Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mein Chef, der Milliardär

(1)
Single, arbeitslos und pleite. Keine besonders rosigen Aussichten, denkt sich Leonie, als ihr Chef sie kurzerhand vor die Tür setzt. Umso glücklicher erscheint ihr die Fügung, als sie durch einen verrückten Zufall ausgerechnet einen Job bei Milliardär und Bestsellerautor Victor Stamos ergattert. Als seine Assistentin ist es ihre Aufgabe, sich sein neuestes Manuskript diktieren zu lassen. Doch die Freude über den aufregenden Job bekommt erste Risse, als sie es wagt, Kritik an einigen Passagen des Buchs zu üben. Victor, der derartige Eingriffe in seine Arbeit nicht gewohnt ist, ermahnt sie mehr als einmal, lässt sich dann aber doch immer wieder von Leonies Ehrgeiz und Zuverlässigkeit überzeugen. Heimlich beginnt sie sogar, sich Hoffnungen auf mehr als eine rein geschäftliche Beziehung mit dem charmanten Autor zu machen. Bis zu dem Tag, als die Frau vor Victors Tür steht, die die Vorlage für die Titelheldin seines Romans war.
Portrait
Nancy Salchow, geboren 1981, wollte schon als Mädchen immer nur schreiben. Als sie sich 2011 mit ihren Werken erstmals an die Öffentlichkeit wagt, gewinnt sie direkt einen bundesweiten Literaturwettbewerb. Seitdem hat sie unzählige Bücher veröffentlicht, sowohl bei renommierten Verlagen als auch im Selfpublishing. Egal, ob in ihren Liebesromanen, autobiografischen Schicksalsberichten oder Familienromanen, das große Gefühl ist der Autorin in jeder ihrer Geschichten besonders wichtig.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 165 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739423692
Verlag Via tolino media
Dateigröße 628 KB
Verkaufsrang 5.716
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Schöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 26.11.2018

Eine Kurzgeschichte - ein Buch im Buch. Schriftsteller sucht Unterstützung beim Schreiben bzw. Tippen seines neuen Buches. Beide Charaktäre sind unsicher aufgrund des Arbeitsverhältnisses, was sie eingehen. Er schreibt das neue Buch, was auf seiner eigenen vergangenen Liebe zu basieren scheint. Immer wenn also sie lektoriert, bekommt man Erklärungen... Eine Kurzgeschichte - ein Buch im Buch. Schriftsteller sucht Unterstützung beim Schreiben bzw. Tippen seines neuen Buches. Beide Charaktäre sind unsicher aufgrund des Arbeitsverhältnisses, was sie eingehen. Er schreibt das neue Buch, was auf seiner eigenen vergangenen Liebe zu basieren scheint. Immer wenn also sie lektoriert, bekommt man Erklärungen für seine Handlung. Das finde ich sehr gelungen. Das Buch hat nur knapp 110 Seiten. Dafür ist der Höhepunkt schön aufgebaut, man kann sich gut in die Hauptdarsteller einfühlen. Es wird aus beider Perspektiven erzählt. Das Ende dagegen ist doch sehr unzufriedenstellend. Für diesen liebevollen Aufbau der Geschichte war mir das Ende zu kurz und aprupt und aufgrund der Unsicherheit, die die beiden verspürt haben, erschien mir ihr Verhalten auch nicht logisch. Das war sehr schade.