Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Geschmack von Liebe

Roman

(2)
Weil Liebe durch den Magen geht – direkt ins Herz: Der berührende Liebesroman „Der Geschmack von Liebe“ von Pippa Arden jetzt als eBook bei dotbooks.

Nomen est omen! Franzi Engel ist genau das: Engel und Retterin der Armen, Ungeliebten und Verzweifelten. In ihrer Küche bekocht und umsorgt sie die Gestrandeten – doch bisher wusste niemand ihren Einsatz so richtig zu schätzen. Nun soll Schluss damit sein, nun sorgt sie nur noch für sich selbst und ihre Haustiere John Wayne und Popcorn … bis sie auf einer Parkbank Felix entdeckt, den attraktiven Mann mit den traurigen Augen. Franzi wird rückfällig und nimmt ihn mit nach Hause, um ihn aufzupäppeln – nicht ahnend, dass sie damit ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt …

Ein warmherziger Roman über Liebe, Freundschaft und die Herausforderung, den eigenen Weg zu finden – mit hinreißenden Figuren, die Sie so schnell nicht vergessen werden: Viktor, Mitbewohner und leidenschaftlicher Freizeit-Transvestit, Shakti, herrlich verrückte Tantra-Lehrerin, und Luna, Shaktis liebenswert pragmatische Teenie-Tochter.

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Der Geschmack von Liebe“ von Pippa Arden. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 292 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783961482832
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1367 KB
Verkaufsrang 38.125
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Zum Wohlfühlen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2018

Was mir an dem Roman hervorragend gefallen hat, sind vorallem die Figuren. Die meisten sind lebensecht, herzlich, bodenständig, nicht zickig oder hysterisch oder unerträglich unreif. Das fand ich super. AUch der flüssige Stil und Charlottenburg haben mir sehr gut gefallen. Doch leider hat mich ab der MItte so einiges gestört. Vorsicht... Was mir an dem Roman hervorragend gefallen hat, sind vorallem die Figuren. Die meisten sind lebensecht, herzlich, bodenständig, nicht zickig oder hysterisch oder unerträglich unreif. Das fand ich super. AUch der flüssige Stil und Charlottenburg haben mir sehr gut gefallen. Doch leider hat mich ab der MItte so einiges gestört. Vorsicht Spoileralarm: z.B. dass die Frau einfach so die Tiere weggibt, das kann ich nicht nachvollziehen. Dass Ben so blass bleibt und es nach so wahnsinnig kurzer Zeit so die große Liebe ist. Dass plötzlich alles so sprunghaft wird. dass viel Konflitkpotenzial ausgelassen wird - wie die Ernennung zum Firmenchef. Dass es dann brennt etc. Mir kommt es so vor, als hätte die Autorin plötzlich nicht mehr viel Lust oder Zeit gehabt, dem Buch noch 100 Seite zu gönnen. Sehr schade. Denn andernfalls wäre es großartig geworden. Schade auch, dass es kein weiteres von ihr gibt.

Engel der Gestrandeten trifft hinreißenden Gentleman
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.06.2018

Die Geschichte hat nicht nur eine sehr spannende Ausgangsidee - Frau "findet" einen stummen Mann ohne Schuhe im Park -, sondern gleich in der ersten Szene wird auch ein Problem behandelt, das ich gut kenne: Wer will nicht manchmal ein Boutiquekleid anziehen, auch wenn er (sie!) GERADE SO Größe... Die Geschichte hat nicht nur eine sehr spannende Ausgangsidee - Frau "findet" einen stummen Mann ohne Schuhe im Park -, sondern gleich in der ersten Szene wird auch ein Problem behandelt, das ich gut kenne: Wer will nicht manchmal ein Boutiquekleid anziehen, auch wenn er (sie!) GERADE SO Größe 40 hat??? Jedenfalls hatte die Hauptfigur Franziska Engel sofort meine voll Sympathie. Im Laufe der Geschichte muß Franziska erst begreifen, dass sie liebenswert und toll ist, so wie sie ist. Gepflegter Humor und ungepflegter Sex spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Der Schreibstil von Pippa Arden ist sehr rund und warm, dabei immer humorvoll und auch ein bißchen (selbst-) ironisch und hat Tiefgang, nie wird gejammert, obwohl das Leben sämtlichen Hauptfiguren so übel mitspielt, dass ich auch dafür Verständnis hätte. Wenn man sich mal so richtig aufbauen und wieder an das Gute im Menschen glauben will, an Kochen, wahrer Liebe, Bauchtanz und flüsternden Kleidern sowie herzerwärmendem Whisky Spaß hat, wer ein bißchen Heulen möchte, zwischendurch vor Mitgefühl, zum Schluß aber vor Freude, der klickt jetzt sofort auf "In den Einkaufswagen"!!!