Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dirty Dancer

Roman

True Lovers 2

(8)

Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt – und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Rezension
»Auch der zweite Teil der ›True Lovers-Reihe‹ ist ein absolutes Highlight.«, herzimbuch.jimdofree.com, 13.10.2018
Portrait
Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestsellerautorin und Singer-Songwriterin, die sich für »The Club« ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben dieser heißen Liebesgeschichten nicht zurückhalten muss. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst oft mit ihren Freunden trifft.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492992251
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 772 KB
Verkaufsrang 1.428
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von True Lovers

  • Band 1

    118775294
    Captain Love
    von Lauren Rowe
    (21)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    131933762
    Dirty Dancer
    von Lauren Rowe
    (8)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    140671316
    Hot Hero
    von Lauren Rowe
    eBook
    12,99
  • Band 4

    140671350
    Mister Bodyguard
    von Lauren Rowe
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Zwei Drittel des Buches war ich so genervt von den total überzogenen und nervigen Gesprächen der Hauptcharaktere, dass mich der Rest auch nicht mehr fesseln konnte. Zwei Drittel des Buches war ich so genervt von den total überzogenen und nervigen Gesprächen der Hauptcharaktere, dass mich der Rest auch nicht mehr fesseln konnte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
2
2
0
1

Nicht so gut wie Band 1
von Amorem namque Librorum am 19.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig und man hat keine Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Der Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten sorgt für ein gutes Verständnis in deren Gefühls- & Gedankenwelt. Das Cover passt sich dem ersten in seiner Schlichtheit perfekt an & ist dennoch ein Eyecatcher. Leider konnte mich... Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig und man hat keine Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Der Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten sorgt für ein gutes Verständnis in deren Gefühls- & Gedankenwelt. Das Cover passt sich dem ersten in seiner Schlichtheit perfekt an & ist dennoch ein Eyecatcher. Leider konnte mich der zweite Teil nicht so sehr begeistern wie der erste Band der Reihe. Während der erste eine ganz eigene Magie für mich hatte und ich nur so an den Seiten hing, fehlte mir das hier. Auch Keane der mir im ersten Teil so gut gefallen hat, war hier für mich zu Beginn doch eher unsympathisch. Ich hab hier echt Zeit gebraucht mit ihm warm zu werden. Es gab witzige Sprüche unter den Männern, die mich stelenweise nur die Augen verdrehen ließen. Maddy hat mir dagegen ganz gut gefallen und auch sie findet ja Keane am Anfang noch sehr nervig mit seinen Anmachsprüchen. Das Buch hat sich wirklich sehr gezogen und ich hatte zwischenzeitlich das Bedürfnis nicht mehr weiter lesen zu wollen, aber ich musste einfach wissen, wie es endet. Der letzte Teil des Buches ist dann auch wieder lesenswert und man merkt wie Keane sich verändert und warum er so ist, wie am Anfang. Im großen und ganzen bin ich ein wenig enttäuscht von dem Buch, dabei hatte mich der Klapptext mehr angesprochen als der von Teil 1. Vielleicht liegt es aber auch daran, das ich ein Channing Tatum Fan bin. Ich habe in Teil 2 vieles vermisst, das mich in Teil 1 sofort gefesselt hat. (diese besondere Magie zwischen den Charakteren & der Geschichte). Dennoch bin ich froh die Geschichte von Keane & Maddy gelesen zu haben und freue mich auf weitere Teile der Reihe Für mich daher nur 3,5 Sterne

