Warenkorb
 

Rumpelritter (Kinderspiel)

Für 2 - 4 Spieler

(3)
Die Ritter laufen im Turm umher, um die Geheimtür zu finden. Aber im Gedränge purzeln alle aus dem Burgtor heraus! Wer die meisten Ritter befreit, gewinnt das Turnier. Ein rumpeliges Ritterspiel mit 3-D-Burg für 2 - 4 Recken.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 4 - 99
Warnhinweis Warnhinweis:<br>ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten. Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr!<br>
Erscheinungsdatum 01.07.2007
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
EAN 4010168044613
Hersteller Haba
Maße (L/B/H) 22,1/22/5 cm
Gewicht 470 g
Verkaufsrang 3.465
Spielwaren
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Schönes Spiel für regelmäßig zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Ditzenbach am 12.04.2018

Tolles Spiel in bewährter HABA-Qualität mit Holzfiguren und stabiler Spielfläche. Es gibt einen Ritterturm, der aufzustellen ist und eine kleine Mechanik hat, so dass ab und an die Spielfiguren herauspurzeln können - sehr zur Freude der Kinder. Wir spielen das Spiel regelmäßig nach dem Essen. ;-)

Uns hat es Spaß gemacht.
von kvel am 13.04.2016

Spielidee und meine Meinung: Abhängig vom Würfelglück werden so viele Ritterfiguren in den Turm (= Burgverlies) geworfen wie die Würfelaugen anzeigen. Würfelt man jedoch das Geheimtür-Symbol, dann muss man sich sicher sein: entweder man ist sich sicher, dass Ritter im Turm sind, dann zieht man die Falltür heraus und darf die herauspurzelten... Spielidee und meine Meinung: Abhängig vom Würfelglück werden so viele Ritterfiguren in den Turm (= Burgverlies) geworfen wie die Würfelaugen anzeigen. Würfelt man jedoch das Geheimtür-Symbol, dann muss man sich sicher sein: entweder man ist sich sicher, dass Ritter im Turm sind, dann zieht man die Falltür heraus und darf die herauspurzelten Ritter behalten; oder man ist sich sicher, dass der Turm leer ist, dann muss man einen Losungssatz aussprechen. Verloren hat, wer als erster keine Ritter mehr zur Verfügung hat. Die Spielfiguren sind zwar grenzwertig klein - kann man aber auch als Förderung der Feinmotorik verstehen. Das Spiel ist insgesamt sehr hochwertig; stabiler Pappkarton als Turmverlies und Falltür. Fazit: Die Spielidee fanden wir sehr gut und wir haben es sehr gerne gespielt.

tolles Spiel für kleine Ritter (und Burgfräulein)
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2015

Vor dem Spielen wird der Burgturm aus fester Pappe zusammengebaut, die Geheimtür eingeschoben und zusammen mit dem Burghof in die Schachtel gestellt (hierfür sind Ablageflächen in der Schachtel). Jeder Spieler bekommt 8 Ritter einer Farbe. Nun versuchen 2-4 Spieler mit Hilfe ihrer Ritter den Ausgang des Burgturms zu finden.... Vor dem Spielen wird der Burgturm aus fester Pappe zusammengebaut, die Geheimtür eingeschoben und zusammen mit dem Burghof in die Schachtel gestellt (hierfür sind Ablageflächen in der Schachtel). Jeder Spieler bekommt 8 Ritter einer Farbe. Nun versuchen 2-4 Spieler mit Hilfe ihrer Ritter den Ausgang des Burgturms zu finden. Dazu müssen natürlich erstmal die Ritter in den Turm. Dies geschieht mit Hilfe eines Würfels. Der aktuelle Spieler würfelt, und je nach Ergebnis dürfen/müssen ein oder zwei seiner Ritter in den Turm. Sobald jedoch das Symbol die Geheimtür zeigt, wird diese aus dem Turm gezogen und alle darin befindlichen Ritter kullern in den Burghof. Doch Achtung! Im Burghof sind Falltüren und nicht alle Ritter landen unversehrt im Burghof. Wer in die Fallgrube purzelt nimmt nicht mehr an der Suche nach der Geheimtür teil. Alle verbliebenen Ritter werden wieder an ihre Besitzer zurück gegeben. Derjenige, der die Geheimtür gewürfelt (gefunden) hat, allerdings darf von jeder Farbe einen Ritter behalten. Diese gefangenen Ritter müssen nun für ihren neuen Besitzer auf die Suche gehen. Außer jemand würfelt die Geheimtür solange noch kein Ritter im Turm unterwegs ist. Dann kann mit "eins, zwei, drei - ein Ritter frei" einer der gefangenen Ritter befreit werden. Gewonnen hat, wer als letzter noch Ritter hat - eigene oder gefangene -. Zur Belohnung gibt es eine Goldmünze. FAZIT: schönes Kinderspiel, kurzweilig, variabel (z.B. Gesamtsieg bei 2 oder mehr Münzen) und gutes Spielmaterial. Vor allem der Aufbau des Turms zusammen mit dem Burghof in der Schachtel ist gut, da so alles stabil steht und auch durch aufgeregte Kinder nicht umgeworfen oder verrutscht werden kann.