Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eine Messe für all die Toten

Kriminalroman. Ein Fall für Inspector Morse 4

(8)
Seit Ewigkeiten ist in der verschlafenen Gemeinde St. Frideswide's nichts Aufregendes mehr passiert. Jeden Sonntag pilgern die Schäfchen brav in die Kirche, werfen ein paar Pence in die Kollekte, beichten die üblichen Vergehen und lassen sich von ihren Sünden freisprechen. Bis eines Tages der Kirchenvorsteher ermordet wird - während des Gottesdienstes. Das kommt Chief Inspector Morse ganz gelegen, der sich in seinem Urlaub fürchterlich langweilt. Als kurz darauf der Pfarrer höchstselbst vom Kirchturm in den Tod springt, stehen Morse und sein treuer Sergeant Lewis vor einem kriminalistischen Rätsel.
Portrait
Colin Dexter (1930-2017) studierte Klassische Altertumswissenschaft und war erst als Oberstufenlehrer und anschließend als Prüfer an der Oxford-Universität tätig. 1973 schrieb er Der letzte Bus nach Woodstock. Es folgten dreizehn weitere Fälle für Inspector Morse, die als Fernsehserie verfilmt wurden. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mehrmals mit dem CWA Gold Dagger. Für sein Lebenswerk wurde Dexter mit dem CWA Diamond Dagger und dem Order of the British Empire für Verdienste um die Literatur ausgezeichnet.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783293310278
Verlag Unionsverlag
Dateigröße 2474 KB
Übersetzer Ute Tanner
Verkaufsrang 9.253
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Zum vierten Mal lädt Dexter uns Leser ein diesen sehr britischen Krimi zu verschlingen. Das habe ich mit viel Genuß auch getan. Eine absolute Empfehlung für Fans von Christie & Co Zum vierten Mal lädt Dexter uns Leser ein diesen sehr britischen Krimi zu verschlingen. Das habe ich mit viel Genuß auch getan. Eine absolute Empfehlung für Fans von Christie & Co

„I'm really amused“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Für Fans von Barnaby & Agatha Christie: mysteriöse Morde in einem verschlafenen englischen Dorf stellen Inspector Morse & seinen Assistenten vor ein kniffliges Rätsel. Very british. Für Fans von Barnaby & Agatha Christie: mysteriöse Morde in einem verschlafenen englischen Dorf stellen Inspector Morse & seinen Assistenten vor ein kniffliges Rätsel. Very british.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Spannende und etwas schräge Krimiunterhaltung in der Universitätsstadt Oxford. Britischer gehts nicht! Wunderbar! Spannende und etwas schräge Krimiunterhaltung in der Universitätsstadt Oxford. Britischer gehts nicht! Wunderbar!

Claudia Stephan, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Ein Krimi für alle, die keine Lust auf Serienmörder und ihre bestialischen Verbrechen haben. Solide Polizeiarbeit eines ungewöhnlichen Ermittlers. Unbedingt lesenswert! Ein Krimi für alle, die keine Lust auf Serienmörder und ihre bestialischen Verbrechen haben. Solide Polizeiarbeit eines ungewöhnlichen Ermittlers. Unbedingt lesenswert!

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dieser Krimi fordert vom Leser die volle Aufmerksamkeit. Die Aufklärung einer Reihe von Mordfällen ist sehr vertrackt. Inspector Morse ist brillant, schwierig und unkonventionell. Dieser Krimi fordert vom Leser die volle Aufmerksamkeit. Die Aufklärung einer Reihe von Mordfällen ist sehr vertrackt. Inspector Morse ist brillant, schwierig und unkonventionell.

„Ein erfrischender Ermittler“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

ist Chief Inspektor Morse der gesegnet ist mit einem immensen Durst (nach Bier) und einer sarkastischen Ader. In "Eine Messe für all die Toten" ermittelt er mit seinem Kollegen Lewis wie immer in der Umgebung von Oxford und der Fall hat es in sich. Im Dörfchen St. Frideswide fängt Morse in seinem Urlaub eine Ermittlung an und wirft ein Auge auf die Putzkraft der Kirche.
Verwinkelter Plot, bei dem alle Liebhaber englischer Krimis voll auf ihre Kosten kommen.
ist Chief Inspektor Morse der gesegnet ist mit einem immensen Durst (nach Bier) und einer sarkastischen Ader. In "Eine Messe für all die Toten" ermittelt er mit seinem Kollegen Lewis wie immer in der Umgebung von Oxford und der Fall hat es in sich. Im Dörfchen St. Frideswide fängt Morse in seinem Urlaub eine Ermittlung an und wirft ein Auge auf die Putzkraft der Kirche.
Verwinkelter Plot, bei dem alle Liebhaber englischer Krimis voll auf ihre Kosten kommen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

1970: als wäre kein Tag vergangen
von Daniela aus Berlin am 03.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ganz wunderbar geschrieben, beobachtet und übersetzt. Colin Dexter nimmt den Leser mit in die eigenartige Welt von Morse und es ist unterhaltsam, wenn auch kompliziert ;)) No action! Kein Ekel etc. dafür verständnisvolles Schmunzeln.