Warenkorb
 

17% Rabatt sichern | Gutschein-Code: WOCHENENDE17

Der Tod hält keine Mittagsruhe - Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi, Teil 3 (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi Band 3

Das Morden geht heiter weiter! Auffällig oft schleicht der unsympathische Immobilienmakler Holger Schwarz in letzter Tag auf Sofias Campingplatz herum. Und nach einem heftigen Streit am Abend liegt er Sofia am nächsten Morgen zu Füßen. Tot. Mausetot. Passé sind damit auch seine Pläne, auf dem idyllischen Platz einen Hotelbunker samt Golfplatz hochzuziehen. Und für Sofia sieht es auch nicht gut aus: Sie hat ein Motiv und die Mordwaffe stammt aus ihrer Küche! Doch mit Evelyns Hilfe findet sie schnell heraus, dass eine ganze Reihe von Leuten, den Makler am liebsten tot gesehen hätten. Aber wer von ihnen könnte tatsächlich einen Mord begangen haben? Sofia und ihre Camper sind fest entschlossen, den Täter zu überführen. Und zum Glück schlägt sich auch der fesche Kommissar wieder auf Sofias Seite... "Der Tod hält keine Mittagsruhe" ist das dritte Hörbuch in der neuen Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde" von Erfolgsautorin Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Singlefrau auf Jugendliebe - dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayrischer Kulisse!
Portrait
Susanne Hanika wurde 1969 in Regensburg geboren, wo sie auch heute mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt. Nach dem Studium von Biologie und Chemie promovierte sie in der Verhaltensphysiologie und arbeitet als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität ihrer Heimatstadt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der Tod hält keine Mittagsruhe - Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi, Teil 3 (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Tod hält keine Mittagsruhe - Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi, Teil 3 (Ungekürzt)
    1. Der Tod hält keine Mittagsruhe - Sofia und die Hirschgrund-Morde - Bayernkrimi, Teil 3 (Ungekürzt)
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Yara Blümel
Erscheinungsdatum 14.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783838789507
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 286 Minuten
Format & Qualität MP3, 286 Minuten, 245.58 MB
Verkaufsrang 80
Hörbuch-Download (MP3)
Hörbuch-Download (MP3)
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Wunderbar
von Tina K. aus Mülheim am 09.07.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

„Der Tod hält keine Mittagsruhe“ ist Band der 3 Hirschgrund-Morde . Diesmal hab ich es wieder als Hörbücher gehört, gelesen von Yara Blümel. Und ich freue mich schon auf weitere Hör(bücher) dieser Serie.

Leichte Unterhaltung
von Caren Lückel aus Bad Berleburg am 04.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Der Klappentext bietet eine gute Inhaltsbeschreibung: „Das Morden geht heiter weiter! Auffällig oft schleicht der unsympathische Immobilienmakler Holger Schwarz in letzter Zeit auf Sofias Campingplatz herum. Und nach einem heftigen Streit am Abend liegt er Sofia am nächsten Morgen zu Füßen. Tot. Mausetot. Passé sind dam... Inhalt: Der Klappentext bietet eine gute Inhaltsbeschreibung: „Das Morden geht heiter weiter! Auffällig oft schleicht der unsympathische Immobilienmakler Holger Schwarz in letzter Zeit auf Sofias Campingplatz herum. Und nach einem heftigen Streit am Abend liegt er Sofia am nächsten Morgen zu Füßen. Tot. Mausetot. Passé sind damit auch seine Pläne, auf dem idyllischen Platz einen Hotelbunker samt Golfplatz hochzuziehen. Und für Sofia sieht es auch nicht gut aus: Sie hat ein Motiv und die Mordwaffe stammt aus ihrer Küche! Doch mit Evelyns Hilfe findet sie schnell heraus, dass eine ganze Reihe von Leuten, den Makler am liebsten tot gesehen hätten. Aber wer von ihnen könnte tatsächlich einen Mord begangen haben? Sofia und ihre Camper sind fest entschlossen, den Täter zu überführen. Und zum Glück schlägt sich auch der fesche Kommissar wieder auf Sofias Seite ...“ Meine Meinung: „Der Tod hält keine Mittagsruhe“ ist der 3. Teil der „Hirschgrund-Morde" Reihe von Susanne Hanika. Ein in sich abgeschlossener Fall, den man auch gut lesen kann, wenn man die vorherigen Fälle nicht kennt. Sehr humorvoll geschrieben, viel Situationskomik, manchmal etwas makaber, leicht und locker geschrieben. Sofia ermittelt - zum Leidwesen der Polizei - eigenmächtig in einem Mordfall, der auf ihrem Campingplatz passiert ist. Das Mordopfer hatte viele Feinde, es gibt also jede Menge Verdächtige. Bis zum Schluss bleibt es spannend. Am Ende klärt sich alles auf, auch Sofias Privatleben läuft wieder in geordneten Bahnen. Das ging für mich allerdings ein bisschen zu glatt und schnell. Die Charaktere sind sehr überzeugend gezeichnet. Sofia ist äußerst sympathisch. Sie ist mehr oder weniger unfreiwillig zu diesem Campingplatz gekommen. Ihre anfänglichen Vorbehalte lösen sich nach und nach auf. Das Leben auf dem Platz ist herrlich realitätsnah beschrieben. Als eingefleischter (Dauer-) Camper habe ich mich in vielem wiedergefunden. Auch die anderen Protagonisten haben mich überzeugt. Fazit: Ein unterhaltsamer, humorvoller Roman, eher Komödie als Krimi.

Gags am laufenden Band
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 18.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder einmal muss sich Sofia mit vielen Alltagskleinigkeiten auf dem Campingplatz herumschlagen, aber auch mit ihren Geldsorgen und mit einer Leiche. Dabei ist das nicht irgendeine Leiche, sondern die des Bauunternehmers Schwarz, der den Campingplatz aufkaufen und danach plattmachen will für sein geplantes Hotel. Das macht ihn ... Wieder einmal muss sich Sofia mit vielen Alltagskleinigkeiten auf dem Campingplatz herumschlagen, aber auch mit ihren Geldsorgen und mit einer Leiche. Dabei ist das nicht irgendeine Leiche, sondern die des Bauunternehmers Schwarz, der den Campingplatz aufkaufen und danach plattmachen will für sein geplantes Hotel. Das macht ihn bei allen Campern unsympathisch, aber auch sonst gibt es viele Menschen, die ein Motiv für den Mord aufweisen können. Allen voran natürlich Sofia selbst… Wie schon in den vorhergehenden Bänden zu Sofia geht es auch hier turbulent und chaotisch zu. Ja, auch die Ermittlungen zur Leiche spielen eine Rolle, aber das geht oft unter bei all den anderen Handlungsfäden, die hier auftauchen. Wie bei einer vorabendlichen, familiengeeigneten Sitcom hagelt es Gags am laufenden Meter, und zum Schluss gibt es eine gute Lösung für alle. Und manches ist dabei ganz anders, als es am Anfang den Anschein erweckt hat! Auch diese Folge um die Campingplatzbesitzerin Sofia zaubert beim Lesen ein Dauergrinsen ins Gesicht und viele Bilder in den Kopf. Man muss die Vorgänger nicht kennen, um dieses Buch zu lesen, man findet sehr schnell in die Geschichte hinein. Doch Vorsicht, es könnte süchtig machen! Ein Buch ganz klar zum Entspannen, für den Urlaub oder als Ersatz dafür, aber auf jeden Fall ein Garant für gute Laune!