Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

NALA - Der magische Steinkreis

Eine Pferdegeschichte

Das schüchterne, dreizehnjährige Mädchen Nala verbringt den Sommer auf einem Pferdehof in Südfrankreich. Ihr Herzenpferd, die weiße Araberstute Lilou ist genauso misstrauisch und verletzt wie sie. Im Wald entdeckt die Außenseiterin einen vergessenen, magischen Steinkreis und gelangt in eine Traumwelt.

Dort trifft sie die Medizinfrau Blaue Feder, ihren Schüler Wolfsherz und eine Mustangherde. Nala lernt uraltes, schamanisches Zauberwissen und Horsemanship, das Pferdeflüstern. Dieses Abenteuer verändert ihr Leben ...

Nala ist ein sehr berührendes Buch, das nicht nur ein Muss für alle Pferdefans ist, sondern auch für Mädchen, die schwierige Zeiten durchmachen. Nala mangelt es an Selbstsicherheit, was die anderen Teilnehmer ausnutzen und ihr Streiche spielen. Doch ihr gelingt es, aus ihren Verhaltensmustern auszubrechen.

Das Pferdebuch möchte allen Mädchen und Jugendlichen Mut machen. Mobbing, Bullying, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Bulimie, Magersucht und Verhaltensstörungen können Jugendliche schon von Beginn der Pubertät betreffen. In Nala finden sie ein starkes Mädchen, das ihren Weg aus der Verschlossenheit findet.

Ein tolles Motivationsbuch für Mädchen, verpackt in einer magischen Fantasy-Geschichte.
Portrait
Gabriela Proksch Bernabé lebt mit ihrer Familie, vier Pferden und einer Katze in Tirol. Als neugierige Wissenssammlerin ist sie unterwegs um die Welt zu erforschen. Ihre wichtigsten Stationen auf diesem Weg waren: Dr.phil. in Psychologie und Pädagogik, Ausbildung zur Reittherapeutin und Feldenkrais-Lehrerin (Tellington-Jones für Menschen). Viele Jahre lang lernte sie von verschiedenen Medizinmenschen und BewahrerInnen alten Wissens. Ihre Arbeit als bildende Künstlerin und zahlreiche Ausstellungen führten sie von Amerika bis nach Australien und quer durch Europa. NALA Der magische Steinkreis ist ihr erster Roman, die Fortsetzung ist bereits geplant.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Das Haus im Birkenwald
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 17.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96111-856-4
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 22,3/14,4/2,7 cm
Gewicht 510 g
Verkaufsrang 62128
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,85
14,85
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
13
5
1
0
0

Wie man auf magische und träumerisch Art zu sich selbst findet
von Eva Müller aus Eschweiler am 23.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Nala- Der magische Steinkreis" ist eine bezaubernde Urban Fantasy Geschichte von Gabriela Proksch Bernabé. Es geht dabei um die 13 jährige Nala, die ihre Ferien auf einem Reiterhof in Frankreich verbringt. Kurz vor ihrer Ankunft ist auch ein neues Araberpferd auf dem Hof angekommen. Lilou ist, ähnlich wie Nala, sehr verschlos... Nala- Der magische Steinkreis" ist eine bezaubernde Urban Fantasy Geschichte von Gabriela Proksch Bernabé. Es geht dabei um die 13 jährige Nala, die ihre Ferien auf einem Reiterhof in Frankreich verbringt. Kurz vor ihrer Ankunft ist auch ein neues Araberpferd auf dem Hof angekommen. Lilou ist, ähnlich wie Nala, sehr verschlossen,  seelisch verletzt und verweigert den Kontakt zu Artgenossen und Menschen gleichermaßen. Nala fühlt sich nach ihrer Ankunft direkt mit Lilou verbunden. Sie ist ähnlich verletzt wie Lilou, hat kein Selbstvertrauen und sieht sich immer als Außenseiter und Mobbingopfer. Als Nala scheinbar durch Zufall in einem Wald nahe des Hofes einen magischen Steinkreis entdeckt und in eine faszinierende, magische Welt der Schamanen eintaucht, ändert sich mit jedem Besuch dieser Welt auch ihre eigene ins positive. Sie wird mutiger und selbstbewusster und findet auch schnell einen Draht zu Lilou, gewinnt ihr Vertrauen und findet sogar neue Freunde. Wird Nala es schaffen ihre eigene Angst und Unsicherheit zu überwinden um Lilou zu helfen ? Wie werden ihre neuen Freunde reagieren, wenn Nala ihnen ihr Geheimnis anvertraut? Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend. Ich habe mit Nala gefühlt, gelitten, geträumt und gehofft. Die Emotionen haben mich echt in ihren Bann gezogen. Trotz all dem magischen in dieser Geschichte, fließen auch wichtige Botschaften in diese Geschichte mit ein. Dass man zu sich stehen soll, Selbstbewusstsein bzw Selbstvertrauen erarbeiten kann und nicht immer alles ist wie es auf den ersten Blick scheint. Jeder, der Zweifel an sich selbst hat, wird nach diesem Buch gestärkt und voller positiver Energie sein. Außerdem lässt die Autorin geschickt viel Wissenswertes über Natural Horsemanship einfließen, ich habe mich dabei ertappt, das ein oder andere bei meinem Pflegepferd auszuprobieren. Man hört immer wieder über sogenannte Pferdeflüsterer. Hier wurde die Thematik detailliert aufgegriffen und Schritt für Schritt dem Leser näher gebracht. Eins sein mit dem Pferd, nicht zu fordernd, aber trotzdem bestimmt den Platz der Leitstute einnehmen. Hört sich leichter an als es ist, dass muss auch die Protagonistin im ersten Moment feststellen. Der sanfte Umgang mit dem Pferd wurde wunderbar rübergebracht.  Insgesamt hat mich die Geschichte sehr berührt und obwohl ich bereits seit 22 Jahren mit Pferden zu tun habe, hat mich die Geschichte doch noch das ein oder andere gelehrt ;) Daher ganz klare Leseempfehlung für kleine und große Pferdefans mit einer Vorliebe fürs übernatürliche und magische. Es werden traumhafte Lesestunden! Ich hoffe sehr, dass eine Fortsetzung geplant ist...

