Warenkorb
 

Alles Ist Jetzt (Ltd.Deluxe Edt.)

(1)
Stillstand ist nicht sein Ding. BOSSE strotzt vor frischen musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter Tiefenschärfe in seinem Blick auf die Dinge. BOSSE wirbelt auf. Künstlerisch, thematisch, emotional. In 12 neuen Songs bringt er seine Sicht auf das "Jetzt" auf den Punkt. Mit Hüftschwung und Haltung. Das hört und fühlt sich gut an: jemandem zuzuhören, der seinen ganz persönlichen Mittelpunkt und sein Gleichgewicht gefunden hat. Im Leben und in der Musik.

"Alles ist jetzt" erscheint in einer Standard- und in einer Deluxe-Version. Diese wartet zusätzlich zu den 12 neuen Songs noch mit Akustik-Umsetzungen von acht der neuen Songs auf, vier davon eingespielt mit dem Kaiser Quartett aus Hamburg.

Bosse-Fans werden sich besonders über eine limitierte Holz/Plexiglas-Box freuen. Diese enthält neben der Deluxe-Edition des Albums auch Aufnahmen des Konzertes auf der Hamburger Trabrennbahn vom August 2017 auf Live-CD und Live-DVD sowie eine Schlafmaske, ein Schweißband, eine flotte Bienenmische, ein Stück Live Engtanzbackdrop sowie 8 tolle Prints, einer davon signiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 12.10.2018
EAN 0602567778950
Genre Deutschpop
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 73 Minuten
Komponist Bosse
Verkaufsrang 1.835
Musik (CD)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Wirklich schade
von einer Kundin/einem Kunden aus Ottersberg am 09.11.2018

Ein eigentlich begabter Musiker scheint mit diesem Album lediglich den Zweck zu verfolgen seine persönliche politische Agenda durchzusetzen. Anders ist es nicht zu erklären, dass gefühlt in jedem zweiten Lied das Wort "Nazi" auftaucht. Hat Musik nicht eigentlich das Ziel die Leute zusammenzubringen anstatt die Spaltung weiter voranzutreiben?