Nicht so wirklich meins.
von Blubb0butterfly am 14.11.2018

Eckdaten eBook 380 Seiten Übersetzung: Christina Kagerer ISBN: 978-3-492-99225-1 Piper Verlag 2018 True Lovers-Reihe Band 2 Cover Bei mir war es leider abgeschnitten, sodass ich nur den oberen Teil gesehen habe. Es wirkt aber durch die dunkle Farbe irgendwie geheimnisvoll, doch der Titel lenkt einen dann doch in eine bestimmte Richtung. XD Inhalt Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt ?... Eckdaten eBook 380 Seiten Übersetzung: Christina Kagerer ISBN: 978-3-492-99225-1 Piper Verlag 2018 True Lovers-Reihe Band 2 Cover Bei mir war es leider abgeschnitten, sodass ich nur den oberen Teil gesehen habe. Es wirkt aber durch die dunkle Farbe irgendwie geheimnisvoll, doch der Titel lenkt einen dann doch in eine bestimmte Richtung. XD Inhalt Er ist charismatisch, attraktiv und unglaublich selbstverliebt ? und Seattles Antwort auf Magic Mike. Keane Morgan, genannt »Dirty Dancer«, ist es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Nur die süße Maddy Milliken lässt sich von seinem Muskelspiel nicht beeindrucken, auch wenn sie zugeben muss, dass Keane überaus charmant und witzig sein kann. Trotzdem ist er definitiv nicht ihr Typ, und Maddy will sich sowieso ganz auf ihr Studium konzentrieren. Doch während eines gemeinsamen Roadtrips nach Los Angeles legt Keane sich mächtig ins Zeug, um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Autorin Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestsellerautorin und Singer-Songwriterin, die sich für »The Club« ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben dieser heißen Liebesgeschichten nicht zurückhalten muss. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst oft mit ihren Freunden trifft. Meinung Ich kenne die Autorin nicht, habe aber gelesen, dass dieses Buch Teil einer Reihe ist. Hoffentlich kann ich das auch so verstehen. Ich bin gespannt. Madelyn scheint ein introvertiertes Mädchen zu sein, das bisher in ihrem noch kein Glück mit Männern hatte. Damit können sich sicherlich einige weibliche Leserinnen identifizieren, was die Figur umso authentischer wirken lässt. ^^ Sie versteht sich blendend mit ihrer Schwester und studiert Filmwissenschaften. Keane hat einen nicht wirklich alltäglichen Beruf bzw. einen, den man nicht unbedingt an die große Glocke hängt. XD Er versteht sich ebenfalls blendend mit seiner Familie, vor allem mit seinen Brüder, wobei sie sehr derb miteinander kommunizieren. Für meinen Geschmack war die Sprache zwischen ihnen schon einen Tick zu krass. Wie es der Zufall will, fahren die beiden zusammen, um ihren Familienangehörigen einen Gefallen zu tun. Aller Anfang ist bekanntlich schwer und das trifft auch bei den beiden zu, wobei es seine Schuld ist. XD Doch wider Erwarten verstehen sich die beiden ausgezeichnet, aber ihr Umfeld nimmt das nicht allzu gut auf. Mal sehen, wie sich die Beziehung weiter entwickeln wird. Ich fand es etwas anstrengend, dass er andauernd an Sex gedacht hat. Das war mir zu viel. Vielleicht liegt das einfach in seiner Natur, aber das mir echt zu viel des Guten. Daher habe ich viele Passagen nur noch überflogen und es letztlich ganz abgebrochen. Die Handlung war ok, aber mir war das zu viel schwachsinniges Gerede über Sex und weniger interessante Handlung. Naja, wem das gefällt? ??? von ?????

Protagonist bremst Spannung und Sinnlichkeit
von Liebe dein Buch aus Köln am 12.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Meine Meinung: Obwohl mir die Geschichte vom Captain Love - Ryan Morgan - wirklich gut gefallen hat, bin ich etwas skeptisch an den zweiten Teil der Reihe herangegangen. Keane Morgan, den Bruder von Ryan, konnte man bereits im ersten Band kennenlernen und mein Eindruck von ihm war das Bild... Meine Meinung: Obwohl mir die Geschichte vom Captain Love - Ryan Morgan - wirklich gut gefallen hat, bin ich etwas skeptisch an den zweiten Teil der Reihe herangegangen. Keane Morgan, den Bruder von Ryan, konnte man bereits im ersten Band kennenlernen und mein Eindruck von ihm war das Bild als notorischer und eingebildeter Frauenheld. Ich hatte gehofft, dass eine andere Seite von ihm in seiner eigene Geschichte hervortritt, wurde aber in diesem Punkt enttäuscht. Keane Morgen ist schlicht und ergreifend nicht mein Typ. Er ist selbstgefällig, selbstverliebt, arrogant, eingebildet und überheblich. Jedes Mal, wenn er Frauen "Puppe" nannte, wollte ich ihn erwürgen. Und das kam wirklich vor. So ist Keane Morgan. Bis in die letzte Faser seines Körpers. Keine Fassade. Sein wahres Ich. Und damit kein Mensch, der große Sympathien bei mir hervorruft. Auf ihrer gemeinsamen Reise sieht Maddy Milliken etwas in ihm, das ich nicht konnte. Von Stunde zu Stunde, die sie gemeinsam verbringen, entwickelt sich eine immer größer werdende Freundschaft und noch viel mehr. Es knistert und prickelt. Und das obwohl die beiden nicht verschiedener sein könnten. Leider schafft es die süße, schüchternde und kreative Maddy nicht Keanes schillernde Persönlichkeit zu mildern. Keane prägt besonders den Humor der Geschichte. Und vielleicht kann man es erahnen, auch dieser war nicht meine Art Humor. Es war zu übertrieben, zu überspitzt. Und auch die erotischen Szenen, die schön sinnlich beschrieben werden, bekamen durch seine Art ab und an einen Dämpfer verpasst. Aber kommen wir jetzt zu dem Teil, der mich am meisten überrascht hat: Ich hatte trotzdem sehr viel Spaß beim Lesen dieser Geschichte. Der Schreibstil ist angenehm leicht. Man fliegt nur so durch die Seiten. Nur einmal wurde mein Lesefluss gestört, als die Autorin seitenlang den Leser aus dem nichts heraus direkt anspricht. Das war wirklich nicht gut gemacht. Wie beim ersten Teil wird gleichzeitig eine hohe Spannung aufgebaut. Besonders durch den Erzählerwechsel bleibt man durchgehend gebannt. Und diese Tatsache, dass ich trotz der Unsympathie für den Hauptcharakter so gebannt war, zeugt vom großen Talent der Autorin und ist außerdem eine beeindruckende Leistung. Fazit: Mir hat vieles an der Geschichte vom Dirty Dancer - Keane Morgan - gefallen. Die Spannung. Die Sinnlichkeit. Die Leichtigkeit. Nur meine Unsympathie für den Protagonisten und seine Art haben meine Freude beim Lesen gebremst. Trotzdem handelt es sich bei diesem Buch um keine schlechte Geschichte, sie muss nur den jeweiligen Geschmack und Humor treffen.