Die feine Art des Horsemanship und der Weg zu mehr Mut
von Sabine Bender am 13.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nala ist dreizehn Jahre alt und verbringt ihre Sommerferien auf einem Reiterhof in Frankreich. Da sie sehr unsicher und in sich gekehrt ist, hat sie es mit den anderen Kindern auf dem Hof von Anfang an nicht leicht und wird schnell zum Opfer von zum Teil bösen Streichen. Nach einem solchen Vorfall zieht sich Nala in den Wald zur... Nala ist dreizehn Jahre alt und verbringt ihre Sommerferien auf einem Reiterhof in Frankreich. Da sie sehr unsicher und in sich gekehrt ist, hat sie es mit den anderen Kindern auf dem Hof von Anfang an nicht leicht und wird schnell zum Opfer von zum Teil bösen Streichen. Nach einem solchen Vorfall zieht sich Nala in den Wald zurück und entdeckt einen alten Steinkreis. In diesem steinkreis verschwimmen schnell Wirklichkeit und Traumwelt. Nala lernt eine Schamanin kennen, die ihr mit Hilfe einer Mustangherde den sanften Umgang mit Pferden und neue Wege, deren Vertrauen zu gewinnen, zeigt. Nach und nach entwickelt Nala dadurch auch mehr Selbstbewusstsein und kann schließlich sogar den anderen Kindern auf dem Hof eine Hilfe sein. Die Autorin hat hier ein Buch geschrieben, das sich an eine Leserschaft ab 10 Jahren richtet. Aber auch ältere Kinder und vielleicht auch Erwachsene können daraus viele Informationen ziehen. Nicht nur der sanfte Umgang nach Art des Horsemanship werden hier in einem leicht und angenehm lesbaren Schreibstil thematisiert sondern auch der Umgang mit sich selbst. Gerade viele Jugendliche, die ähnliche Situationen erleben mussten wie Nala, werden hier viele Hilfen finden können, um zu lernen sich selbst mit anderen Augen zu sehen. Abgerundet wird dieses wundervolle Buch durch eingestreute Zeichnungen, die sowohl durch ihre Darstellung als auch durch ihre Qualität bestechen. Ein rundum gelungenes Buch nicht nur für Jugendliche und nicht nur für Pferdefans.

Sternenträumerin
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetzlar am 25.11.2019

Nala, ein wunderschönes Kraftbuch zum Thema erwachsen werden. Nalas Eltern sind gebildet und das färbt auch auf das Mädchen ab. Sie ist bildungstechnisch ihren Altersgenossen oft voraus. Leider macht sie genau dies zum Außenseiter, denn was ihr fehlt, ist das nötige Feingefühl für das Verhalten in Gruppen. Immer wieder sieht si... Nala, ein wunderschönes Kraftbuch zum Thema erwachsen werden. Nalas Eltern sind gebildet und das färbt auch auf das Mädchen ab. Sie ist bildungstechnisch ihren Altersgenossen oft voraus. Leider macht sie genau dies zum Außenseiter, denn was ihr fehlt, ist das nötige Feingefühl für das Verhalten in Gruppen. Immer wieder sieht sie sich in der Opferrolle bestätigt. Nachdem Nala über ihre Großeltern zum Reiten hingeführt wurde, darf sie in Frankreich an einer Ferienfreizeit mit Pferden teilnehmen. Schon bald kommt das Mädchen an seine bekannten Grenzen. Sie weiß nicht, wie sie in der Gruppe agieren kann und auch die starken Araberpferde sind anfänglich nicht ihr Ding. Nur einer schüchternen Stute fühlt sich Nala nahe. Eine Begegnung mit der Medizinfrau „Blaue Feder“ lässt sie bald erkennen, dass es noch mehr Menschen in ihrem Umfeld gibt, welche ähnlich wie sie fühlen und denken. Das aus meiner Sicht besondere an dem Buch ist, dass es (jungen) Lesern auf sanfte Art und Weise vermittelt, wie man mit sich selbst und seiner Umgebung umgehen kann und was dieses Verhalten, aus einer inneren Stärke heraus, im Außen bewirken kann. In diesem Roman werden die Wirklichkeit und spirituelle Begegnungen sanft ineinander verwoben. Keinesfalls kitschig jedoch „traumhaft“ lässt die Autorin Nala innerlich wachsen und zusammen mit neuen Freunden ihren Weg finden. Die schönen Illustrationen und das ausführliche Nachwort der Autorin runden die Geschichte wunderbar ab. Ein Roman für Menschen ab 10 Jahren.