Meine Filiale

New York Affair - Eine Woche in New York

New-York-Affairs-Reihe Band 1

Louise Bay

(26)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • New York Affair - Eine Woche in New York

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

1,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie hatte klare Regeln. Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden.

Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln!

"Sehr, sehr heiß und so unterhaltsam!" Bookbitches Blog

Erster Teil der New York Affairs.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 148 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736309265
Verlag LYX
Originaltitel A Week in New York
Dateigröße 3124 KB
Übersetzer Anja Mehrmann
Verkaufsrang 1437

Weitere Bände von New-York-Affairs-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Annas Herz ist gebrochen und sie flüchtet für eine Woche nach NYC, zu ihrer Freundin Leah, um alles hinter sich zu lassen. In einer Bar lernt sie Ethan kennen und stürzt sich ein Abenteuer, aber es gibt Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen! Tolle Story!

Mitreißende Leidenschaft in einer locker-leichten Story.

Jessica Helmbold, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nach ihren letzten Erfahrungen mit Männern hat Anna die Nase voll. Eine Auszeit bei ihren Freunden in New York kommt da gerade recht. Als sie auf den attraktiven Ethan trifft, hat Anna feste Regeln: Keine Verpflichtungen, keine Gefühle, nur Spaß… Ob es dabei bleibt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden… „New York Affair – Eine Woche in New York“ ist der Einstieg in eine neue Reihe von Louise Bay. Ich habe bisher viel positives über die Autorin gehört, daher war ich sehr gespannt auf die Geschichte und wurde ein wenig enttäuscht. Auch wenn der Titel den Nagel auf den Kopf trifft sowie der Schreibstil flüssig zu lesen ist, habe ich mehr erwartet. Natürlich gehört es dazu, dass man besonders über den männlichen Protagonisten zunächst möglichst wenig erfährt, um ihn geheimnisvoll wirken zu lassen, dennoch wünsche ich mir, dass sich dies im weiteren Verlauf des Romans ändert, dies blieb jedoch leider aus. Sämtliche Chemie zwischen den Charakteren basiert auf körperlicher Anziehung sowie seitenlangem Bettgeflüster. Besagte Szenen sind zwar gut geschrieben, aber leider zu häufig und ehe man sich versieht, ist das Buch vorbei. Aufgrund des mehr oder weniger offenen Endes, werde ich dem Folgeband auf jeden Fall noch eine Chance geben. Ich empfehle das Buch jedem, der kurzweilige Unterhaltung mit vielen erotischen Szenen mag.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
10
12
4
0
0

Schöne Geschichte für zwischendurch.
von einer Kundin/einem Kunden aus Stepfershausen am 22.03.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Trotz der geringen Spielzeit ein gelungenes Audiobook mit Suchtfaktor! Worum gehts: Sex, Viel Sex, Viel Sex ohne Verpflichtungen. Wer also eine nette Story für zwischendurch sucht, mit gut geschriebenen Szenen wird hier nicht enttäuscht. Wer allerdings eine tiefgründige Liebesgeschichte mit Happy End sucht, wird hier wohl ... Trotz der geringen Spielzeit ein gelungenes Audiobook mit Suchtfaktor! Worum gehts: Sex, Viel Sex, Viel Sex ohne Verpflichtungen. Wer also eine nette Story für zwischendurch sucht, mit gut geschriebenen Szenen wird hier nicht enttäuscht. Wer allerdings eine tiefgründige Liebesgeschichte mit Happy End sucht, wird hier wohl nicht fündig. Warum keine 5 Sterne: die beiden Sprecher haben leider oftmals nicht rübergebracht, was geschrieben stand. Besonders die Frau klang oft gelangweilt und desinteressiert.

einfach Spaß am Lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Laa an der Thaya am 11.11.2019

lockerer und moderner Schreibstil, humorvoll und es macht einfach Spaß die 3 Bücher zu lesen. Ob Eine Woche in New York, Wiedersehen in London oder Manhattan für immer - alle 3 Bücher kann ich nur weiterempfehlen!!

