Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die nach dem Himmel greifen

(1)
Als Dr. Daniel Ugarte an seinem neuen Arbeitsplatz, einem Apachen-Reservat, eintrifft, rechnet er mit allem, aber nicht mit dem Interesse, dass der indianisch-stämmige Sozialarbeiter Jeff Redbear und der örtliche Sheriff Sean McCallum in ihm wecken. Seine Gefühle bleiben nicht unbeantwortet, doch alle drei Männer haben ihr Päckchen zu tragen. Sean kämpft mit der Last der Verantwortung für die Sicherheit der Gemeinde und der Männer, die er liebt. Jeffs Stolz und Zukunftsangst stehen ihm zu oft im Weg. Und Daniel wird mehr und mehr von seiner Vergangenheit eingeholt, die ihre aufkeimende Beziehung zusätzlich belastet. Doch das Band, das das Schicksal zwischen den so ungleichen Männern geschmiedet hat, wird stärker und lässt sie nicht mehr los – denn die Alternative wäre ein einsames, unerfülltes Leben.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958237025
Verlag Cursed Verlag
Dateigröße 1434 KB
Übersetzer Anne Sommerfeld
Verkaufsrang 13.626
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Etwas holprig geschrieben - aber trotzdem schön ...
von Kendall am 03.10.2018

Sean, Jeff und Daniel fühlen sich vom ersten Moment an durch ein Band aneinander gebunden, und das lässt sie nicht mehr los. Sean ist meiner Meinung nach der stärkste Charakter in diesem Trio. Er kämpft um die Liebe von Jeff und Daniel. Jeff ist ein stolzer Apache. Manchmal möchte... Sean, Jeff und Daniel fühlen sich vom ersten Moment an durch ein Band aneinander gebunden, und das lässt sie nicht mehr los. Sean ist meiner Meinung nach der stärkste Charakter in diesem Trio. Er kämpft um die Liebe von Jeff und Daniel. Jeff ist ein stolzer Apache. Manchmal möchte man ihn einfach nur mal ordentlich schütteln, damit er mal zur Vernunft kommt. Daniel dagegen möchte man einfach nur beschützen. Es dreht sich in erster Linie um Daniel, der unter starken Migräneanfällen sowie unter traumatischen Kindheitserinnerungen leidet. Sean und Jeff hecken gemeinsam einen Plan aus, um den ?heterosexuellen? Daniel zu erobern. Man erfährt nur wenig über Land, Leute und Geschichte. Aber die Story ist gut erzählt und die Protagonisten wachsen einem mit der Zeit alle ans Herz.