Warenkorb

Flucht in die Finsternis

Novelle

Reclams Universal-Bibliothek Band 18459

Nach langer Krankheit kehrt der 43-jährige Robert voller Hoffnung nach Hause zurück, verliert sich dann aber in Ängsten und Projektionen. In seiner "Wahnsinnsnovelle", so Schnitzler, verbindet der Autor die präzise Durchleuchtung eines Charakters mit erzähltechnischer Finesse. Schnitzler selbst behielt ein ambivalentes Verhältnis zu diesem grandiosen Text, der daher erst spät 1931 in der "Vossischen Zeitung" erschien.
Portrait
Arthur Schnitzler (15. 5. 1862 Wien – 21. 10. 1931 ebd.) studierte ab 1879 Medizin in Wien mit anschließender Promotion und arbeitete als Arzt und Assistent seines Vaters; nach dem Tod des Vaters hatte er eine eigene Praxis. Daneben betrieb er mehr und mehr seine schriftstellerische Tätigkeit. Schnitzler ist einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne um 1900. Das Unbewusste und Motive des Fin-de-Siècle-Lebensgefühls bestimmen seine psychologische Darstellungskunst.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Barbara Neymeyr
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018459-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15/9,8/1,2 cm
Gewicht 75 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,60
4,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wahrheit oder Wahn?
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine sehr interessante, biographisch gefärbte Novelle Schnitzlers. Trotz der Kürze wird eine recht dichte, atmosphärische Erzählung aufgebaut, die unheimlich toll zwischen Wahn und Wahrheit hin und her springt. Auch mit diesem literarischen Zugang wird ein sehr guter Einblick in die Welt eines krankhaft paranoiden Menschen gewäh... Eine sehr interessante, biographisch gefärbte Novelle Schnitzlers. Trotz der Kürze wird eine recht dichte, atmosphärische Erzählung aufgebaut, die unheimlich toll zwischen Wahn und Wahrheit hin und her springt. Auch mit diesem literarischen Zugang wird ein sehr guter Einblick in die Welt eines krankhaft paranoiden Menschen gewährt.