Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Licornia – Die Rückkehr der Einhörner

Licornia Band 1

Einst brachten Einhörner Magie in die Welt der Menschen und lebten in Frieden mit ihnen. Das war vor langer Zeit.

Heute unterdrücken die Hornherren mit Hilfe ihrer magischen Kräfte das Volk. Ihre Macht schöpfen sie aus den Hörnern der wenigen verbliebenen Einhörner. Und aus den selten gewordenen Menschen mit magischen Fähigkeiten.

Als an ihrem zwölften Geburtstag Ferias Zauberkräfte erwachen, muss sie vor den Hornherren fliehen. Sie erfährt, dass sie dazu bestimmt ist, ein Portal ins Land der Einhörner zu öffnen, um sie und die Menschen im Kampf gegen die Hornherren zu vereinen. Eine Bestimmung, gegen die sich Feria zunächst wehrt – bis sie tatsächlich den Weg nach Licornia findet. Doch die Einhörner reagieren nicht freundlich auf ihre Ankunft.
Portrait
Marit Bernson wurde 1977 in Mecklenburg geboren und lebt mit Mann und zwei Kindern in Oberfranken. Sie liebt Geschichten in jeder Form - Buch, Film oder eine Erzählung am Lagerfeuer. Genauso vielfältig sind ihre Geschichten. Marit Bernson schreibt fantastische Kinder- und Jugendbücher, romantische Lovestorys und humorvolle Romane.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Marit Bernson
Seitenzahl 236
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 24.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-286-5
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/1,7 cm
Gewicht 494 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
0

ein märchenhaftes Kinderbuch über Einhörner
von Buecherdrachen am 09.12.2018

Das Menschenmädchen Feria lebt in einer Welt, in der die sog. Hornherren über die Bevölkerung und die Einhörner herrschen. Die Fabelwesen werden gefangen genommen und ihres Hornes beraubt, um daraus das mächtige Licornia herzustellen. Aber nicht nur die Einhörner, auch die Menschenwelt leidet unter dieser brutalen Herrschaft. ... Das Menschenmädchen Feria lebt in einer Welt, in der die sog. Hornherren über die Bevölkerung und die Einhörner herrschen. Die Fabelwesen werden gefangen genommen und ihres Hornes beraubt, um daraus das mächtige Licornia herzustellen. Aber nicht nur die Einhörner, auch die Menschenwelt leidet unter dieser brutalen Herrschaft. Genau dagegen möchte Feria vorgehen: Die Herrschaft der Hornherren beenden und den Einhörnern ihre Freiheit zurückgeben. Doch das ist gar nicht so einfach… Die Geschichte ist kurzweilig und die Welt(en) einfach zauberhaft. Man lernt viele verschiedene Einhörner kennen, die alle ganz besondere Aufgaben haben. Die Botschaft, kämpft für das was euch wichtig ist, wird deutlich, sodass auch jüngere Leser etwas mitnehmen. Die Tatsache, dass wenige(r) Tiere auch für uns Menschen negative Folgen haben, tritt in den Vordergrund, womit die Autorin vielleicht eine der größten Problemfragen unserer Zeit anspricht. Wie viel Tier- und Umweltschutz braucht man, um die Welt zu retten, oder zumindest zu erhalten? Leider wird mit Feria das Klischee bedient, dass nur eine auserwählte Person die Welt retten kann, obwohl sie das gar nicht möchte. Die Charaktere sind so oberflächlich ausgebaut, dass ich mir nicht einmal den Namen der Protagonistin gemerkt habe ( ich hab für die Rezension online nachgeschaut). Allein die Tatsache, dass ihre Großmutter ihr ein magisches Buch vererbt und sie sich für das Wohlergehen der Einhörner einsetzt, machen sie zur Heldin. Die beiden Menschen, die sie begleiten und die Einhörner, die ihr begegnen, haben leider für mich keinen erkennbaren Charakter und scheinen willkürlich ausgewählt. Nur Statisten, die die Heldin auf ihrer Reise begleiten. Für die kleinen Leser dürfte das allerdings eher in den Hintergrund rücken. Schließlich geht es um Magie, fremde Welten und Einhörner. Hab ich die Einhörner schon erwähnt? Es gibt EINHÖRNER! Besonders schön finde ich, dass man am Ende in die Reiche der einzelnen Einhornstämme reist und so jede Gruppe genauer kennenlernt: Die Traumeinhörner, die Wassereinhörner… Fazit: Eine zauberhafte Kindergeschichte, die in eine Welt voller Magie entführt.

