Mariana

Roman

(16)
Julias Kindheitstraum geht in Erfüllung: Die junge Illustratorin kauft sich ein altes englisches Bauernhaus. Nach ihrem Einzug geschieht Seltsames. In Tagträumen erlebt sie das Leben von Mariana, einer jungen Frau, die 1665, während der Zeit der großen Pest, hier gelebt und eine tragische Liebe erfahren hatte. 300 Jahre liegen zwischen den Leben der beiden Frauen, doch was verbindet sie?
Portrait
Susanna Kearsley, geboren 1966, lebt in Ontario. Sie hat Politik und Internationale Entwicklungen studiert und als Museumskuratorin gearbeitet. Gleich ihr erster Roman »Mariana« war ein großer Erfolg. Danach veröffentlichte sie die Bestseller »Glanz und Schatten«, »Die Geister von Rosehill«, »Haus der Stürme«, »Der Ruf der Nacht«, »Damals in Lissabon«, »Das schottische Vermächtnis«, »Licht über den Klippen« und zuletzt »Im Land des Feuervogels«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 01.10.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-24809-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12/3,8 cm
Gewicht 251 g
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Karin Diemerling
Verkaufsrang 56.335
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Mariana

Mariana

von Susanna Kearsley
(16)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
H wie Habicht

H wie Habicht

von Helen Macdonald
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Wer gruselige, romantische und ebenso ruhige Handlungen mag, wird mit der Geschichte mehr als zufrieden. Leicht und ablenkend :) Wer gruselige, romantische und ebenso ruhige Handlungen mag, wird mit der Geschichte mehr als zufrieden. Leicht und ablenkend :)

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Wunderschön romantisch! Es ist schnell zu lesen, aber man fühlt sich danach einfach nur gut. Wunderschön romantisch! Es ist schnell zu lesen, aber man fühlt sich danach einfach nur gut.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ganz toller Zeitreiseroman, sehr atmosphärisch und spannend. Für alle Fans von Diana Gabaldon eine unbedingte Empfehlung. Ganz toller Zeitreiseroman, sehr atmosphärisch und spannend. Für alle Fans von Diana Gabaldon eine unbedingte Empfehlung.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für Liebhaber von Gabaldon Büchern eine schöne Alternative. Ein Schmöker fürs Wochenende. Für Liebhaber von Gabaldon Büchern eine schöne Alternative. Ein Schmöker fürs Wochenende.

„Mariana“

I. Kleiner, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Wenn es zum Lesen einmal etwas für´s Herz sein soll (und ich alles Grausige, Zynische, allzu Betrübliche oder allzu Belehrende schlichtweg satt habe), dann wünsche ich mir ganz einfach eine romantische Geschichte, bei der auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Hier stelle ich Ihnen gerne einen meiner Lieblinge für diese Fälle vor. Das Lesevergnügen garantieren eine sympathische Heldin, die erfolgreiche Buchillustratorin Julia (man wird ja noch träumen dürfen), ein geheimnisvolles, altes Haus in England auf dem Land – komplett mit dem Geist einer Frau in grünem Kleid (man wird ja noch träumen dürfen) und ein wahrhaft klassischer Held – eine beeindruckende, dunkle Gestalt auf einem edlen Pferd (man wird ja noch ... eben). Kaum ist Julia in ihr Traumhaus eingezogen, erlebt sie immer wieder in einer Art Trance Lebenssituationen einer jungen Frau aus dem 17. Jahrhundert. Doch warum? Was verbindet Julia mit Mariana? Mit der Hilfe ihrer neuen Nachbarn, mit denen sie rasch Freundschaft schließt, kommt Julia dem Geheimnis immer näher. Die Lösung des Rätsels birgt eine erstaunliche Überraschung. Diese Liebesgeschichte schlägt einen einfach rundherum angenehm in Bann. Das Wohlfühlrezept lautet: eine duftende Tasse Tee oder einen köstlichen Kakao brauen, sich in eine gemütliche Leseecke kuscheln, sich „Mariana“ schnappen und abtauchen - ganz wunderbar! Wenn es zum Lesen einmal etwas für´s Herz sein soll (und ich alles Grausige, Zynische, allzu Betrübliche oder allzu Belehrende schlichtweg satt habe), dann wünsche ich mir ganz einfach eine romantische Geschichte, bei der auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Hier stelle ich Ihnen gerne einen meiner Lieblinge für diese Fälle vor. Das Lesevergnügen garantieren eine sympathische Heldin, die erfolgreiche Buchillustratorin Julia (man wird ja noch träumen dürfen), ein geheimnisvolles, altes Haus in England auf dem Land – komplett mit dem Geist einer Frau in grünem Kleid (man wird ja noch träumen dürfen) und ein wahrhaft klassischer Held – eine beeindruckende, dunkle Gestalt auf einem edlen Pferd (man wird ja noch ... eben). Kaum ist Julia in ihr Traumhaus eingezogen, erlebt sie immer wieder in einer Art Trance Lebenssituationen einer jungen Frau aus dem 17. Jahrhundert. Doch warum? Was verbindet Julia mit Mariana? Mit der Hilfe ihrer neuen Nachbarn, mit denen sie rasch Freundschaft schließt, kommt Julia dem Geheimnis immer näher. Die Lösung des Rätsels birgt eine erstaunliche Überraschung. Diese Liebesgeschichte schlägt einen einfach rundherum angenehm in Bann. Das Wohlfühlrezept lautet: eine duftende Tasse Tee oder einen köstlichen Kakao brauen, sich in eine gemütliche Leseecke kuscheln, sich „Mariana“ schnappen und abtauchen - ganz wunderbar!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
4
2
0
0

