Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Letzten: Zerfall

Die Letzten 1

(2)
Eine verheerende Pandemie zerstört das Leben von Robert und seinen Kindern Hanna und Alexander. Nach wochenlanger Isolation in ihrer Wohnung werden sie gezwungen, durch ein entvölkertes Land zu ziehen, immer auf der Suche nach Lebensmitteln, Wasser und vor allem einer sicheren Zuflucht. Doch schon bald erkennen die drei, dass ihr Überleben in erster Linie nicht von einer tödlichen Seuche gefährdet wird, sondern von der Spezies, der sie selbst angehören: den Überlebenden.
Portrait
Oliver Pätzold ist das Thrillerpseudonym von Andeas Otter. Der Autor lebt im südlichen Bayern und schreibt neben Dystopien auch historische Romane und Fantasy.
»Geschriebene Geschichten sollen die Herzen der Leser erreichen, sie in andere Zeiten und Orte, in Beziehungen und Rollen führen, Gefühle spürbar machen. Sie sind die Offenbarung anderer Welten.«
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739424941
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1364 KB
Verkaufsrang 5.135
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Letzten

  • Band 1

    134890302
    Die Letzten: Zerfall
    von Oliver Pätzold
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    138532081
    Die Letzten: Verlust
    von Oliver Pätzold
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Erschreckend realistisch beschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Fuchsstadt am 23.08.2018

?Die Letzten? beschreibt den Überlebenskampf einer Familie im entvölkerten Deutschland nach dem Ausbruch einer Pandemie. Dass die Suche nach Strom, Lebensmitteln, Schutz und auch Waffen immer wichtiger wird, ist in dieser Geschichte erschreckend realistisch beschrieben. Im Laufe der Zeit geraten Robert und seine beiden Kinder in immer verstörendere Situationen,... ?Die Letzten? beschreibt den Überlebenskampf einer Familie im entvölkerten Deutschland nach dem Ausbruch einer Pandemie. Dass die Suche nach Strom, Lebensmitteln, Schutz und auch Waffen immer wichtiger wird, ist in dieser Geschichte erschreckend realistisch beschrieben. Im Laufe der Zeit geraten Robert und seine beiden Kinder in immer verstörendere Situationen, jeder Tag wird zu einem Kampf ums Überleben. Eine der besten Dystopien, und das auch noch auf deutschem Boden, die ich je gelesen habe. Teilweise hammerhart, dann wieder gefühlvoll, wird eine Welt beschrieben, die sich sehr schnell wandelt, und in der der Mensch schnell auf seine Instinkt reduziert wird.

Tolle Erzählweise
von Emma´s Bookhouse aus Berlin am 01.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Letzten ? Oliver Pätzold Zerfall Robert ist gerade auf den Weg nach Hause, als er im Radio von einem Krankheitsausbruch hört. Zuhause ist Hanna seine Tochter und auch Alexander, sein Sohn kommt gerade heim. Im Fernsehen hören sie gerade, dass der Notstand ausgesprochen wurde, keiner soll das Haus verlassen und andere... Die Letzten ? Oliver Pätzold Zerfall Robert ist gerade auf den Weg nach Hause, als er im Radio von einem Krankheitsausbruch hört. Zuhause ist Hanna seine Tochter und auch Alexander, sein Sohn kommt gerade heim. Im Fernsehen hören sie gerade, dass der Notstand ausgesprochen wurde, keiner soll das Haus verlassen und andere menschliche Kontakte meiden. Robert bereitet alles für den Ernstfall vor. Manfred, Roberts Nachbar scheint erkrankt zu sein, er hält sich fern von ihm. Und Roberts Ex ? Frau die dringend versucht zu Robert und den Kindern zu gelangen hat am Telefon gehustet Ist sie erkrankt? Es gibt hier einige Abenteuer zu bestehen und es ist nicht immer einfach für Robert und seinen Kindern Ich muss sagen ich war sofort in der Geschichte drin, Oliver Pätzold schafft es, von Anfang an eine beklemmende Atmosphäre zu schaffen und Spannung aufzubauen. Wir begleiten hier Robert und seine Kinder quer durch Deutschland auf der Suche nach einer Zuflucht. Die Protagonisten sind super gewählt und der Schreibstil ist auch flüssig.. Ich fühlte mich super unterhalten und werde die tage mit den zweiten Teil anfangen Ich gebe 5 von 5 Sternen