Warenkorb
 

Fremde Wasser / Georg Dengler Bd.3

Denglers dritter Fall. Originalausgabe

Georg Dengler 3

(13)
Hinter den Kulissen der Macht: 'In diesem Krimi ist verdammt wenig erfunden' Tod im Bundestag. Die Familie der Abgeordneten Angelika Schöllkopf glaubt nicht an ein natürliches Ableben. Georg Dengler ermittelt – und befindet sich plötzlich selbst in Gefahr. Es geht um Wasser – und um die Macht im Land.
Angelika Schöllkopf erleidet am Rednerpult des Deutschen Bundestages einen Schwächeanfall. Sie stirbt vor laufender Kamera, bevor sie ihre Rede beginnen kann. Zwei Tage lang dominieren die Bilder ihres Todes die Medien, dann vergisst die Öffentlichkeit den Vorfall. Nur ihre Familie glaubt nicht an den plötzlichen Herztod. Sie beauftragt den Privatermittler Georg Dengler mit Nachforschungen. Dengler macht stutzig, dass das Manuskript der geplanten Rede verschwunden ist, und plötzlich befindet er sich inmitten eines globalen Machtkampfes großer Energiekonzerne.
Fremde Wasser ist der dritte Band der erfolgreichen Georg-Dengler-Serie. Wieder begegnen wir dem trinkfesten Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler, seiner schönen Nachbarin, der Diebin Olga, dem Freund und Horoskopschreiber Martin Klein und dem Künstler Mario, der diesmal einen gefährlichen Nebenjob annimmt.
'In diesem Krimi ist verdammt wenig erfunden', sagt Wolfgang Schorlau, der die Methoden, mit denen sich deutsche und internatonale Konzerne überall auf der Welt den Zugriff auf Wasserrechte sichern, intensiv recherchiert hat. Plötzlich befinden sich deutsche Städte im Fadenkreuz der Konzerninteressen. Schorlau blickt hinter die Kulissen der parlamentarischen Demokratie und zeigt, wie Politik wirklich gemacht wird.
Portrait
Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den acht 'Dengler'-Krimis 'Die blaue Liste (KiWi 870), 'Das dunkle Schweigen' (KiWi 918), 'Fremde Wasser' (KiWi 964), 'Brennende Kälte' (KiWi 1026), 'Das München-Komplott' (KiWi 1114), 'Die letzte Flucht' (KiWi 1239), 'Am zwölften Tag' (KiWi 1337) und 'Die schützende Hand' (KiWi 1535) hat er die Romane 'Sommer am Bosporus' (KiWi 844) und 'Rebellen' (KiWi 1399) veröffentlicht und den Band 'Stuttgart 21. Die Argumente' (KiWi 1212) herausgegeben. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis sowie 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 271
Erscheinungsdatum 13.11.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03748-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,9 cm
Gewicht 203 g
Auflage 18. Auflage
Verkaufsrang 6.887
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Georg Dengler mehr

  • Band 1

    6124644
    Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    6639596
    Das dunkle Schweigen / Georg Dengler Bd.2
    von Wolfgang Schorlau
    (7)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    13527160
    Fremde Wasser / Georg Dengler Bd.3
    von Wolfgang Schorlau
    (13)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    15102567
    Brennende Kälte / Georg Dengler Bd.4
    von Wolfgang Schorlau
    (4)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    17572394
    Das München-Komplott / Georg Dengler Bd.5
    von Wolfgang Schorlau
    (25)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    28891188
    Die letzte Flucht / Georg Dengler Bd. 6
    von Wolfgang Schorlau
    (10)
    Buch
    9,99
  • Band 7

    35344188
    Am zwölften Tag / Georg Dengler Bd.7
    von Wolfgang Schorlau
    (8)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Schorlaus Krimis widmen sich aktuellen und brisanten Themen aus Politik und Wirtschaft.
Äußerst spannend und gut recherchiert.
Schorlaus Krimis widmen sich aktuellen und brisanten Themen aus Politik und Wirtschaft.
Äußerst spannend und gut recherchiert.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Alle Bücher mit Georg Dengler, dem Privatdetektiv sind genial. Dieses hier besonders, weil es um die Privatisierung unseres Trinkwassers geht. Aktuell und brisant! Alle Bücher mit Georg Dengler, dem Privatdetektiv sind genial. Dieses hier besonders, weil es um die Privatisierung unseres Trinkwassers geht. Aktuell und brisant!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Krimi !! Sehr spannender Krimi !!

„Wie unfrei ist diese fatale Illusion der Hoffnung denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mit einer toten Hinterbänklerin im Bundestag zu Berlin beginnt eine leider nur zu wirklichkeitsnahe Groteske um zu privatisierende Wasserwirtschaften mit stolzen Profiten, strategische Global Player, allgegenwärtige Puderer-Abteilungen und vergiftete Zahnpastatuben. Fast alles folgt dem marktwirtschaftlichen Dogma: Die Kapitalrendite ist das Alpha und Omega. Dabei bewahrheitet sich wieder einmal: Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen. Mit einer toten Hinterbänklerin im Bundestag zu Berlin beginnt eine leider nur zu wirklichkeitsnahe Groteske um zu privatisierende Wasserwirtschaften mit stolzen Profiten, strategische Global Player, allgegenwärtige Puderer-Abteilungen und vergiftete Zahnpastatuben. Fast alles folgt dem marktwirtschaftlichen Dogma: Die Kapitalrendite ist das Alpha und Omega. Dabei bewahrheitet sich wieder einmal: Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
1
2
0
0

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein großartiger deutscher Politkrimi um das unterschätzte Thema Wasser. Spannend und auch informativ.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch "Fremde Wasser" hat mich wieder voll überzeugt. Toller Polit-Thriller.

Als ob Fiktion und Realität ein Stück des Weges miteinander .....
von Walter M. aus Linz am 04.02.2016

Schon auf den ersten Seiten zog, nein sog es mich in diesen Roman hinein. Es ist die Geschichte um eines der wertvollsten "Güter" in unserem Dasein, die Geschichte um das Wasser und die Handlungshoheit darüber. Weil hier dieser Sachverhalt in einer unwahrscheinlich schlüssigen Weise mit einer - nicht eben... Schon auf den ersten Seiten zog, nein sog es mich in diesen Roman hinein. Es ist die Geschichte um eines der wertvollsten "Güter" in unserem Dasein, die Geschichte um das Wasser und die Handlungshoheit darüber. Weil hier dieser Sachverhalt in einer unwahrscheinlich schlüssigen Weise mit einer - nicht eben geringen - Dosis von Wahrscheinlichkeit gezeichnet wird, läßt einem der Plot mit gesteigertem Schaudern zurück. Die hier beschriebenen Szenarien könnten sich ja ebenso in den Bereichen Nahrung / Grund & Boden / Versicherungswesen / Geldwirtschaft / Industrie & Handel / Gesundheit & Pharmazie etc. so oder so ähnlich ereignen. Es ist von Bürgerseite her Wachsamkeit und Engagement angesagt!!