Warenkorb
 

Stalin

Am Hof des roten Zaren

(3)
Mörderische Intrigen, geheime Bündnisse und unablässige Rivalitäten bestimmten das Leben hinter den Kremlmauern. Aber man feierte auch, spielte

mit den Kindern und fuhr gemeinsam in die Sommerfrische ans Schwarze Meer. Stalins eisige Macht im Kreml wäre ohne seinen »Hofstaat« nicht möglich gewesen. Unveröffentlichte Briefe, u.a. von seiner zweiten Frau Nadja, geheime Tagebücher, Notizen und Protokolle von Ministern und Beratern wie Molotow oder Beria erzählen uns in Simon Sebag Montefiores Bestseller auf höchst anschauliche Weise den Alltag am Hof des roten Zaren.

»In Simon Sebag Montefiores monumentaler Studie ist Stalin nicht mehr der rätselhaft-abstrakte Diktator. Der Menschheitsverbrecher Josef Wassarinowitsch Dschugaschwili tritt dem Leser in dem faszinierenden Buch vielmehr als leibhaftige Person entgegen. [...] Eindrucksvoll beschreibt Montefiore das paranoide Nebeneinander von enthemmter Gewaltbereitschaft und kleinbürgerlich anmutendem Idyll am Hofe des roten Zaren.«

Welt am Sonntag

»Die neue Stalin-Biograpie: bis zur letzten Seite spannend«

aspekte/ZDF

»Simon Sebag Montefiore hat es geschafft, uns ein ungewöhnlich persönliches Bild vom alltäglichen Leben im Kreml zu geben. Eine packende Darstellung.«

Robert Service, Oxford University
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 896
Erscheinungsdatum 01.12.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17251-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/5,3 cm
Gewicht 904 g
Abbildungen Erw., mit 32 Fotostaf. 22 cm
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Hans Günter Holl
Verkaufsrang 42.911
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was für ein tolles Buch! Auch hier musste ich die 50 Seiten pro Tag Technik anwenden um nicht so schnell zum Ende zu gelangen. Ging trotzdem viel zu schnell... Was für ein tolles Buch! Auch hier musste ich die 50 Seiten pro Tag Technik anwenden um nicht so schnell zum Ende zu gelangen. Ging trotzdem viel zu schnell...

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Reale Geschichte gut recherchiert und in ihrer Fülle gut les- und verstehbar geschrieben. Eine Stärke von Simon Sebag Montefiore- Geschichte begreifbar beschreiben. Reale Geschichte gut recherchiert und in ihrer Fülle gut les- und verstehbar geschrieben. Eine Stärke von Simon Sebag Montefiore- Geschichte begreifbar beschreiben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein anderer Blickwinkel
von Shinzon am 21.11.2008

Ein beindruckendes Werk über den sowjetischen Führer Stalin. Zum ersten Mal wird den Menschen nähergebracht wie Stalin im Privaten war. Wie zu Freunden und auch zur Familie war. Es geht nicht alleine um den politischen und todbringenden Füherer der Sowjetunion. Ein gelungenes Werk das hinter die Kulissen schaut