Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Schneeschwester

Eine Weihnachtsgeschichte

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt.

Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis.

Ausstattung: Durchgehend vierfarbig illustriert

Portrait
Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie mit ihrer Familie auch lebt. Sie war bereits eine bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin, als ihr erster Erwachsenenroman, "Die Geschichte der Bienen", international für Furore sorgte. Das Buch wurde in 30 Länder verkauft, stand monatelang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und war der meistverkaufte Roman 2017. Im Frühjahr 2018 erschien der zweite Teil ihres literarischen Klima-Quartetts, "Die Geschichte des Wassers".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 200
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 29.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75827-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 24,9/22,6/2,2 cm
Gewicht 955 g
Originaltitel Snøsøsteren
Abbildungen Durchgehend vierfarbig illustriert
Illustrator Lisa Aisato
Übersetzer Paul Berf
Verkaufsrang 3159
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Trauer in der Weihnachtszeit berührend aufbereitet und toll illustriert

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die norwegische Erfolgsautorin hat uns hier ein bittersüßes Weihnachtsmärchen über Familie, Liebe, Tod, Freundschaft und Vertrauen sowie Vergebung beschert- das man sicherlich mit Kindern ab 10 gemeinsam lesen kann. Jeder Mensch geht anders mit Trauer um und auch der Neunjährige in dieser Erzählung ist, genau wie seine Eltern und die kleinere Schwester, noch nicht damit fertig, dass im Sommer zuvor seine große Schwester Juni gestorben ist.Dass aber nun auch in der Weihnachtszeit (die mit seinem Geburtstag einhergeht!) ein Schatten über seiner Familie liegt, ist für Julian kaum auszuhalten, denn er hat niemanden, mit dem er über all das reden kann. Erst als die weihnachtsverrückte Hedvig - ein ganz spezielles Mädchen - in sein Leben tritt, wird alles anders. Dank der emotionalen, teilweise seitenübergreifenden Aquarellbilder Lisa Aisatos und der berührenden Geschichte (Taschentücher bereithalten!) mit versöhnlichem Ausklang ein besonderes Vor-Weihnachtsbuch: für Teens und "Große" gleichermaßen geeignet...

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ich glaube, ich habe noch nie eine solch traurig-schöne und gleichzeitg so bezaubernde Geschichte gelesen! "Die Schneeschwester" ist zart wie eine Schneeflocke und so besonders wie das Gefühl an Heiligabend und vorallem eines: Magisch. Ein großartiges Weihnachtsbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
92 Bewertungen
Übersicht
82
9
1
0
0

Großartig, emotional, herzerwärmend
von KittyCatina am 12.01.2020

Für Julian ist Weihnachten das Größte, nicht nur wegen Weihnachten an sich, sondern auch, weil er an diesem Tag Geburtstag hat. Dieses Jahr ist jedoch alles anders, die Stimmung ist bedrückt und von Weihnachten keine Spur, denn im Sommer ist Julians große Schwester gestorben und seitdem überwiegt die Trauer. Doch dann taucht die... Für Julian ist Weihnachten das Größte, nicht nur wegen Weihnachten an sich, sondern auch, weil er an diesem Tag Geburtstag hat. Dieses Jahr ist jedoch alles anders, die Stimmung ist bedrückt und von Weihnachten keine Spur, denn im Sommer ist Julians große Schwester gestorben und seitdem überwiegt die Trauer. Doch dann taucht die lebensfrohe Hedvig in Julians Leben auf und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Schon bald werden die beiden dicke Freunde, aber Hedvig hat ein großes Geheimnis. Alle, die dieses Buch bisher vorgestellt haben, haben so sehr davon geschwärmt, dass ich es nun auch unbedingt haben und lesen musste. Und schaut euch doch nur mal dieses Cover an. Aber nicht nur dieses ist wunderschön, sondern auch die Geschichte und die dazugehörigen Bilder sind absolute Highlights. Der Schreibstil von Maja Lunde ist schlicht und einfach, aber passend zur Geschichte und für Kinder ab zehn Jahren, für welche das Buch gedacht ist, einfach zu lesen. Dazu ist er wahnsinnig packend und mitreißend. Sehr schön ist auch, dass das Buch in 24 Kapitel unterteilt ist, also für jeden Tag bis Weihnachten ein Kapitel gelesen werden kann. Ich habe es allerdings an einem Abend durchgelesen, weil ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Die Geschichte ist nämlich super schön. Ja, sie hat eine sehr düstere und traurige Grundstimmung, aber dafür auch ganz viel Wärme und eine traumhafte Atmosphäre, die mich direkt in die Handlung hinein gezogen hat. Zudem gab es so viele Geheimnisse und Ungereimtheiten, von denen ich unbedingt wissen wollte, was wohl dahinter steckt. Damit hat mich das Buch einfach nicht mehr losgelassen, bis ich es durch hatte. Auch das Setting fand ich einfach traumhaft. Die verschneite Stadt, das Weihnachtsfeeling und vor allem Hedvigs Haus wurden großartig und bildlich beschrieben und verbreiteten eine wohlige Stimmung. Außerdem ist die Geschichte sehr tiefgründig und regt zum Nachdenken an, wobei der Tod und der Umgang damit eine große Rolle spielen. Perfekt untermalt wurde dies alles durch wahnsinnig hübsch gemalte, emotionale und ausdrucksstarke Illustrationen, die sich durch das ganze Buch zogen. Auch die Charaktere sind in diesem Buch ein absolutes Highlight. Selten habe ich erlebt, dass Protagonisten wie Nebencharaktere so vielschichtig und dennoch auf ihre Art sympathisch sind. Alle habe ich sehr gemocht, seien es Julian und seine Familie, die allesamt um die ältere Schwester trauern, die scheinbar immer glückliche Hedvig mit ihrem unheimlich spannenden Geheimnis oder aber auch Henrik, ein mysteriöser alter Mann, der im Verlauf der Geschichte noch eine größere Rolle spielt. Ich kann wirklich nicht sagen, wie sehr ich es genossen habe, dieses großartige, emotionale, aber auch tiefgründige Kinderbuch zu lesen. Nach langer Zeit der Leseflaute war dies das erste Buch, welches mich dermaßen fesseln konnte, dass ich es nicht mehr zur Seite legen wollte. Eine absolute Leseempfehlung für dieses Kunstwerk.

Einfühlsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Sinzig am 29.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Die Schneeschwester" ist eine beeindruckende Geschichte, die in die Adventszeit passt. Menschen, besonders Kinder haben eine unortodoxe Art der Trauerarbeit. In der Vorweihnachtszeit stossen sie auf Unverständnis. Die beiden Hauptakteure des Buches führen den Leser in ihre Erlebenswelt und Sie lassen uns Außenstehenden aufhorc... "Die Schneeschwester" ist eine beeindruckende Geschichte, die in die Adventszeit passt. Menschen, besonders Kinder haben eine unortodoxe Art der Trauerarbeit. In der Vorweihnachtszeit stossen sie auf Unverständnis. Die beiden Hauptakteure des Buches führen den Leser in ihre Erlebenswelt und Sie lassen uns Außenstehenden aufhorchen. Der gesamte Text steckt voller Hoffnung und Zuversicht. Vielen Dank an Fr. M. Lunde.

Gleichzeitig so schön und doch so unendlich traurig
von Tintenwelten am 14.12.2019

Julien liebt Weihnachten über alles. Nicht nur weil es ein besonderes Fest ist, sondern auch weil es sein Geburtstag ist. Dieses Jahr wird er zehn Jahre alt! Doch ein Schicksalsschlag wirft nicht nur einen Schatten über die Weihnachtszeit. Das ganze Leben der Familie ist grau und trostlos geworden. Anscheinend wird es dieses Jah... Julien liebt Weihnachten über alles. Nicht nur weil es ein besonderes Fest ist, sondern auch weil es sein Geburtstag ist. Dieses Jahr wird er zehn Jahre alt! Doch ein Schicksalsschlag wirft nicht nur einen Schatten über die Weihnachtszeit. Das ganze Leben der Familie ist grau und trostlos geworden. Anscheinend wird es dieses Jahr keine Festtagsstimmung geben. Dann trifft Julien auf Hedvig, ein lebenslustiges und neugieriges Mädchen, das in allem nur das Gute sieht. Durch sie findet er eine gute Freundin und neue Hoffnung. Doch Hedvig hütet ein Geheimnis.. Was für ein tolles, wunderschön illustriertes Kinderbuch! Mit oder ohne Schutzumschlag ist es ein absoluter Traum. Die Zeichnungen von Lisa Aisato sind so unglaublich detailverliebt und vor allem die Gesichter zeigen so viele Emotionen - wahnsinnig gut gelungen! Auch inhaltlich hat mich die Geschichte überzeugen können. Die Familie ist in tiefe Trauer versunken. Diese bemerkt man überall, jeder versucht irgendwie damit umzugehen, doch die Kinder kommen dabei definitiv zu kurz. Besonders Julien und seine kleine Schwester Augusta fühlen sich alleine gelassen. All diese Gefühle kommen in dem Buch so gut rüber. Man spürt sie auf jeder Seite, in jedem Satz. „Die Schneeschwester“ von Maja Lunde ist eine emotionale Geschichte über Freundschaft, Familie, Trauer, Verlust und Verzweiflung. Gleichzeitig so schön und doch so unendlich traurig.. Für mich eine absolute Leseempfehlung!