Warenkorb

Traum des Lebens

Roman

1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln ... Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik - eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst.
Rezension
»Großartig erzählt, voller Spannung und Überraschungen: Bestsellerautor Jeffrey Archer weiß einfach, was Geschichten packend macht.«
Portrait
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug zunächst eine bewegte Politiker-Karriere ein. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller, »Kain und Abel« war sein Durchbruch. Mittlerweile zählt Jeffrey Archer zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Seine historischen Reihen »Die Clifton-Saga« und »Die Warwick-Saga« begeistern eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London, Cambridge und auf Mallorca.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 704 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641227128
Verlag Random House ebook
Originaltitel Heads You Win
Dateigröße 2657 KB
Übersetzer Martin Ruf
Verkaufsrang 745
eBook
eBook
9,99
bisher 18,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 47  %
9,99
bisher 18,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 47 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein typischer Archer, packend geschrieben und leicht zu lesen. Leider merkt man zum Ende hin, dass er schnell "fertig werden" wollte - das schadet dem Lesespaß in Summe aber nicht.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wieder ein neuer spannender Archer!! Der Wurf einer Münze entscheidet für einen jungen Mann und seine Familie in welche Richtung das Schicksal geht. Amerika oder Grossbritannien. Packend geschildert wie immer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
19
9
5
1
1

Sehr schöner Roman!
von Lisa Böhme am 10.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war mein erster Archer. Er hat einen sehr flüssigen aber auch stellenweise sehr schweren Schreibstil. In "Traum des Lebens" geht es um Elena und Alexander Karpenko die aus Russland fliehen müssen. Nur für welches Leben werden sie sich entscheiden? Was mir mega gefallen hat ist das der Autor über beide Lebenswege schreibt! Ic... Es war mein erster Archer. Er hat einen sehr flüssigen aber auch stellenweise sehr schweren Schreibstil. In "Traum des Lebens" geht es um Elena und Alexander Karpenko die aus Russland fliehen müssen. Nur für welches Leben werden sie sich entscheiden? Was mir mega gefallen hat ist das der Autor über beide Lebenswege schreibt! Ich fand beide Seiten sehr faszinierend und hatte fand von Beginn an den einen Lebensweg sehr interessant! Wie es ausgeht? lest selber. Stellenweise war es sehr langwierig und manche Seiten oder auch Gespräche waren mir zu politisch, ich kam mir vor wie im Sozialkunde Unterricht, aber alles in allem war es eine wunderbare Geschichte mit einem passenden Ende. Ich fand das Buch toll und werden wahrscheinlich mehr von Jeffrey Archer lesen!

Süchtig
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

nach Jeffrey Archer Bücher. Die (7) Bücher Jeffrey Archer & die Clifton Saga sind dermassen spannend, ideal für Strandferien. Man kann nicht aufhören mit Lesen

Ein Roman der besonderen Art
von friederickes Bücherblog aus Berlin am 05.02.2020

Das Cover: Das Cover spiegelt auf der Abbildung die beiden Länder, die zur Flucht infrage kommen. Eine sehr gelungene Buchpräsentation, die zusammen mit dem Klappentext und dem Titel neugierig macht und einlädt. Die Geschichte: Alexander und seine Mutter Elena sind auf der Flucht vor dem KGB. In Leningrad müssen sie sich e... Das Cover: Das Cover spiegelt auf der Abbildung die beiden Länder, die zur Flucht infrage kommen. Eine sehr gelungene Buchpräsentation, die zusammen mit dem Klappentext und dem Titel neugierig macht und einlädt. Die Geschichte: Alexander und seine Mutter Elena sind auf der Flucht vor dem KGB. In Leningrad müssen sie sich entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Die Wahl wäre Großbritannien oder die USA. Mit einer Münze entscheiden sie sich und der Leser darf sie begleiten. Meine Meinung: Ich habe zum ersten Mal einen Roman von Jeffrey Archer gelesen, hatte aber schon viel über ihn gehört und war nicht enttäuscht. Ich fand es faszinierend, dass mir der Autor beide Leben desselben Menschen, also jedes auf seine Art in Großbritannien und den USA angeboten hat, anstatt der Figur von Anfang an, ein einziges Leben zuzuweisen. So begleitete ich Alexander und seine Mutter jeweils über dreißig Jahre in den unterschiedlichen Leben. Die Protagonisten waren wunderbar ausgearbeitet. Ganz besonders gefallen hat mir Elena, die in beiden Leben Elena geblieben ist. Der Autor schreibt in einer flüssigen, leicht verständlichen und interessanten Sprache. Der Spannungsbogen wird durch die Einbindung der Politik und der Finanzwelt, sowie die zwei Perspektiven meistens sehr hochgehalten. Am Ende werden die beiden Biografien wieder zu der einen tatsächlichen Person zusammengeführt. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, welches eine Biografie in zwei Erzählstränge, also zwei unterschiedliche Leben aufgeteilt hat, fand das aber genial und äußerst interessant, wenn auch ungewohnt. Auf jeden Fall hat mich der Autor sehr überzeugt und deshalb bekommt das Buch eine Leseempfehlung. Heidelinde von friederickes bücherblog