchens ?Aschenputtel? lässt sich wunderbar lesen. Aufgrund der Kürze ist das auch schnell passiert. David ist der Traumprinz, der hier zwischen den Schwestern steht. Natürlich hat er sich in die sympathische Lucinda verguckt, wie das im Märchen so sein muss. Aber sie wird von den Stiefschwestern vereinnahmt und muss der Kleider fertigstellen, die für die Feier benötigt werden. Eigentlich sollte sie sich gegen die Unverfrorenheiten der Schwestern wehren. Warum wollen die verhindern, dass Lucinda die Großeltern sieht? Die Charaktere sind gut dargestellt, auch wenn ihnen etwas die Tiefe fehlt. Wie die Geschichte weitergehen wird, lässt sich natürlich erahnen, denn man kennt ja das Märchen ?Aschenputtel?. Trotzdem hat es Spaß gemacht, diese romantische und unterhaltsame Geschichte zu lesen.