Rosenstern - Das Haus der schönen Stoffe

Ulrike Bliefert

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Rosenstern - Das Haus der schönen Stoffe

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Champagner. Charleston. Chiffon.

1926: Mit klopfendem Herzen nähert sich die junge Elly Preissing der pulsierenden Metropole Berlin, in der sie eine Anstellung als Buchhalterin in einer Boutique gefunden hat. Aber schon bald entwickelt sich alles ganz anders als erwartet. Statt in einer eigenen Wohnung muss sie bei Henriette leben, einer waschechten Berliner Göre. Das schicke Modegeschäft entpuppt sich als Laden für Gebrauchtkleider. Und Joachim, in den sich Elly Hals über Kopf verliebt, scheint einer anderen Frau versprochen. Doch dann lernt Elly Armin kennen, der ihr nicht nur eine Stelle als Vorführdame in dem renommierten Modehaus Goldtstein & Lange besorgt, sondern ihr die Welt zu Füßen legt. Hat Elly endlich ihr Glück gefunden?

Dieses Buch ist bereits unter dem Titel "Champagner, Charleston und Chiffon: Metropolis Berlin" erschienen.

Große Gefühle bei beHEARTBEAT. Herzklopfen garantiert.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732563197
Verlag Lübbe
Originaltitel Champagner, Charleston und Chiffon
Dateigröße 1166 KB
Verkaufsrang 52001

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

20er Jahre Plot der die Lebensfreude und den Lebenstil toll transportiert. Klamotten und Kaufhausluft.
von Sabrina Schneider am 28.03.2019

Das irgendwie sinnliche Cover und der Klappentext haben mir Lust auf dieses Buch gemacht. Der Schreibstil war gut verständlich und hat mich abgeholt. Es war eine wunderschöne inspirierende Geschichte die mir sehr gefallen hat. Die "Berliner Schnauze" kam authentisch rüber und hat für mich die Handlung aufgelockert. Ich f... Das irgendwie sinnliche Cover und der Klappentext haben mir Lust auf dieses Buch gemacht. Der Schreibstil war gut verständlich und hat mich abgeholt. Es war eine wunderschöne inspirierende Geschichte die mir sehr gefallen hat. Die "Berliner Schnauze" kam authentisch rüber und hat für mich die Handlung aufgelockert. Ich fühlte mich an ein Second Hand Kaufhaus in Berlin versetzt und die Geschichte um die vielseitig begabte Elly und ihre Clique hat mich total mitgenommen. Manchmal waren mir ihre Reaktionen unverständlich aber ihre Taten und Abenteuer konnten mich damit wieder versöhnen und der Plot hat mich gut unterhalten. Die Lebensweise- und freude in Berlin in den 20er Jahren wurde toll rübergebracht. Das ist mir 4 Sterne wert.

Eine schöne kurzweilige Geschichte, mir ging es stellenweise nur etwas zu schnell - 3,5 Sterne
von schafswolke aus Kiel am 04.03.2019

Elly zieht es in nach Berlin. Zuerst weiß sie nicht, ob es nicht alles zu groß für sie ist, doch schnell fängt sie an das neue Leben zu lieben. Dabei kreuzen auch zwei Männer ihren Weg und beide wollen das Herz von Elly erobern. Der Schreibstil ist leicht und locker, doch auch recht zügig, durch die kurzgehaltenen Kapitel ko... Elly zieht es in nach Berlin. Zuerst weiß sie nicht, ob es nicht alles zu groß für sie ist, doch schnell fängt sie an das neue Leben zu lieben. Dabei kreuzen auch zwei Männer ihren Weg und beide wollen das Herz von Elly erobern. Der Schreibstil ist leicht und locker, doch auch recht zügig, durch die kurzgehaltenen Kapitel kommt man schnell vorwärts. Leider fehlte mir ein wenig die Ruhe in der Geschichte, da wäre für mich weniger mehr gewesen, denn die Ereignisse überschlagen sich stellenweise. Elly lernt eine neue Clique kennen, taucht in die Stadt, Arbeit und die Liebe ein und das alles im Schnelldurchgang, dazu gibt es dann auch noch ein paar Intrigen. Da hätte ich mir manchmal schon ein wenig Zeit zum Luftholen gewünscht, denn die Geschichte selbst bietet einen netten Zeitvertreib. Es wird auch eine Menge Dialekt gesprochen. Ich bin da nicht so drin, aber es war gerade noch in Ordnung für mich. Ich vergebe 3,5 Sterne.

Reichlich Gefühle, Gewöhnungsbedürftige Dialoge
von J. Kaiser am 23.12.2018

Alle Figuren sind einprägsam und haben Auftritte, aber leider keine Geschichten, abgesehen von Viktor. Ausserdem habe ich Joachim/Achim und Armin manchmal verwechselt, weil sich die Namen ähneln. Elenore ist schüchtern und naiv, sie denkt sehr, sehr viel. Sie begeistert sich für Mode, manchmal mehr als ihr Umfeld. 1926: Mit klop... Alle Figuren sind einprägsam und haben Auftritte, aber leider keine Geschichten, abgesehen von Viktor. Ausserdem habe ich Joachim/Achim und Armin manchmal verwechselt, weil sich die Namen ähneln. Elenore ist schüchtern und naiv, sie denkt sehr, sehr viel. Sie begeistert sich für Mode, manchmal mehr als ihr Umfeld. 1926: Mit klopfendem Herzen nähert sich die junge Elly Preissing der pulsierenden Metropole Berlin, in der sie eine Anstellung als Buchhalterin in einer Boutique gefunden hat. Aber schon bald entwickelt sich alles ganz anders als erwartet. Statt in einer eigenen Wohnung muss sie bei Henriette leben, einer waschechten Berliner Göre. Wer mit Dialekten Probleme hat, für den könnte das lesen verschiedener Abschnitte anstrengend werden.


  • Artikelbild-0