Wovon Mädchen vielleicht träumen
von Kerstin am 27.10.2018

Feria lebt in einer tristen Welt. Sie ist gerade 12 geworden, geht in eine Schule in der man nicht sprechen darf und sich eher wie abgestumpft verhalten soll. Aber anscheinend ist das in ihrer Welt normal. Doch Feria hat hat an ihrem Geburtstag Sorgen. Bisweilen kommt es vor, dass am 12. Geburtstag eines Kindes Magie in diesem e... Feria lebt in einer tristen Welt. Sie ist gerade 12 geworden, geht in eine Schule in der man nicht sprechen darf und sich eher wie abgestumpft verhalten soll. Aber anscheinend ist das in ihrer Welt normal. Doch Feria hat hat an ihrem Geburtstag Sorgen. Bisweilen kommt es vor, dass am 12. Geburtstag eines Kindes Magie in diesem erwacht. Und diese Kinder werden von den Hornherren abgeholt und nie wieder gesehen. Ob es ihnen genau so ergeht wie den wenigen Einhörnern, die es noch gibt – eingesperrt in Zoos und ihrer magischen Hörner beraubt? Und Ferias Ängste bewahrheiten sich – mitten am Tag erwachen ihre Kräfte und ihr Leben verändert sich für immer. Ist sie wirklich die Auserwählte, die die Menschen von den Hornherren befreien wird? Wird das Amulett ihrer Großmutter ihr helfen die Einhörner wieder in diese Welt zu bringen? In Marit Bernsons Geschichte wird die junge Feria wider Willen zur Heldin. Die Autorin erzählt die Geschichte dabei sehr einfühlsam. Nicht jeder ist gleich zum Held geboren und Zweifel an eigenen Fähigkeiten und dem daraus resultierenden Handeln sind nur natürlich; gerade bei jungen Menschen. Aber dafür stehen Feria gute Freunde zur Seite, die sie bestärken und unterstützen. Für mich ist das Buch ein wenig zu seicht und geradlinig geschrieben. Aber ich bin ja auch aus dem Alter, in dem man Einhörner und deren leichte und farbenfrohe Magie bewundert auch schon ein wenig heraus. Jungen Mädchen hingegen könnte es durchaus gefallen – viel Fantasie, Magie, Einhörner und Kämpfe, die nicht zu blutig aber aufopferungsvoll beschrieben sind. Und allen denen das Buch gefallen hat sei gesagt – auch wenn es abgeschlossen scheint, es ist der erste Band. Eine Fortsetzung soll folgen.

Ein magisches Abenteuer voller Einhörner
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoogstede am 19.09.2018

Eine magische Welt voll Einhörner! Wer hat  als junges Kind nicht davon geträumt. Gut,  Jungen träumten vermutlich eher von  Drachen. Dennoch ist  "Licornia - Die Rückkehr der Einhörner"  ein ganz besonderes Fantasybuch für junge Leser ab 10 Jahre. Die junge Feria lebt in einer unterdrückten  Welt, in d... Eine magische Welt voll Einhörner! Wer hat  als junges Kind nicht davon geträumt. Gut,  Jungen träumten vermutlich eher von  Drachen. Dennoch ist  "Licornia - Die Rückkehr der Einhörner"  ein ganz besonderes Fantasybuch für junge Leser ab 10 Jahre. Die junge Feria lebt in einer unterdrückten  Welt, in der die Hornherren das Volk  beherrschen und aus den Hörner der wenigen verbliebenen Einhörnern ihre Magie gewinnen. An ihrem 12. Geburtstag  entdeckt Feria ihre Magie und muss fliehen. Sie erfährt, dass ihre Bestimmung darin  liegt, die Einhörner zu retten. Auf ihren  abenteuerlichen Weg wird sie u.a. von  einem treuen Jungen begleitet, der ihr zur Seite steht. Das Besondere an dieser Geschichte: Die  Autorin hat es geschafft, den Konflikt und die Kampfsituationen ohne große  Gewalt und ohne Blutvergießen  darzustellen. Es gibt einen sich langsam  aufbauenden Spannungsbogen mit kleinen  Ruhepausen zwischendurch. Der Schreibstil ist angenehm leicht und  fließend zu lesen, was sicherlich zusätzlich  durch die größere Schrift unterstützt wird. "Licornia" im Hardcoverformat ist auf  schönem Papier gedrückt, dessen Schrift  sich etwas abhebt.  Das in dunkel- und hellgrünen Farbtönen  gehaltene Cover vermittelt Wärme und  Licht zugleich und zeigt einen Hornherren,  ein junges Mädchen sowie ein  Einhornfohlen und zwei Einhörner. Die Erzählweise lässt den Leser voll in  Ferias Welt eintauchen. Besonders die  verschiedenen Einhörner sind traumhaft  beschrieben. Ferias Weg in der Geschichte kann für junge Leser ein Wegbegleiter sein, dass jeder von uns Zweifel hat und wir lernen können, damit umzugehen. Die Themen  Selbstvertrauen, Freundschaft, Mut,  Hingabe und Vertrauen finden hier  ebenfalls Raum. "Licornia" ist auch für die großen Leser eine  fantastische Geschichte, da man in ihr  Weisheiten des Lebens finden kann. Eine Reise nach Licornia ist auf jeden Fall  empfehlenswert.