Und der Kreis schließt sich.
von Leuchtturmwaerterin aus Kassel am 25.05.2016

Der Piper Verlag hat ein so stimmungsvolles Cover gezaubert, dass ich bereits beim ersten Blick darauf förmlich in die Geschichte eingetaucht bin. Ein so wunderbar erzählter Roman von Julia und einer jungen Frau namens Mariana, die im 17. Jahrhundert aus London vor der Pest floh. Die Figuren sind so lebendig beschrieben,... Der Piper Verlag hat ein so stimmungsvolles Cover gezaubert, dass ich bereits beim ersten Blick darauf förmlich in die Geschichte eingetaucht bin. Ein so wunderbar erzählter Roman von Julia und einer jungen Frau namens Mariana, die im 17. Jahrhundert aus London vor der Pest floh. Die Figuren sind so lebendig beschrieben, dass es ein Genuss ist, sie auf ihren Wegen zu begleiten und man mit leidet, wenn ihnen etwas schlimmes widerfährt. Alles dreht sich um ein altes Cottage, dass Julia bereits mit 5 Jahren das erste Mal sieht und sich gleich in das alte Gemäuer verliebt. Viele Jahre später ist sie Buchillustratorin (der Traum jeder Künstlerin) und erfüllt sich ihren Kindheitstraum. Mich haben die Zeitsprünge immer wieder mitgenommen, denen Julia ausgesetzt ist. Leider merkt man oft erst mittendrin, ob man nun in der Jetztzeit oder im 17. Jahrhundert unterwegs ist. War nicht ganz optimal gelöst. Wirkt sich aber nicht auf meine Meinung zum Inhalt aus. Dies ist wieder einmal eine der Geschichten, die hauptsächlich durch ihre stimmigen und lebendigen Charaktere lebt und mich vollkommen mitgenommen hat. Fazit: Ein wunderbarer Roman für Schlechtwetter-Tage, für gemütliche Stunden mit Decke und Tee auf der Couch. Das Buch hinterlässt ein absolutes Wohlfühl-Gefühl! Susanna Kearsley verzaubert durch ihre bildhafte Erzählweise, sodass man die Blumen im Garten fast schon riechen kann.

von Mareike Kollenbrandt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Seit Jahren mein Lieblingsbuch: Julia ist Mariana, nur liegen 300 Jahre zwischen ihnen. Eine wunderbare Zeitreise, sehr romantisch.

Sehr schönes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2012

Fesselnde Geschichte! Die Autorin verwebt die Rückblenden in die Vergangenheit und die Gegenwartserzählung sehr gut. Der Schreibstil ist eher einfach oder besser gesagt zum schnellen Durchlesen gut geeignet. Trotzdem bin ich quasi in der Geschichte versunken und konnte das Buch am Ende gar nicht mehr weglegen!