Warenkorb
 

Öffentliche Kommunikation auf sozialen Netzwerkplattformen.

Eine Rekonzeption des grundrechtlichen Persönlichkeits- und Datenschutzes im Zeitalter sozialer Medien. Dissertationsschrift

Schriften zum Öffentlichen Recht Band 1385

Im Zeitalter der Kommunikation in sozialen Netzwerken ist die Erzeugung personenbezogener Daten ein Element der alltäglichen Persönlichkeitsentfaltung. Zugleich können Dritte durch die Auswertung der Daten ein umfassendes Profil des Betroffenen generieren. Während das Bundesverfassungsgericht eine differenzierte Rechtsprechung zu »analoger« Kommunikation entwickelt hat, räumt es dem Betroffenen bei der Datenverarbeitung nach wie vor ein pauschales »Recht auf informationelle Selbstbestimmung« ein. Christoph Gieseler überträgt die aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht hergeleiteten Gedanken selbst verantworteter Privatsphäre und Selbstdarstellung auf die besonderen Gefährdungen durch die automatisierte Datenverarbeitung. Danach stellt sich der Persönlichkeits- und Datenschutz auf sozialen Netzwerkplattformen als ein Schutz freier kommunikativer Persönlichkeitsentfaltung vor einer dauerhaften Speicherung, Zusammenstellung und Auswertung der dabei entstehenden Daten dar.
Portrait
Christoph Gieseler studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Münster und Prag. Anschließend verfasste er seine Dissertation, die von Prof. Dr. Bodo Pieroth betreut und von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert wurde. Parallel war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht und Politik der Universität Münster und absolvierte sein Referendariat am Oberlandesgericht Celle mit Stationen in Hannover und Tel Aviv. Nach einer Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer wirtschaftsberatenden Kanzlei ist er nunmehr bei einem Einzelhandelsunternehmen im Bereich Datenschutz tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 22.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-15302-2
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 24,6/16,1/2 cm
Gewicht 443 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
79,90
79,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht mehr

  • Band 1381

    131926931
    Der Rechtsstaat der Risikovorsorge
    von Antonio Silveira Marques
    Buch
    74,90
  • Band 1382

    132035598
    Der schöne Staat.
    von Walter Leisner
    Buch
    59,90
  • Band 1383

    136151684
    Das Sonderungsverbot für private Ersatzschulen (Art. 7 Abs. 4 Satz 3 Halbsatz 2 GG).
    von Frauke Brosius-Gersdorf
    Buch
    39,90
  • Band 1384

    136151695
    Die ÖPNV-Abgabe
    von Denise Gruber
    Buch
    79,90
  • Band 1385

    136151697
    Öffentliche Kommunikation auf sozialen Netzwerkplattformen.
    von Christoph Gieseler
    Buch
    79,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 1386

    139133660
    Art. 91e GG und das Verdikt verfassungswidrigen Verfassungsrechts
    von Christoph Eilenbrock
    Buch
    109,90
  • Band 1387

    139964940
    Der Schutz personenbezogener Daten bei der Auslandsaufklärung durch Bundeswehrsoldaten.
    von Annelie Siemsen
    Buch
    79,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.