Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Was wir dachten, was wir taten

Roman

Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich Abgründe auf. Fiona ist fassungslos, unfähig zu handeln, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Wut und Passivität. Bald sind die Grenzen so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. Ein messerscharf komponiertes psychologisches Kammerspiel mit Thrillerfaktor!
Portrait
Lea-Lina Oppermann, geboren 1998 in Berlin, studiert Sprechkunst und Kommunikationspädagogik. Geschichten zu hören, zu lesen und zu erleben hat sie dazu gebracht, selbst mit dem Erzählen anzufangen. »Was wir dachten, was wir taten« ist ihr preisgekröntes Debüt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 179
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-74963-5
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/1,5 cm
Gewicht 184 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 481
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,95
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Frage nach dem „Warum?“
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2020

„Was wir dachten, was wir taten“ ist eines der Bücher, die einem nach dem Lesen noch lange im Gedächtnis bleiben. Lea-Lina Oppermann behandelt in ihrem Buch das Thema Amokläufe an Schulen, welches nach wie vor leider ein sehr aktuelles ist. Ein tiefgreifender, intelligenter Roman, der einen sofort in seinen Bann zieht und wo man... „Was wir dachten, was wir taten“ ist eines der Bücher, die einem nach dem Lesen noch lange im Gedächtnis bleiben. Lea-Lina Oppermann behandelt in ihrem Buch das Thema Amokläufe an Schulen, welches nach wie vor leider ein sehr aktuelles ist. Ein tiefgreifender, intelligenter Roman, der einen sofort in seinen Bann zieht und wo man sich am Ende nicht mehr ganz sicher ist, wer hier genau der Täter und wer das Opfer ist. Empfohlen ab 14 Jahren und für Fans von „Tote Mädchen lügen nicht“ ein Muss!