Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Das gefälschte Testament und andere Mordfälle aus Mitteldeutschland

Weitere Formate

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselnd
Im beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte "tödliche Unfall" des Gerichtsassesors Donner aus Dresden.
Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.
Portrait
Griseldis Wenner, geboren 1970 in Meerane, ist Moderatorin, Schauspielerin und Kabarettistin. Nach ihrem Studium der Sprechwissenschaften an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) arbeitete sie zunächst als Nachrichtensprecherin und Moderatorin beim Radio und moderierte dann dreizehn Jahre lang das ARD-Magazin "Brisant" und acht Jahre die MDR-Talkshow "Unter uns". Inzwischen arbeitet sie auch als Kamera-Präsenz-Trainerin. Sie wurde mit dem Bambi und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783360501561
Verlag Das Neue Berlin
Dateigröße 6097 KB
Verkaufsrang 71930
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine interessante Sammlung.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg am 02.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Einzelband hat Griseldis Wenner 16 Mordfälle des 20. Jahrhunderts zusammengetragen, welche sich in Mitteldeutschland ereignet haben. Auch werden hier die Arbeit der Polizei, das Strafmaß der Verurteilten und u.a. auch die psychische Verfassung der Täter bzw. deren Handlungsmotive näher beleuchtet. Da die einzelnen ... In diesem Einzelband hat Griseldis Wenner 16 Mordfälle des 20. Jahrhunderts zusammengetragen, welche sich in Mitteldeutschland ereignet haben. Auch werden hier die Arbeit der Polizei, das Strafmaß der Verurteilten und u.a. auch die psychische Verfassung der Täter bzw. deren Handlungsmotive näher beleuchtet. Da die einzelnen Fälle aus anderen Werken entnommen wurden, ist kein einheitlicher Schreibstil feststellbar. Zwar sind alle Quellen dieser Fälle angegeben worden, jedoch wurde nicht eindeutig gekennzeichnet, wann Ausführungen von der Autorin hinzugefügt wurden. Insgesamt waren alle Fälle sehr interessant und auch die näheren Erläuterungen, die manchmal zu finden waren, haben sehr zum Verständnis der einzelnen Straftaten beigetragen. Außerdem glich kein Fall dem anderen, sodass man auch nicht den Eindruck hatte, immer wieder ähnliches zu lesen. Die angenehmen, abwechslungsreichen und gut verständlichen Schreibstile führten auch dazu, dass die Geschichten nicht langweilig wurden. Sollte man hier auf einen nüchternen Faktenbericht spekulieren, würde man von diesem Werk enttäuscht werden! Da ich diese Erwartung nicht an das Werk hatte, bewerte ich es gerne mit 4,5 von 5 Sternen. Hier wurde nicht immer einfache Polizeiarbeit beschrieben, sondern auch wie sich deren Methoden im Laufe der Zeit weiterentwickelten. Aber auch psychische Störungen der Beteiligten waren nicht immer leicht zu erkennen. Absolut lesenswert! (:

Spannend, realistisch, interessant
von einer Kundin/einem Kunden am 22.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Griseldis Wenner präsentiert in ihrem Buch" Das gefälschte Testament" 16 Kriminalfälle aus Mitteldeutschland. In Mitteldeutschland lebt nicht nur ein freundlicher Menschenschlag, sondern auch Menschen mit einer dunklen Seite. In diesem Buch werden 16 spannende und detailgetreue Geschichten über Täter, Motive und die Aufk... Griseldis Wenner präsentiert in ihrem Buch" Das gefälschte Testament" 16 Kriminalfälle aus Mitteldeutschland. In Mitteldeutschland lebt nicht nur ein freundlicher Menschenschlag, sondern auch Menschen mit einer dunklen Seite. In diesem Buch werden 16 spannende und detailgetreue Geschichten über Täter, Motive und die Aufklärungen der Verbrechen erzählt. Handlungsorte sind z.B. Weimar, Plauen, Halle, Chemnitz usw. Aus hundert Jahren Kriminalgeschichte hat die Autorin, die 16 interessantesten und spannendsten Fälle herausgesucht. Der Schreibstil ist sehr gut. Die Fälle werden sehr authentisch erzählt. Sehr gefallen hat mir, dass jeder Fall nur ein paar Seiten lang ist. Der knackige, informative Schreibstil hat dazu beigetragen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Fälle werden von Anfang bis zum Ende erzählt. Was mir sehr gefallen hat. Sehr interessant finde ich die Einblicke in die Polizeiarbeit, wie die Täter identifiziert werden und wie lange sie dafür ins Gefängnis müssen. Diese Punkte sind hier ebenfalls Teil der Geschichte und werden sehr gut beschrieben. Die Mischung aus unterschiedlichsten Verbrechen hat mir ebenfalls zugesagt. Jeder Fall ist anders. Einige haben mich sehr erschüttert. Ich empfehle dieses Buch weiter.

Wahre Verbrechen - Spannend und mit Fakten gespickt
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 18.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Das gefälschte Testament" erzählt wahre Verbrechen aus Mitteldeutschland. Unglaublich, was da in der unmittelbaren Nachbarschaft passiert. Die einzelnen Geschichten sind spannend erzählt und mit einigen Fakten gespickt. Vor allem werden die Täterprofile gut beleuchtet und geben Einblick in die Motive der Täter. Mir als Krimifan... "Das gefälschte Testament" erzählt wahre Verbrechen aus Mitteldeutschland. Unglaublich, was da in der unmittelbaren Nachbarschaft passiert. Die einzelnen Geschichten sind spannend erzählt und mit einigen Fakten gespickt. Vor allem werden die Täterprofile gut beleuchtet und geben Einblick in die Motive der Täter. Mir als Krimifan hat das Buch echt gut gefallen. Volle Punktzahl!