Warenkorb

Utilitarianism /Der Utilitarismus

Engl.-Dtsch

Reclams Universal-Bibliothek Band 18461

Mills Verteidigung der utilitaristischen Theorie, dass die Beförderung des allgemeinen Glücks das erste und einzige Kriterium des moralischen Handelns sei, gehört zu den am häufigsten diskutierten, aber auch zu den am häufigsten kritisierten moralphilosophischen Werken. Der erstmals 1861 veröffentlichte Text erscheint hier als zweisprachige Ausgabe - ergänzt durch einen Zeilenkommentar und einem Nachwort.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Dieter Birnbacher
Seitenzahl 207
Erscheinungsdatum August 2006
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-15-018461-5
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,7/1,2 cm
Gewicht 103 g
Übersetzer Dieter Birnbacher
Verkaufsrang 76301
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,00
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Grandiose Darstellung des Utilitarismus
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 15.06.2011

Dieses Werk des grandiosen Mill war während meiner Schulzeit Teil des Ethik-Unterrichts und stellt eine sehr gelunge Darstellung der Thesen des Utilitarismus dar. Meiner Meinung nach ist J. S. Mills Ansicht viel besser vertretbar, als jene von Mr. Bentham. Man sollte sich jedoch auf lange, philosophisch verschachtelte Sätze und ... Dieses Werk des grandiosen Mill war während meiner Schulzeit Teil des Ethik-Unterrichts und stellt eine sehr gelunge Darstellung der Thesen des Utilitarismus dar. Meiner Meinung nach ist J. S. Mills Ansicht viel besser vertretbar, als jene von Mr. Bentham. Man sollte sich jedoch auf lange, philosophisch verschachtelte Sätze und die für Mill brilliante Wortwahl einstellen. Jedem interessierten Leser, der sich über das Nützlichkeitsdenken informieren will und die "Gegenposition" von Kant kennenlernen möchte, ist mit diesem Werk bestens bedient.