Meine Filiale

Apéro - Ein leichtfertiger Genuss

Ingo Holland, Cathérine Jamin

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein leichter Weißwein, ein aromatischer Cidre – dazu Ratatouilletörtchen, Kartoffel-Curry-Krapfen, Lammspießchen mit Erdnusssauce oder Ziegenkäsemandeln. Bloß nichts Schweres oder Verkopftes! Leicht, beschwingt in kleiner oder großen Runde genießen, ohne an die Folgen zu denken – das ist die mediterrane Apéro-Lebensart. Mit 100 ambitionierten als auch einfachen Rezepten & passender Apéro-Empfehlungen bringen die beiden Autoren diese Genusskultur zu Ihnen nach Hause.
Vom Sternekoch zum Gewürzmüller und Buchautor: Ingo Hollands „Gewürze“ und „Salz“ sind längst zu Standartwerken avanciert. Auch die Frankfurter Profi-Konditorin Cathérine Jamin begeisterte mit ihrem Backbuch-Debut mit raffinierten Rezeptideen aus der Back- und Patisseriekunst.
Nun präsentieren Jamin & Holland ihr erstes gemeinsames Werk, bei dem sich die beiden Genussfreunde nicht nur an ein neues kulinarisches Thema herangewagt, sondern sich auch einer großen Leidenschaft gewidmet haben: Der Apéro-Kultur.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Altes Gewürzamt GmbH-Ingo Holland
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 12.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-274-2
Verlag Nova MD
Maße (L/B/H) 30,4/29,9/2,7 cm
Gewicht 2491 g
Verkaufsrang 54490

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Der Apéro ist absolut nicht zu verwechseln mit dem Apéritif!
    Ein Apéritif vor dem Menü oder vor dem Dinner - man trinkt und nimmt ihn zu sich, weil man es einfach tut.
    Ein Sherry, ein Glas Sekt, ein Glas Portwein. Oft vom Kellner lieblos dargeboten, um den Umsatz noch etwas nach oben zu korrigieren. Unpassend, weder erfrischend noch appetitanregend.

    Nein, ich spreche in unserem Buch vom Apéro, der beileibe nicht nur in der Schweiz Tradition hat. Im gesamten mediterranen Raum, von Italien bis Spanien, in Frankreich und in Portugal gehört dieser Genuss zur Lebensart. In Venedig auf dem Markusplatz ein Negroni, reifer Portwein im Hafen von Porto, in der Altstadt von San Sebastián ein Becher Sidra, in Paris eine Coupe de champagne und nicht zuletzt, am Fuße des Luberon, unter einem schattenspendenden Olivenbaum, eine Picknickdecke mit zwei Flaschen darauf. Zum einen eine Flasche Pastis, zum anderen eine Flasche eisgekühlten Rosé und viel, viel Eis, damit es ein erfrischender Genuss bleibt. Dazu braucht man nicht viel zum Verspeisen. Etwas Brot, eine leckere Wurst, ein Stück Käse und natürlich Oliven. Schwarz, grün, violett. Sie runden das Thema ideal ab. Perfekter Zeitpunkt: Jederzeit! Ab 11 Uhr morgens, nachmittags ab 14 Uhr oder als Abschluss eines ereignisreichen Tages ab 17 Uhr. Hauptsache nicht zu den klassischen Essenszeiten.

    Nur in Deutschland frönt man diesem leichtfertigen Genuss aus den verschiedensten Gründen nicht. Mit einem Campari, einem Bier oder mit dem ein oder anderen Glas Schweizer Wein in der Hand, das man mit Appenzeller Käse und Salsiz entspannt in der Sonne genießt - so lernte ich die Apéro-Kultur während meiner Züricher Zeit um 1977 kennen und lieben. Diesen Genuss des Trinkens und Essens, auch in dieser Reihenfolge, perfektionierte ich auf meinen Reisen in die Provence, nach Spanien und Italien und erlebte immer wieder wundervolle und genussvolle Stunden. Mit meiner wirklich sehr guten Freundin und Co-Autorin Cathérine Jamin reifte bei mehreren guten, mittäglich bei einem Apéro genossenen Flaschen Wein dann der Wunsch, diesen wirklich entspannten und leichtfertigen Genuss auch einem größeren Kreis zugänglich zu machen. Das Ergebnis liegt nun vor Ihnen. Wir haben Leber, Hüften und Magen strapaziert und in alle Richtungen recherchiert, um Ihnen die Apéro-Kultur so lustvoll wie möglich nahe zu bringen.

    Viel Freude mit diesem Buch!
    Cathérine Jamin und Ingo Holland