schöne, erotische Liebesgeschichte
von Diana E aus Moers am 08.10.2019

Louise Bay – New York Affairs Anna ist wütend auf ihren Ex, der in kriminelle Machenschaften verstrickt war und sie in Gefahr gebracht hat. Da ist es genau richtig, dass sie mit Leah und deren Partner eine Woche Urlaub in New York macht, um sich von den Schrecken zu erholen. Doch schon am ersten Abend trifft sie den gutausseh... Louise Bay – New York Affairs Anna ist wütend auf ihren Ex, der in kriminelle Machenschaften verstrickt war und sie in Gefahr gebracht hat. Da ist es genau richtig, dass sie mit Leah und deren Partner eine Woche Urlaub in New York macht, um sich von den Schrecken zu erholen. Doch schon am ersten Abend trifft sie den gutaussehenden Ethan, der genau weiß was er will. Obwohl Anna eigentlich kein Typ für One-Night-Stands ist, geht sie mit ihm ins Hotel und verbringt dort die heißeste Nacht ihres Lebens. Keine echten Namen, keine Gefühle, kein Telefonnummern austauschen, kein weiter Kontakt. Doch Ethan, der selbst strenge Regeln hat und nie datet, hat noch nicht genug von der Frau, die ihm auf den ersten Blick den Kopf verdreht. Er braucht nicht lange, um sie dazu zu überreden, die gesamte Woche mit ihm zu verbringen, bis sie wieder zurück nach London geht. Der Abschied fällt beiden schwer, aber werden sie sich wieder treffen, wenn tausende Meilen zwischen ihren Leben liegen? Louise Bay konnte mich schon mit ihrer „King“ und Co Reihe absolut begeistern, deswegen war ich auf das neue Buch von ihr sehr neugierig. Der Erzählstil ist auch hier wieder locker und modern, die Story liest sich schnell weg, da sie eine durchgängige Spannung hat und auch wenn ca 85 Prozent aus Bettgymnastik besteht, konnte mich die Story schnell fesseln. Im Gegensatz zu anderen Büchern der Autorin, tritt die Hauptgeschichte etwas im Hintergrund um dem erotischen Liebesspiel, das in allen Details beschrieben ist, Platz zu lassen. Auf den ersten Seiten hatte ich leichte Schwierigkeiten in der Story anzukommen, das verlief sich aber nach wenigen Seiten. Mit viel Charme und Wortwitz kann die Autorin auch diesmal wieder überzeugen und die Geschichte um Anna und Ethan wirkt glaubwürdig und lebendig, genau wie die Hauptfigurenausarbeitung. Bei den Nebenfiguren blieben die Charaktere etwas blass, auch wenn ich sie mir durchaus vorstellen konnte. Ich mochte Anna auf Anhieb. Sie stellt Regeln auf, will sich daran halten, doch Ethan macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Gut, hier werden ziemlich viele Klischees bedient, die für mich aber zu einem Roman aus dem Romance-Genre unbedingt dazu gehören. Vielleicht könnte man bemängeln, dass der Handlunsstrang um Anna´s Ex ein wenig zu inszeniert wirkt, ganz sicher wirkt der eingebaute Twist in London in der Kanzlei etwas übertrieben, aber ich habe mich trotzdem gut unterhalten gefühlt. Von Anfang an hält Ethan nicht hinter dem Berg, dass er sich von Anna angezogen fühlt. Das beide nur erotische Bettgymnastik im Sinn haben, ist da nicht verwunderlich. Schön, dass es trotz all der Liebelei noch ein bisschen Handlung gab. Er hat großartige Freunde und eine nette Schwester, und ich bin gespannt, ob wir in anderen Büchern vielleicht noch mal von ihnen lesen werden. Die Handlungsorte konnte ich mir ebenfalls vorstellen, blieben aber im allgemeinen blass, kein Wunder, der Fokus der Story liegt ja auf etwas anderem. Nicht falsch verstehen, ich mochte das Buch, hab es gern gelesen, auch wenn es mich nicht wirklich überraschen konnte. Ich mochte die beiden Protagonisten und auch die Nebenfiguren, ich mochte den Schreibstil und den Plot, allerdings kann das Buch mit anderen Romanen der Autorin nicht ganz mithalten, und ich hätte gern etwas mehr Story dafür weniger Erotik gehabt, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Es ist eine schöne Geschichte, die zauberhaft und auch romantisch war. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen. Das Cover passt zu den Büchern von Louise Bay und ist ein netter Eye-Catcher. Fazit: schöne, erotische Liebesgeschichte. 4 Sterne.


  • Artikelbild-0